Zwischenbericht aus Bad Waldsee
nastasia

Huhu,

bin seit Donnerstag hier zur Reha und muß feststellen, ich bin hier mit Endo allein auf weiter Flur..... wäre ja vom Prinzip nicht weiter tragisch, aber hier ist es auch viel schwieriger in Kontakt zu kommen, als ich es von Bad Salzuflen kenne. Am Essenstisch sind sie alle auch noch mal ein paar Jährchen älter, so daß ich hier eigentlich die ganze Zeit allein abhänge. 

Dann ist es leider so, daß mein Plan sehr überschaubar ist; heute z.B. Massage 15 min, Bewegungsbad 20 min, CO2Trockenbad (da steckt man in nem Plastiksack mit CO2 drin, soll anscheinend die Narben weich machen). All das, was ich sonst mit dem Arzt besprochen hab, wie Tai Chi, Pilates, Tanz, ist nicht im Plan drin. ALso, inzwischen bin ich ausgeschlafen....

Vor lauter Frust bin ich am Samstag morgen heimgefahren und Sonntag nachmittag wieder zurück.

Morgen bin ich auch vormittags gleich wieder fertig; werde mich jetzt mit einer Shoppingtour nach Ravensburg morgen nachmittag trösten.

Habe mir jetzt schon selbst ein Sportprogramm auferlegt mit Walken und Schwimmen, daß die 3 Wochen mich auch wirklich wieder ein bißchen fitter machen.... 

naja, drückt mir die Daumen, daß es hier noch ein bißchen spannender wird

LG Nastasia Smile 



Hallo Nastasia, das glaub
Madeleine

Hallo Nastasia,

das glaub ich dir das du da Frust hast. Vielleicht findest du noch Kontakt oder ist gar keiner in deinem Alter da? Drück dir Daumen das die 3 Wochen nicht so langweilig werden und das du noch Kontakt bekommst. LG Madeleine



Hi Nastasia, och Menno, dass
Ricky68

Hi Nastasia,

och Menno, dass tönt ja nicht so toll. Immer nur ausgeschlafen sein, hat was, wenn man müde ist, aber...

Aber wegen den Anwendungen, da kannste doch sicherlich mit den Ärzten sprechen, oder?

Gibt es überhaupt niemand mit Endo dort? Mensch, dass war ein ganz wichtiger Faktor bei der Reha...Eine Gruppe von Frauen, die wissen von was man redet...das war so schön. 

Hoffentlich wird Dein nächster Bericht bald besser...wie lange mußt Du den fahren, bis nach Hause?

Bis bald

Richarda

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo
Bine70

du musst nur mit dem Arzt reden, dass dir das zu wenig ist. Bist dort zur Reha oder AHB - bei Reha machen die normal 7-8 Anwendungen am Tag. Also geh dahin die haben ja täglich Sprechstunde und sprech das an, soweit ich weiss bist du ja erst seit kurzem dort - vielleicht wollten sie ja auch langsam anfangen kommt auch darauf an was du an der Eingangsuntersuchung alles erwähnt hast  - wie z.B. wenn du gestresst bist und Ruhe suchst sie dir auch die Ruhe geben. Also nix wie hin zum Arzt und du wirst sehen du bekommst weitere Anwendungen.

LG Bine 



Hi, also ich bin gleich am
nastasia

Hi,

also ich bin gleich am Montag zum Pflegestützpunkt wegen meinem leeren Plan. Die Krankenschwester hat dann irgendwo angerufen, dort kam dann als Antwort, Pilates fängt für mich erst in der nächsten Woche an, und sinngemäß ich könnte nicht alles an Anwendungen haben, entweder oder...

Naja, dann hab ich gleich weitergefragt, wegen der ärztlichen Untersuchung, da mich am Donnerstag nur eine Vertretung aufgenommen hat - heute erfahr ich, daß die am Freitag ist. Das heißt, die Hälfte der Reha ist dann schon um, bis ich alles mit der Ärztin besprechen kann.

Blöderweise hab ich, seitdem ich mit der Pille angefangen hab, immer noch Schmierblutungen. Morgen ruf ich meinen Prof an und besprechs mit ihm, hier komm ich auf keinen grünen Zweig.

ALso, ich habs echt versucht, weil ich das von Bad Salzuflen schon kannte, daß man ein bißchen hinterher sein muß, bis das mit dem Plan stimmt. Aber leider ergebnislos...... jetzt versuch ich halt, die Zeit so für mich zu nutzen. 

Mal ne andere Frage: Hat Euch die Pille schmerzmäßig bei Endo was gebracht oder gab es keinen Unterschied? Ich bin echt am Überlegen, ob ich es wieder aufhören soll... diese Blutungen, Schlappheit, aufgeschwemmt sein... fühl mich gerade gar nicht mehr in meinem Körper wohl.

Sorry für mein Gejammer, aber ich fühl mich hier gerade echt alleingelassen. Und auch daß das mit der Pille so schlecht läuft, zerrt an meinen Nerven...

LG Nastasia 



Hi Nastasia, das läuft ja
Ricky68

Hi Nastasia,

das läuft ja echt blöde dort...

aber wie Du schreibst mußte eben das Beste daraus machen - Essen wird gekocht, Du mußt nicht aufräumen, die RV zahlt erstmal, damit Du Dir ein paar Zukunftsgedanken machen kannst und so...letztendlich ist es doch immer so, dass es ganz anders kommt. Wir müssen immer das Beste daraus machen, weil wir nichts planen können und vieles nicht beeinflussen.

Heute hatte ich eine Telefongespräch mit der Frau von der KK. Sie meinte, ob ich denn am 31.3 wieder arbeiten gehen könnte. Früher hätte ich in meinem Eifer gleich ja gesagt - heute ganz verhalten, dass ich nicht weiß was kommt...damit war sie dann auch zufrieden...

Wegen der Pille, da bin ich sicherlich keine gutes "Vorbild" mit dem Annehmen von Schwierigkeiten...ich weigere mich ja derzeit strikt weitere uz nehmen und harrer der Dinge die da kommen mögen.

Aber wie gesagt weiß ich, dass ich unter der Visanne erst recht Schmerzen bekam, Blutungen hatte ich auch ständig bei der MPA 5, die ich eigentlich gut vertragen hatte.Ich vermute fast, dass meine Psyche meine  Abneigung übernommen hat und aus ihrer Sicht meinen Körper richtig beeinflusste...Kann aber auch wieder im Endergebniss vollkommen falsch sein. Im Momet weiß ich, dasse es mir sehr gut tut, keine Hormonnebenwirkungen aushalten zu müssen... vielleicht wäre eine andere Pille eine Möglichkeit. Ich habe schon oft gelesen, dass man mehrere Anläufe braucht um die "Richtige" zu finden.

Viel Spass wenigstens beim Paddeln und Walken 

und "jammer" ruhig weiter, es ist ja auch wirklich blöde, wenn es dann so läuft.

Ganz besonders lieben Gruß

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Sag mal ist diese
Ricky68

Sag mal ist diese Reha-Einrichtug tatsächlich für Endofrauen ausgeschrieben, wenn da so wenig geboten wird - ich meine speziell für Endofrauen.

Gerade diese Zeit untereinander bzw. miteinander war eine ganz wichtige Erfahrung für mich bei meiner Reha.

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, schön von Dir zu
nastasia

Hi Ricky,

schön von Dir zu hören! Gut, daß du dir die Zeit gibst, wieder fit zu werden. Bis Ende März ist ja auch noch ein bißchen hin, aber wenns noch nicht geht, dann ist das einfach so. Was ich so mitbekommen habe, sind manche Frauen nach GM-Entfernung wirklich über Monate krankgeschrieben. Wer schreibt dich krank, der Prof oder dein Hausarzt?

Ich hätte heute nachmittag zur Telefonsprechstunde beim Prof anrufen sollen, und hab sie doch glatt verschlafen, so was..... Aber irgendwie hab ich mich innerlich schon gegen die Pille entschieden. Wenn nur nicht die Angst vor den Zysten wäre,  aber da ist die Pille ja auch keine Garantie dagegen. Naja, ein paar Tage kann ich noch überlegen. 

Hey Lilie,

aufgenommen am Donnerstag hat mich ein Herr Strauch, zuständig ist aber Frau Staniokovic oder so ähnlich. Sie ist seit Montag wieder im Haus, sie haben mir nur keinen früheren Termin bei ihr gegeben. Von daher werd ich halt jetzt diesen Termin abwarten, kann mir ja schlecht den Arzt aussuchen Wink

Mal schaun was noch so passiert....

Heut waren wir zu zweit im Aquawalking, ich und eine ca. 80jährige.... ich wechsel jetzt ins Aquajogging, haha

Ich halt Euch auf dem laufenden!

LG Nastasia 

 



Hi Du, sag mal, hast Du
Ricky68

Hi Du,

sag mal, hast Du I-net ? Ist doh wieder was Gutes..;-)

 [quote]

Heut waren wir zu zweit im Aquawalking, ich und eine ca. 80jährige.... ich wechsel jetzt ins Aquajogging, haha

  [/quote]

 ich lach mich kaputt...hoffentlich haste Dich nicht übernommen...

Ja, ich werde vom Prof. krank geschrieben.Ich weiß nur nicht, ob ich noch länger krankgeschrieben sein möchte... weil irgendwann muß ich ja wieder anfangen. Aber ich würde halt gerne total fit  sein...

 LG

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



also ...
Bine70

... ich konnte mich bisher echt nie beklagen hatte wart mal CO2 Trockenbäder / Heublumensack / Luftperlbäder / Aquajogging / Gyn Sportgruppe / Beckenbodengymnastik / MTT / Qi Gong / Tanztherapie / Rückengymnastik /  manuelle Therapie (einzel) / Nordicwalking / Fußreflexzonenmassage / Heißluft und normale Masage / Gyn. Kreativgruppe / Vortrag Endo und Ernährung sowie Endogesprächsgruppe - ebenso wurden psychologische Betreuung und auch ein Gespräch mit dem sozialen Dienst vereinbart.

Wie du siehst hatte ich einen ausgefüllten Tagesplan mir wurde nicht wirklich langweilig -nur einmal als ich zur AHB dort war, aber da konnte ich auch nicht allzuviel machen da ich ja frisch operiert war und dies dann mehr zu Erholung angedacht war.

Ich hatte auch nie Probleme mit den anderen Patienten - hatte immer gleich gut Kontakt - mir war es aber allerdings auch immer egal wieviele Endopatienten dort waren - weil ich den Austausch mit anderen nie in den Vordergrund gestellt habe, dazu habe ich ja dann auch das Internet. 

Ich hoffe es geht dir dort in der Zwischenzeit besser - mach einfach das Beste daraus.

LG Bine 



Hi Bine, diese Woche war es
nastasia

Hi Bine,

diese Woche war es jetzt besser mit dem Plan - hatte endlich die Sachen, die beim Eingangsgespräch besprochen waren. 

Leider ist es mit meiner Ärztin einfach schwierig. Ich bin in der ganzen Zeit nicht gynäkologisch untersucht worden. Ich habe im Sekretariat um einen Termin bei der Ärztin gebeten, jetzt bleibt es wohl bei dem Termin am Dienstag zum Abschlußgespräch. Und sie kann dann beurteilen, ob ich wieder voll arbeiten kann? Ich finde, das ist ein großer Witz. Schade, denn die Frau vom Sozialdienst war sehr nett und hat mich auch gut beraten, was es auch für Möglichkeiten mit beruflicher Reha gibt. Dies muß aber diese Ärztin befürworten... die eigentlich nichts von mir weiß. 

Ich versuch mich nicht aufzuregen Smile

LG Nastasia 



Hi Nastasia, erstmal schön
Ricky68

Hi Nastasia, erstmal schön dass Du Dich meldest..wollte schon einen Aufruf starten...;-)

Mhmm. also die Sache mit den Ärzten war auch in Uflen ziemlich schwierig. Meine Ärztin wußte zB am Dienstag schon nicht mehr, was wir am Donnerstag zuvor alles besprochen hatten - was für mich sehr wichtig war.

Eine Untersuchung machte sie auch nicht, dass hat dann eine andere in der Vertretung gemacht, nach dem ich darum bat. Dieses Ergeniss jedoch wurde in dem Abschlußbericht mit keiner Silbe erwähnt...Also ich fand es auch sehr, sehr schwach.

Warum das so ist kann ich nicht verstehen. Mangelnde gute Ausbildung? Mangelnde Motivation? Was auch immer.

Im Moment sollte bei Dir aber organisch alles in Ordnung sein, so frisch operiert? ( Das war bei mir damals anders, da ich wußte, dass sich schon wieder was gebildet hatte und ich wollte es im Bericht haben)          Gut, wenn aber doh etwas wäre...da wirst Du nicht um eine UNtersuchung rum kommen. Ich glaueb, man muß ganz klare Ansagen machen und auf jeden Fall den Entlassungsbericht anfordern, zur Kontrolle.

Das meiste was da steht bezieht sich sowieso auf die Gespräche und die Erstanamnese - vieles wurde von dem Formular übernommen, dass ich zuhause ausgefüllt hatte ;-)

Ich bin mal gespannt, wie es bei Dir beruflich weitergehen wird. Sind nächste Woche schon 3 Wochen rum und machst Du keine Verlängerung?

 

Ganz lieben Gruß

Ricky

 

--

Lieben Gruß

Ricky



...
Bine70

... das tut mir sehr leid für dich das es so gelaufen - eigentlich soll man sich ja erholen und seine gesteckten Rehaziele erreichen - ich an deiner Stelle würde aber an der Abschlussuntersuchung meinen Unmut schon kund tun, würde ich so nicht auf mir sitzen lassen.

Die bekommen ja auch ihr Geld für die Zeit die du dort warst und da kann Frau auch was erwarten. Das darf so nicht sein. Sag mal hat deine behandelnde Ärztin keine tägliche Sprechstunde wo du einfach vorbei gehen kannst ohne Termin ???

LG Bine 



Hallo Lilie, Ricky und
nastasia

Hallo Lilie, Ricky und Bine,

am Donnerstag sind die 3 Wochen rum, und dann gehts auch gleich wieder rund.... muß am Donnerstag abend eine Gruppe halten und freitags aber bis jetzt nur vormittags arbeiten, daß der Anfang nicht gleich so hart wird.

Ja, es scheint so, daß die Reha hier eher so ein Lernfeld für mich geboten hat, nach dem Motto: wie stehe ich für mich ein und setze mich durch... Ausgang bis jetzt noch ungewiß. Wenn am Donnerstag das Gespräch schlecht läuft, werde ich versuchen, mit dem Oberarzt zu sprechen. Meine behandelnde Ärztin hat leider keine Sprechstunde, das läuft alles über das Sekretariat.

Ricky, wie gehts dir inzwischen? 

Ich hab die Pille inzwischen ja abgesetzt, weil ich sie schlecht vertragen hab und ich diese ständigen leichten Blutungen hatte.  Leider hat sich das noch nicht normalisiert. Erst hatte ich kurz stärkere Blutungen für 3 Tage nach dem Absetzen, jetzt ist es zwar schwach, aber immer noch da... ich hoffe, das spielt sich bald wieder ein...ich kann ja mal die Ärztin hier fragen Tongue out

Nichtsdestotrotz hab ich mich gut erholt. Es hat hier auch gute und engagierte Therapeuten. Werd mir Zuhause auch eine Tai Chi Gruppe suchen, das fand ich für mich wirklich klasse und ich konnte während der Gruppe 50 Minuten am Stück eigentlich gut stehen, ohne das die Schmerzen so schlimm geworden sind. Das gibt Hoffnung, daß ich es vielleicht doch noch irgendwie in den Griff bekomme. 

Euch allen noch ein schönes Wochenende!

LG Nastasia 



Hi Nastasia, also das mit
Ricky68

Hi Nastasia,

also das mit der Pille und Blutung kenne ich.Merkst Du an sich eine Änderung, nach dem Du sie abgesetzt hast?Mir wurde danach erstmal klar unter welchem Nebel ich während dessen stand...

Wir hatten wenigsten einmal in der Woche Arztgespräch, auch wenn sie sich danach nicht mehr an das vorige Gespräch erinnerte..;) und Visite hatten wir regelmäßig. Einmal mit Chefärztin.Dann ist dies zumindest in Uflen besser - was Dir natürlich nicht hilft...

Das kann ich mir vorstellen,dass Tai Chi Dir hilft. Vielleicht mußt Du in Zukunft eher leicht angehockt stehen etc ;-)

Verlängern magst Du nicht?

Mir geht es mittlerweile ganz gut.Ich nehme gerade Antibiotika, da meine Probleme mit der Blase wohl eher bakteriell waren.Seitdem geht es auch meinem Darm besser - vielleicht auch da Bakterien im Spiel..naja, Hauptsache es hilft.

Die eine Narbe von der ersten Drainage spinnt noch. Die fühlt sich an, als wäre hintendran eine Röhre.Während alle andere Narben nur noch ein kleiner Strich sind, ist diese noch krustig und größerflächig.. und schmerzt, mit samt dem Becken in dessen Nähe die Narbe ist.

Aber ich werde am Freitag arbeiten gehen. Ich denke alles andere braucht einfach seine Zeit...

Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Restsonntag :-)

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo ,ich bin auch hier auf
yoshimaus

Hallo ,ich bin auch hier auf Reha in Bad Waldsee seit 11.3..auch wegen Endometriose,in welchem Bad bist du den untergebracht???Lg Yoshimaus..



Also mein Plan ist wirklich
yoshimaus

Also mein Plan ist wirklich voll jeden Tag bis 16 Uhr.kann mich net beschweren..aber wirklich geholfen ist mir damit auch net,Schmerzen sind da,Wohlbefinden im Keller und nun noch soll ich Bu-teilrente beantragen,das haut mir den Boden unter den Füssen weg...vielleicht laufen wir uns mal über den weg,wenn wir das nicht schon gemacht haben...Lg Yoshimaus...Laughing



...
Bine70

... huhu, schon komisch das beim einen so und beim anderen so ist - bist du dann wenigstens soweit zufrieden und in welcher klinik bist du denn untergebracht?

Darf ich dich fragen warum du rente beantragen sollst - machen die das für dich?

LG Bine 



Hallöchen!!Naklar darst du
yoshimaus

Hallöchen!!

Naklar darst du fragen....weil die Krankheit mich geprägt hat und ich bin völlig ein anderer Mensche geworden bin,ich war mal ne starke Frau..,meinen Beruf als Metzgerin darf ich nicht mehr ausüben ,bin körperlich und kräftemäßig am ende...und die Psyche darüber brauchen wir net sprechen die ist angegriffen wie noch nie...

Das war meine 3te Op (6stündige) innerhalb von 5 Monaten und die hat mir den Boden unter den Füssen weggerissen..gestern bin ich aus der reha wiedergekommen und soll mind.noch 4-5 Monate daheim bleiben....

Lg Yoshimaus...

 

PS: Ich war auch in Bad Waldsee das 2te x im viertel Jahr....



Hallöchen!!!   Ich hoffe
yoshimaus

Hallöchen!!!

 

Ich hoffe du bist gut wieder zuhause angekommen..ich gestern auch..also länger hätte ich es auch net ausgehalten...Mir geht es immer noch net besser,Kräftemäßig schaffe ich garnix...ich wünsche dir alles alles gute und wir lesen uns hier..Lg Yoshimaus...:)



Hallo yoshimaus, habe mein
nastasia

Hallo yoshimaus,

habe mein erstes Wochenende wieder Zuhause sehr genossen. Bin froh daß ich wieder hier bin. Ich fühl mich schon besser, habe mich insgesamt erholt und fühl mich nicht mehr so ausgebrannt. 

Gegen meine Schmerzen hat die Reha nicht so viel gebracht aber stimmungsmäßig fühl ich mich stabiler.

Es tut mir sehr leid, daß du dich so schlecht fühlst; was hast du denn bisher an alternativen Behandlungsmethoden ausprobiert? Hol dir Unterstützung!

Alles Liebe für dich, Nastasia Smile 



Hallöchen!!! Wollte mich
yoshimaus

Hallöchen!!!

Wollte mich mal wieder melden!!!

Ja habe schon wieder eine OP hinter mir und morgen geht meine 3te Reha zuende die 5 Wochen dauerte,aber diesesmal war ich in Bad Schmiedeberg,es ist besser hier da man viele Gleichgesinde hier hat mit denen man sich austauschen kann...die Endo-Reha dauert immer ca 4-5 Wochen und mir geht es ein wenig besser..hab aber genug andree Diagnosen bekommen...naja muß ich erstmal verdaun!! Ich hoffe dir geht es wieder beser???

Lg Yoshimaus!!!



Hallo yoshimaus, oje,
nastasia

Hallo yoshimaus,

oje, nochmal eine OP? Hat dir die Gebärmutterentfernung also keine Verbesserung gebracht? Was meinst du mit anderen Diagnosen?

Bei mir ist es so, daß ich momentan arbeitsunfähig bin. So wie es aussieht, steht eine OP am Hüftgelenk an (ist aber ein orthopädisches Problem). Die Schmerzen was die Endo anbelangt,  halten sich im Rahmen, das ist ja auch schon mal was.....Smile

LG Nastasia 



Hey Nastasia, ich wollte dir
Ricky68

Hey Nastasia, ich wollte dir eben eine PN schreiben, aber irgendwie geht das nicht...

kannst Du mal schauen?

--

Lieben Gruß

Ricky



Diagnose
yoshimaus

Hallo Nastasia!!

Ne nix hat es gebracht,sie haben mir nun noch den letzten Eierstock rausgemacht.Und auch wenn alles draussen ist heisst das nicht das wir das wiederbekommen können diese Krankheit ist nicht Heilbar da wir ja diese Krebszellen in uns tragen...nagut ...ja die haben bei mir Osteoporose  und Rheuma festgestellt und habe noch 1 OP vor denn die haben bei mir Herz-Rhytmusstörungen festgestellt,und das liegt an meiner Schliddrüse die hat sich stark vergrößert und auf eine Aterie drückt..also muß ich mir noch nen Speziallisten suchen der mir das macht.alles kakke zur Zeit..bin noch zu hause.kann keine 100% mehr geben diese verdammte Krankheit hat mich voll im Griff...Und für dich drück ich die Daumen für deine OP!!

Bis bals deine Yoshimaus!!!Wink

PS: Bad Schmiedeberg als Rehazentrum ist sehr zuempfehlen...