fragen nach der op
julia89

hallo ihr lieben!

nun hatte ich gestern meine op und habe alles recht gut überstanden! 

bei mir wurde "nur" endometriose stufe 1 entdeckt und mehrere herde entfernt. kann es denn sein, obwohl nur leichte endometriose entdeckt wurde, dass diese trotzdem starke schmerzen verursacht? denn die waren ja wirklich da und ich würde mich nun gar nicht als sehr schmerzenmpfindlich o.ä. beschreiben.. 

 

nun habe ich noch eine frage, wann muss denn der verband bzw. das pflaster wohl gewechselt werden oder ich mich bei meiner gyn vorstellen, denn das stand leider nicht im op bericht, bzw. haben wir nicht drüber gesprochen, soweit ich mich erinnern kann? zum fäden ziehen nach einer woche muss ich ja auf jeden fall.. 

 

hat noch jemand von euch endometriose stufe 1? mir wurde gesagt dass die mit langzeitzyklus gut händelbar sei.. 

 

ich danke euch für eure vielen wertvollen antworten! 

julia 



hallo julia. bei mir hat man
Suboptimal

hallo julia.

bei mir hat man im sept 09 ebenfalls "nur" stufe 1 entdeckt. ich hatte wirklich ganz schlimme schmerzen auch nur mit stufe 1.

ich weiss aber das grosse herde zum teil keine beschwerden machen müssen, kleine jedoch erhebliche machen können. es kommt nicht auf die stufe oder grösse der herde an.

es gibt ja auch frauen die haben endo und keine schmerzen. 

 



hi.. @suboptimal: danke
julia89

hi..

@suboptimal: danke schon mal für deine antwort.. ich bin halt endoanfängerin ;) 

hat jemand von euch noch einen tipp für den druck in den schultern/der brust nach der op? 

ist es denn zutreffend dass endo 1 ganz gut unter kontrolle zu kriegen ist? 

 

lieben gruß 

julia 



Hi Julia,   ich bin auch
Annaconda

Hi Julia,

 

ich bin auch eine von Euch Smile 

Bei mir hat man nicht viel gefunden, aber das was man gefunden hat, hat Schmerzen verursacht wie ich sie noch nie kannte. Bei Essen, beim Sitzen etc.

Bei den Schulterschmerzen hat es mir geholfen, wenn ich so  halb gesessen, halb gelegen bin und ein dickes Kissen unter die Schultern gelegt habe. 

Zur Kontrolle, meine Ärztin meinte auch, dass die Chancen ganz gut stehen, dass sie nicht mehr aufflammt oder zu mindest nicht so schnell und dass ich dann ja eh schneller reagieren könnte, so dass man es mit neuen Pillen in Griff bekommt und eine OP nicht mehr nötig wäre.

 

LG

Anna



hi ihr lieben! meine
julia89

hi ihr lieben!

meine schulterschmerzen lassen schon langsam nach.. 

vielen dank für eure informationen vorweg! ich dachte im ersten moment als ich endo stufe 1 gehört habe, dass das ja fast so klingt, als wenn ich mit den schmerzen übertrieben habe, zumal das ja auch schon von vielen ärzten die sich damit nicht auskannten unterstellt wurde und man so hingestellt wurde, dass regelschmerzen ja jeder hätte.. was ja auch zutrifft aber nicht in der intensität.. 

und ich bin bei weitem kein schmerzempfindlicher mensch, da ich schon mehrere krankheiten durchgemacht habe, aber zuletzt habe ich es schon fast selbst geglaubt.. zum glück hat die op aufklärung gebracht.. 

aber ich habe schon gehört,dass ihr das ganze auch kennt.. 

am liebsten würde ich bei meiner fa von damals anrufen die mich als simulantin oder hypochonder darstellte und ihr sagen was sache war, aber naja wem nützt das ;) 

so jetzt habe ich genug geklagt ;) 

 

bei mir im op bericht steht: veränderung des peritoneums und nahe dem rezessus ovari links zierstecknadelgroßer bezirk.. sagt euch das was? 

ich danke euch für eure antworten auf meine fragen und drücke euch die daumen, dass die endometriose euch mal in ruhe lässt! 

lieben gruß 

julia 



Hi Julia,  davor hatte ich
Annaconda

Hi Julia,

 davor hatte ich auch bammel, dass die Frauenärztin mich als Hypochnder darstellt. Aber nix da, sie hat gleich gesagt, dass die Scherzintensität nichts mit dem Grad zu tun hat und dass häufig Frauen mit fortgeschrittener Endo keine Schmerzen haben und dass man es deswegen häufig erst spät merkt.

 Peritoneums ist das Bauchfell, also die Hau, die um die Organe gehüllt ist und ovari ist der Eierstock. Was rezessus ovari bedeutet weiss ich nicht, aber so wie es klingt war bei Dir wohl eine kleiner Herd in der Bauchfell des linken Eierstocks. 

LG 

Anna