Kann mich mal jemand aufklären??? Ist das normal?! (Op. Westerstede)
Gitte

Huhu,

Ich brauch mal Eure hilfe, ich war am Mittwoch zur Sprechstunde beim Dr. Hippach (Westerstede).

Ich habe auf der rechten Seite ein eingebluteten Tumor, und auf der linken Seite, sieht es wohl so aus, als ob mein Eierstock mit meiner Gebärmutter zusammen gewachsen wäre. Auf Grund meiner starken schmerzen auch am Darm vermutet er, das es wieder endo sein könnte. Jetzt habe ich ein Termin, zur Op. bekommen. Erstmal :-)) 

 Was ich dabei aber nicht verstehe ist und das ist mir gestern erst so bewusst geworden. Warum werde ich jetzt erstmal Op. und muss anschließend 3 Monate lang hormone nehmen ( wechseljahr therapie) um dann wieder Op. zu werden.

Ich habe was das Thema Endo und Op´s betrifft noch nicht so viel Erfahrung.

Kann mich da jemand mal aufklären? Ist das normal???

Auf meine Frage hin warum sie nicht alles auf einmal machen können, habe ich nur zur Antwort bekommen, man weiß ja nicht ob ich überhaupt endo am darm habe. Er vermutet es nur! Aufgrund dessen könne man auch nicht verlangen das bei der Op. ein Darmchirug dabei wäre, er hätte ja schließlich auch Termine. ...Er schaut jetzt erst mal und wenn da was ist, werde ich in 3 Monaten nochmal op.

Sorry bin jetzt leicht verärgert!!!Mir ist aber zu, zu muten das ich mich 2 mal deswegegen unter das Messer legen muss!!! Grrrr

Bin ich nun zu unrecht verägert oder wird in der Regel immer so verfahren.

Ich habe seit meiner letzten OP. viel durch gemacht habe seitdem auch ständig schmerzen. Meine nerven liegen etwas blank.

Das mit den Hormonspritzen und der 2 op, habe ich an dem Tag gar nicht so wahrgenommen. Ich habe nur op. gehört, mich riesig gefreut, hört sich jetzt zwar total bescheuert an aber wenn man bedenkt das ich seit 1 1/2 Jahre mit schmerzen rum laufe, mich vorher, nie wirklich jemand ,für wahr genommen hat und dann... endlich bei jemanden bin, der sich damit auskennt, bei dem man sich verstanden fühlt. War es für mich erstmal so , oh freu op. = nie wieder schmerzen!

Aber dann noch eine!!!! :-(((

Wünsche euch allen noch ein schönen Abend

 Lg gitte



Hallo liebe Gitte, ich
achso

Hallo liebe Gitte,

ich glaube, dass die dort so verfahren. Erst einmal diagnostische Bauchspiegelung wo schon einiges gemacht wird. Dann die Hormone WJT, damit wenn etwas am Darm ist, der OP Bereich nicht so groß ist mit der Hoffnung, dass es durch die WJT schrumpft. Eine Sache, ber der die Ärzte nicht alle gleich sind. Prof Ebert zum Beispiel macht es lieber nicht, weil dann auch kleinere Herde eher sichtbar sind. So hatte ich es jedenfalls verstanden.

Das ist auch einer der Gründe, warum ich am überlegen bin wegen Westerstede, denn mein Gyn hat mir das Procedere auch so erklärt. Mir wär auch lieber, wenn ich auf einmal alles erledigt hätte. Man kann sich ja nicht ständig unters Messer legen, wenn man irgendwie auch noch arbeiten will. Mal abgesehen davon, dass Narkosen oft doof sind und wir es nicht auf dem Weg haben.

lg

Hägar



Liebe Gitte, ich kann mich
Miramee

Liebe Gitte,

ich kann mich Hägar da nur anschließen: unterschiedliche Ärzte bevorzugen unterschiedlliche Verfahren. 

Aus meiner Sicht ist diese Endo-Reduktion mittels Hormonpräparate  nur dann sinnvoll, wenn ein Stück Darm entnommen werden muss und dieses damit so klein wie möglich gehalten werden kann. Nur dann ist die Belastung durch die zwei OPs eventuell geringer. Ansonsten würde ich - genau wie Ihr beide - lieber  alles auf einmal erledigt haben.

Bei meiner OP, die eigentlich nur als Zysten-OP geplant war, haben die Ärzte gleich alles mitsaniert (auch am Darm), was sie finden konnten. Dadurch hat die OP anderthalb Stunden länger gedauert als geplant und sie mussten bei der Narkose entsprechend nachspritzen, was ja die Narkosebelastung deutlich erhöht, weil die nachgespritze Dosis nicht so genau angepasst werden kann, wie die genau berechnete Vollnarkose. Das Ganze ist also für die Operateure und Anästhesisten in dem Moment mehr Arbeit. Für die Patientin ist es aber meistens die bessere Entscheidung, denke ich.

Ich wünsche Dir alles, alles Gute!

Mira

 



 Hallo Häger und
Gitte

 Hallo Häger und Miramee,

danke für eure schnellen Antworten.

Mir geht es heute wieder nicht so gut musste mich seit langem mal wieder übergeben, meisst immer nach dem Frühstücken, ich kann mir nicht erkären wo das herkommt. Ich hatte gestern mal wieder ein anstrengenden Arbeitstag, ich habe schmerzen auf der rechten Seite, mein Gyn meinte ja, das es ein eingebluteter Tumor wäre aber dr. hippach hat sich dem nicht angeschlossen, konnte mir aber auch nicht so recht ne auskunft darüber geben, er meinte so richtig könne man das erst bei der op. erkennen.

Die schmerzen bekomme ich nur dann, wenn ich viel laufe, schwer hebe, bei anstrengungen, dann pocht das, ziept mal oder manchmal krampfe ich auch zusammen weil sich das dann so anfühlt als ob mir da grad jemand ein Messer rein rammen würde. Das zieht sich dann bis zum Blindarm hoch und fühlt sich dann auch wie Blindarm schmerzen an. Manchmal kann ich noch nicht mal mehr Auto fahren, schon allein beim fuss heben, sticht das bis  zu dieser Stelle. Das hört sich zwar jetzt doof an aber es gibt Tage, ich kann es gar nicht beschreiben :-), da rumort es auf dieser seite ganz schön.

Mal habe ich schmerzen auf der rechten Seite mal auf der linken, es wechselt ständig. Fühlt sich an wie ein Fremdkörper. Ich fühle mich wie ne Memme. Ich sag dann schon manchmal selber zu mir, stell dich nicht so an, es gibt Frauen hier, den geht es noch viel schlimmer hier. Wie gesagt es gibt Tage wo ich überhaupt nichts spüre z.b in der Woche wo ich frei hatte und dann gibt es wieder so Tage wie gestern das ich kaum laufen kann. Aber ihr wisst es ja selber mann will sich ja nicht als Krankschreiben lassen.

Häger: Ich habe nächste Woche Nachtschicht, wenn du magst können wir uns gerne dann mal treffen. Aue hört sich gut an!

Mira: Wo wurdest du Op? Und wie geht es Dir nach der Op?

Lg

gitte



Ach du Gitte du, du bist
achso

Ach du Gitte du,

du bist bestimmt keine Memme. Ganz wirklich, ich habe das so oft erlebt in den diversen Foren. Es ist wirklich eine Minderzahl der Frauen, die massive Schmerzen haben und bei der OP ist so wenig vorhanden oder gar nichts. Die morgendliche Übelkeit kommt mir auch bekannt vor, bin noch nicht dahinter gekommen warum, ist aber seit Zoladex weniger geworden. Und links/rechts im Wechsel hatte ich auch extrem, bei mir war der linke Eileiter und Eierstock ein Konglomerat mit Darm verwachsen, sowie der rechte Eileiter auch.

Nächste Woche treffen geht leider nicht, bin schichtdienstgeschädigt durch mein Schatzi. Der hat Spätschicht und ich muß mich dann immer sputen wegen der Hunde und der Staugefahr. Die beiden Wochen drauf sind bei mir besser, leider hab ich gerade meinen Plan in der Schule gelassen.

Lass den Kopf nicht hängen, es wird dir bald geholfen, ganz sicher

lg

Hägar



Liebe Gitte, ich hatte in
Miramee

Liebe Gitte,

ich hatte in Laufe der Zeit schon alle möglichen Zystenarten an den Eierstöcken. Die meisten davon wurden nur beobachtet und haben sich in wenigen Monaten selbst wieder erledigt, aber ich hatte jedesmal mit starker Übelkeit zu tun.  Ich könnte auch umgedreht formulieren: Immer, wenn ich in meinem Erwachsenenleben die Kotzeritis hatte, war ich entweder schwanger oder hatte Zysten an den Eierstöcken. Das Erbrechen ist dann auf jeden Fall (wie auch in der Schwangerschaft) hormonell bedingt.

Und auf jeden Fall wird es Zeit, dass Du operiert wirst! Nein, eine Memme  ist wirklich etwas anderes! Nach allem, was Du da schilderst, habe ich eher Angst, dass Du zu sehr Heldin sein könntest. Bitte pass gut auf Dich auf, Du wirst noch gebraucht!!!

 Mira: Wo wurdest du Op? Und wie geht es Dir nach der Op?

Ich wurde in einem kleinen Krankenhaus ohne jegliche Endo-Spezialisierung operiert (ursprünglich ging es ja nur um eine Zyste, die am Platzen war).  Aber sie scheinen ihre Sache dort gut gemacht zu haben. Jedenfalls habe ich mich schnell von der OP erholt, konnte nach 8 Tagen wieder arbeiten gehen, wobei ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, und habe seit dem keine nennenswerten Probleme mehr gehabt. 

Dir eine gute, möglichst schmerzarme Nacht!

Alles Liebe,

Mira



Ach Mira, echt? Das ist ja
achso

Ach Mira, echt? Das ist ja interessant mit der Übelkeit. Da ich auch von Zysten gern geplagt werde, hätte ich endlich eine Erklärung für die Übelkeit.

Ahaaaaa danke

Hägar



Hallo ihr 2
Gitte

Hallo ihr 2!

Ihr seit so lieb, ich Danke euch für eure aufbauende Worte. Das brauche ich jetzt auch!

Am 7.6 werde ich op. Ich hoffe ich bekomme die Zeit ohne große Schmerzen rum. Wenn es mir allerdings schlechter gehen sollte, werde ich wahrscheinlich bis dahin Urlaub nehmen, denn die schmerzen treten ja meist nur bei großer Anstrengung auf.

Häger: Drauf die Woche sieht es bei mir schlecht aus, weil da habe ich Spätschicht. Ich bin nämlich auch Schichtdienstgeschädigit. :-)) Aber danach die Woche gerne! Sag mal hast du Dich eigentlich schon entschieden in welches Krankenhaus du gehen wirst? Darf ich dich noch fragen wie alt Du bist?

Mira: Ich hoffe das, das in Zukunft bei dir so bleibt und drücke Dir die Daumen das du weiterhin schmerz frei bleibst.

Schönen Abend Euch noch

Lg gitte

 

 



Hallo ihr 2
Gitte

Hallo ihr 2!

Ihr seit so lieb, ich Danke euch für eure aufbauende Worte. Das brauche ich jetzt auch!

Am 7.6 werde ich op. Ich hoffe ich bekomme die Zeit ohne große Schmerzen rum. Wenn es mir allerdings schlechter gehen sollte, werde ich wahrscheinlich bis dahin Urlaub nehmen, denn die schmerzen treten ja meist nur bei großer Anstrengung auf.

Häger: Drauf die Woche sieht es bei mir schlecht aus, weil da habe ich Spätschicht. Ich bin nämlich auch Schichtdienstgeschädigit. :-)) Aber danach die Woche gerne! Sag mal hast du Dich eigentlich schon entschieden in welches Krankenhaus du gehen wirst? Darf ich dich noch fragen wie alt Du bist?

Mira: Ich hoffe das, das in Zukunft bei dir so bleibt und drücke Dir die Daumen das du weiterhin schmerz frei bleibst.

Schönen Abend Euch noch

Lg gitte

 

 



  Hab jetzt noch mal
Gitte

 

Hab jetzt noch mal überlegt, was Mira sagt, kann wirklich stimmen. Als ich vor einem halben Jahr auch ne zyste hatte, war mir auch als schlecht und da ich jetzt angeblich auch wieder eine haben sollte kann das echt schon zutreffen.

Danke Mira  :-))                 



Glaub mir, die Zeit geht
achso

Glaub mir, die Zeit geht jetzt ganz ganz doll schnell um bis dahin. Ehe du dich versiehst, ist es so weit. So war es bei mir immer. Erst dacht ich, ohhhh manno noch so lange, und ups ist es plötzlich der Tag

Überübernächste Woche hört sich doch toll an. Wenn ich morgen wieder meinen Plan in der Taschen habe, können wir einen Wochentag ausmachen. Wenn du mit mir altem Knochen sprechen möchtest, ich bin 42;)



Guten morgen, muss grad
Gitte

Guten morgen,

muss grad etwas schmunzeln, wie den alter Knochen? Du willst doch nicht etwa sagen das Du mit 42 schon alt bist. :-))

Sorry das ich jetzt erst antworte, bin gerade aus der Nachtschicht heim gekommen. Hab mich die ganze nacht mit schmerzen und übelkeit rum geschlagen. Eigentlich ist das doch nicht normal oder? Ich kann zwar arbeiten aber irgendwie ist das ziehen am Eierstock schon lästig, das zieht sich hoch bis zur Rippe und fühlt sich beim Blindarm an wie seiten stechen. Die schmerzen sind aus zu halten aber irgendwie doch belastent. Kennst Du das gefühl? Ich hab erlich gesagt keine grosse Lust wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt zu rennen.

Wie geht es Dir eigentlich? Hast Du Dich schon für eine Klinik entschieden?

 

 



Guten Morgen, ja, meine
achso

Guten Morgen,

ja, meine Eierstöcke sind auch immer total nervig. Naja, jetzt nur noch der Rechte, der Linke ist schon raus. Die haben permanent weh getan, so in jedem Stadium des Zyklus ein anderer fieser Schmerz. Und mein rechter Eierstock macht trotz Zoladex auch immer noch Faxen. Habe gerade eine eher schlechte Phase, merke wieder alle Stellen, bin saumüde, Schmerzen. Trotz Zoladex. Was mich dazu bringt, direkt nach der Umschulung mal wegen OP nachzufragen. Weil ich es sonst total blöde finde, einen neuen Job anzufangen, um dann wieder abzukacken. Mhhh, wenn ich das hier doch so lese, tendiere ich fast zu Westerstede. Enja fühlt sich dort doch gut aufgehoben. Und ich könnte glaub ich mit dem Niedersachsenticket günstig hinkommen.

Sag mal, ist denn so Schichtdienst nicht total belastend? Meine Mutter hat es sehr lange gemacht, sie war direkt ein anderer Mensch, nachdem sie damit aufgehört hat. Und mein Schatzi leidet auch ganz schön drunter. Und die sind gesund dabei.

Wegen übernächster Woche: wenn sich am Plan nichts ändert, könnte ich den Mo, Mi oder Do anbieten.

der alte Knochen muß jetzt langsam mal ernsthaft etwas tun für die Schule

tschau

Hägar 



Das ich auch was am Darm
Mehdiyye

Das ich auch was am Darm hatte,hat man bei mir "Nach der Laproskopischen OP" im MRT und in der Darmspiegelung gesehen.Warum wurden diese Untersuchungen bei mir erst nach der OP gemacht ?!?!!

Gut wenn ein ENDOHERD im Darm schrumpft ist die OP -stelle kleiner, aber wie ich schon sagte wurde ich z.B. erst nach der OP "richtig" untersucht.

Ich möchte keiner von euch den Mut nehmen oder euch verärgern,aber alles was ich bisher an unlogischem zeug erlebt habe, deutet darauf hin dass die Ärzte nur zu gerne zweimal abkassieren.

Ich kann nur jeder raten lieber einen zweiten rat einzuholen .Das hab ich auch gemacht und ich bereue es nicht.Ich hab die Darmsanierende OP bis heute nicht machen lassen und habe "trotzdem" keinen Darmverschluss oder der gleichen bekommen.der zweite Endo.spezialist hatte mir gesagt,dass ich damit warten kann solange mein Darm mir nicht  das Gegenteil zu verstehen gibt.

 



Hallo Mehdiyye! Ich muss
Gitte

Hallo Mehdiyye!

Ich muss sagen das ich noch ganz neu und unerfahren bin was das Thema Endo betrifft.

Ich habe mich hier ein wenig durchgelesen und habe festgestellt, das wohl oft so verfahren wird, fals man endo auch am Darm hat.

Im groß und ganzen habe ich mich schon gut augehoben gefühlt, und bei meiner Einweisung wird vor der op, auch ein Mrt gemacht.

Vielleicht wird in anderen Endo-Kliniken anders verfahren, das weiss ich nicht aber ich habe mich jetzt entschieden und vertraue einfach mal den Ärzten.

Vielleicht habe ich ja auch Glück und sie müssen vielleicht gar nicht an meinem darm rum schnippeln.

Wünsche Dir noch einen schönen Tag und alles Gute



Guten morgen häger! (nicht
Gitte

Guten morgen häger!

(nicht wundern schreibe jetzt mal alles klein, geht schneller)

Habe eben schon ein riesen text verfasst und dann ist mein rechner abgekackt, shitt)

ach mensch das hört sich ja bei dir auch nicht so gut an, ich habe mal gehört wenn die gebärmutter drausen ist und da ist sie ja auch bei dir, oder irre ich mich da jetzt, das man dann nicht mehr die probleme hat, oder? Für was nimmst du den zoladex, kläre mich mal bitte auf.

was machst du den gerade für ne umschulung, wenn ich fragen darf? konntest du dein vohrigen beruf nicht mehr nach gehen wegen der krankeiz ( schmerzen)?

du suchst doch eigentich ein guten darm spezi, oder? hab mich mal für dich mit umgeschaut und habe jetzt schon des öfteren viel von villach, prof keckstein gehört.

ich schreib dir gleich weiter, schicke das jetzt nur mal schnell ab bevor mein rechner gleich wieder den geist aufgiebt.

 



puh es hat geklappt! So nun
Gitte

puh es hat geklappt!

So nun zu deiner frage mit dem schichtdienst, also ich mache das jetzt mittlerweile auch schon 16 jahre und ich merke immer mehr das, das auf dauer nichts mehr ist ( bin ja auch nicht mehr die jüngste) lachWink. allein schon wegen den städigen schmerzen, ich muss ständig viel laufen und dann noch die schlepperei, das ist im moment ganz schön anstrengend für mich. Ich habe auch schlafprobleme bin ständig schlecht gelaunt und habe zu nichts mehr bock kann mich zu nichts mehr auf raffen, mein freund meinte neulich auch zu mir so kann das nicht mehr weiter gehen ich muss da daraus. Ob das wohl mit an der krankheit liegt ich weiss es nicht. auf jedenfall bin ich nicht mehr so lebensfroh und motiviert wie früher.

Ups es ist jetzt schon ganz schön spät geworden, ich muss jetzt glaube mal ins bettchen, wollte eigentlich enja noch mal schreiben und sie fragen wie es ihr heut so geht, ich lese ja immer fleißig mit, komme aber gross nie zum schreiben. Falls du ihr heute nochmal schreiben solltest bestell ihr mal einen lieben gruß von mir. Wenn ich es schaffe schreibe ich ihr morgen früh mal.

bis denn du alter knochen, lach Wink



Hallöle du lustige,
achso

Hallöle du lustige, hihi

jau, genau das meine ich mit dem blöden Schichtkrams. Wer das erfunden hat, der brauchte das sicher nicht machen. Die Menschen leiden echt darunter und je älter desto schlimmer. darf ich auch klein schreiben? geht schnellerer. wenn du die möglichkeit hast, aufzuhören, dann tu es, versprochen? zumal die endo da echt beeinflussbar ist mit solchen belastungen.

mhhhhh, naja, gebärmutter raus hat nix zu sagen. die chefs sind da die eierstöcke, die machen die arbeit mit dem östrogen. fleißige kerlchen. mein gyn und ich hatten überlegt, den letzten rest davon auch raus und hoffen, dass es das dann war. naja, wir werden sehen..

ich war in meinem leben vor der umschulung fahrzeuglackierermeisterin. irgendwann habe ich gedacht, nööö, die arbeit ist echt sauschwer und außerdem megastressig. zwei sachen, die ich einfach nicht mehr wollte. der rücken hat auch gelitten. also hab ich einfach so von mir aus einen antrag auf umschulung( heute: teilhabe zur rehabilitation am arbeitsleben) gestellt, mußte zu einem vertrauensarzt, was ein desaster war, aber die umschulung war durch. ziemlich aufregend, plötzlich sollst du nochmal nachdenken, was du eigentlich willst. sehr schwierig gewesen. ich weiß zwar nicht, was nach der umschulung ist, aber ich hatte die zwei jahre unheimlich viel spass und viel neues tolles gelernt. horizont erweitert.

tschauie, und schau mal auf den kalender, die zeit geht weiter, nur noch ein paar wochen

lg

Hägar



Huhu Da bin ich wieder, bin
Gitte

Huhu

Da bin ich wiederSmile, bin heut ganz schön müdchen.

wow wie kommst du den zu so einen beruf? ich meine ist ja schon sehr ungewöhnlich als frau!!! weist du schon in etwa was du nach deiner umschulung machen willst? hast du noch lange?

Meinst du wirklich, das es besser wäre die eierstöcke ganz zu entfernen, sind die nicht wichtig für den körper?

bin gester gar nicht drauf eingegangen, merke ich gerade. wegen treffen also du hast ja 3 termine genannt, mir würde dienstags immer gut passen.

Oh ne jetzt geht der krach schon wieder los, die bauen gerade neben meinem schlafzimmer ein haus, ich hoffe ich kann jetzt gleich schlafen.

versuche es jetzt zumindest....Surprised ua  gähn.

nachti

 

 



hallöle du müdchen, wie
achso

hallöle du müdchen,

wie ich zu so einem beruf komme, grins. nach meinem abi hatte ich einfach keinen job bekommen, es war eher eine notlösung, die mir aber doch spaß gemacht hat. naja, bis der körper nicht mehr wollte. die umschulung geht bis 30.9. dann bin ich fertig und habe keine ahnung, was ich dann mache. ich find es so saublöd einen job anzufangen, um dann doch gleich wieder operiert zu werden, eine zwickmühle. meine therapeutin versteht das nicht wirklich, sie findet, weil ich gerade so freude habe, ich sollte doch nochmal richtig studieren. aber leider, das geld. unser häuschen ist noch nicht bezahlt, etc..

oh mist, dienstag die woche bin ich nicht in kassel, da hab ich so was wie freies arbeiten und da mach ich dann viel zu hause. grübel. hast du auch im drei-wochen-dings die schicht? ich habe gerade geschaut, die dienstage, die ich kassel bin, hat schatzi spät, klappt also auch nicht.ach, diese schichtarbeit ist aber auch echt blöd für alle. mein schatzi hat gesagt, alle schimpfen, weil das soziale leben doch ganz schön leidet. wir werden schon noch einen termin finden.

und schau, die zeit geht immer weiter

hägar



Hallo Häger! Ich habe mir
Gitte

Hallo Häger!

Ich habe mir mal kurz eine auszeit gegönnt, mir geht es nämlich nicht so gut. Kämpfe als mit schwindel, übelkeit, darmkrämpfe und jetzt habe ich auch noch ständig das gefühl als ob ich meine regel bekomme,das aber nicht sein kann weil ich mich gerade in der zyklus mitte befinde. Kennst du das gefühl??? Bin vorgestern früher von der arbeit heim und bin jetzt auch erstmal bis nächste woche freitag krank geschrieben.

Also wie du siehst, hätte das mit dem treffen bei mir auch nicht geklappt.Frown

Vielleicht finden wir ja nach meiner op. ein termin, eilt ja nicht. wir können uns ja immerhin hier noch ausstauschenLaughing

Wie geht es dir? was machen deine Schmerzen?

Wie läuft es mit der umschulung?

Sei lieb gegrüsst

gitti

 

 



oh jeee, tut mir leid, dass
achso

oh jeee, tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. vor meiner letzten op hatte ich so ein bauchdurcheinander, da war der zyklus irgendwie so verschwommen und hat gar keine pause mehr gemacht. da wollte ich auch nur eines, op!!!

na klar bleiben wir in kontakt, vielleicht ist ein treffen nach deiner op möglich, momentan hab ich auch echt dauerstess, seufz. du hast es bald geschafft und dann geht es dir hoffentlich viel viel besser.

drück dich.

hägar