Widerspruch Schwerbehindertenausweis
Django

Hallo,

ich habe meinen Feststellungsbescheid bekommen und mir wurden 20% zugesprochen! Habe jetzt schriftlich Widerspruch eingelegt innerhalb der 4 Wochen und Akteneinsicht gefordert, da ich in anderen Foren gelesen habe das man erstmal die Akten anfordern soll und dann erst eine Begründung hin schicken soll! Das ist mittlerweile 3 Wochen her und ich habe noch gar nichts vom Versorgungsamt gehört! Auch keine Eingangsbestätigug des Widerspruches! Ist dies normal? Hat jemand von Euch Erfahrung wie lange es dauert bis die sich melden bzw. die Akten in Kopie kommen?

Mache mir Gedanken nicht das der Widerspruch dort nicht eingegangen ist!

Danke für Eure Antworten!

LG Django



Hallo, hast du beim
Ardanwen

Hallo,

hast du beim Versorgungsamt mal nachgefragt, ob sie deinen Widerspruch bekommen haben? Einfach mal anrufen, wie lange das dann noch dauert mit den Akten.

Drück dir die Daumen, dass alles geklappt hat :-)



Hallo Ardanwen, erst einmal
Django

Hallo Ardanwen,

erst einmal danke für Deine Antwort! Habe es schon ein paar mal telefonisch versucht, aber irgendwie komme ich da nicht durch, schlimm! Habe jetzt heute morgen einfach mal eine E-Mail hingeschickt und nachgefragt ob mein Widerspruch in Bearbeitung ist! Mal sehen wann die Antwort kommt! Vielleicht sind die Ämter da ja schneller! ;)

Ich weiß ja das die dort nicht die schnellsten sind, aber so noch gar nichts zu hören ist dann doch komisch, sie könnten ja wenigstens eine Eingangsbestätigung schicken, oder?

LG Django



Hey Django, bei mir sah es
Ricky68

Hey Django,

bei mir sah es genau so aus. 20% , Widerspruch eingelegt und Akteneinsicht gefordert.

Diese bekam ich dann innerhalb einer Woche.

Meine Begründung ist jetzt auch schon sicherlich wieder eine Woche dort...bin mal gespannt wie lange es geht, bis ich den endgültigen Bescheid bekomme.Hast Du es über VDK gemacht?

Meinen ersten Antrag habe ich über sie laufen lassen. Aber mehr als den Antrag ausfüllen und die Kopien dazu machten die nicht. Mein Frage, ob ich nicht besser noch etwas persönliches dazuschreiben sollte, verneinten sie, dass sei nicht üblich...

Naja, dann kamen auch nur 20% raus, das hätte ich auch alleine geschafft.

Also ich würde denen ziemlich auf die Pelle rücken, denn es kann ja mal auf dem Amt was verloren gehen und dann ist die Frist rum.

LG

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, nein ich habe den
Django

Hi Ricky,

nein ich habe den Antrag alleine gestellt bzw. der medizinische Dienst vom KH hat mir beim Ausfüllen geholfen! Den Widerspruch habe ich wie gesagt fristgerecht schriftlich am 27.04. direkt nachdem ich am 19.04. den Beschied bekommen habe eingelegt und seitdem nichts mehr gehört! Deshalb bin ich ja ein wenig beunruhigt, da die 4 Wochen der Frist um sind und ich nachdem ich Widerspruch eingelgt habe noch gar nichts gehört habe! :( Hatte ja Akteneinsicht gefordert um dann eine schriftliche Begründung einzureichen! Bin im Moment von den Nerven her nicht wirklich gut drauf und habe es versäumt mal eher auf das Datum zu schauen! Nicht das die mir jetzt kommen und sagen das der Widerspruch nicht eingegangen ist, denn dann wäre die Frist für einen Widerspruch um! Ärgere mich über mich selbst das ich nicht schon mal eher nachgesehen habe! Aber im Moment habe ich mehrere große Baustellen um die Ohren so das ich daran nicht auch noch gedacht habe! Zudem ist die Zeit dann schneller um als man denkt!

Ich hoffe ich habe Glück und die beim Amt sind einfach nur langsam!

LG Django



Hallo, ich lese gerade
Sunnydin

Hallo,

ich lese gerade euren Beitrag und würde gerne mehr über das Thema wissen. Wie und wo kann ich einen Behindertenausweis beantragen?

Ich habe aufgrund von Adenomyosis uteri keine Gebärmutter mehr und es bestand weiterhin Kinderwunsch (ich bin erst 31 Jahre alt und habe einen Sohn). Außerdem habe ich nach 11 OPs weiterhin Probleme mit Verwachsungen.

Würde mich über eine Antwort freuen.

LG

Sunnydin 



Hallo Sunnydin,  beim
Ardanwen

Hallo Sunnydin,

 beim Versorgungsamt (hat jede größere Stadt) kannst du einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen. Dabei kann dir aber auch dein Hausarzt helfen, falls du Probleme mit dem Ausfüllen des Antrages hast. Ebenso musst du wahrscheinlich direkt ärztliche Atteste mit einreichen.

 Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt :-)



Hallo Ardanwen, ich habe mal
Sunnydin

Hallo Ardanwen,

ich habe mal fleißig im Netz geschaut und den Antrag für meine Stadt gefunden. Habe ihn auch direkt ausgefüllt. Da ich gerade vor 4 Wochen einen Rehaantrag mit meinem Doc ausgefüllt habe, hab ich so einige Formulierungen da. Wie sieht es mit ärztlichen Attesten aus. Ich habe 9 Krankenhausberichte/OP-Berichte und Arztbriefe von meinem Doc im KH. Muss noch extra ein Attest ausgefüllt werden oder reichen die Briefe?

Vielen lieben Dank!

 



Ob die Befunde und Briefe
Ardanwen

Ob die Befunde und Briefe reichen, kann ich dir leider nicht sagen, am Besten rufst du mal kurz beim Versorgungsamt an, was die genau benötigen.

Mein Arzt hat mir so eine Art "umfassendes/zusammenfassendes" Attest geschrieben.

Liebe Grüße :-)



Frage
Nexia86

hallo,

ich frag mich grade was wohl das höchste ist, was man mit endo bekommen kann? bzw prozent?

danke schonmal!



Hallo ihr Lieben, beim
achso

Hallo ihr Lieben,

beim Antrag selber reicht ein ausgefülltes Dings vom Arzt, wenn ihr dann Widerspruch einlegt, kommen die schon und fordern von sämtlichen Fachärzten alles mögliche. Das geht dann seinen Weg. Die haben glaube ich eine Frist von sechs Wochen, bevor die was schreiben müssen, danach kann man wegen zu langer Zeit einschreiten. Das hat auch einen Namen, den ich gerade vergessen habe.

Nexia, ich glaube, das ist schon unterschiedlich, was man so bekommen kann. Je nachdem , wieviel Organe du nicht mehr hast und wo es alles sitzt.. und man sollte durchaus nachhaken, immer wieder. Die Endo ist noch nicht so lange anerkannt, vielleicht seit 8Jahren. Es gibt eine Liste, bei der du nachschauen kannst wofür es wieviel gibt. Mußt mal googlen. Was ich auch wichtig finde ist, dass man nicht nur angibt, was die Endo körperlich gemacht hat, Bsp nur Grad IV, sondern auch extra wenn vorhanden: Verwachsungen, soziale Kontakte leiden, etc... denn in meinen Augen macht die Endo mehr schaden als nur Endo sein. Und auch bei Darmteilresektionen, das gibt es auch noch als einzelnen Punkt. Irgendeine Regel besagt, schreib viel, denk vorher genau nach und einfach alles, was einem einfällt. Ich fand es echt komisch, dass ich für mein Tinitus anfangs mehr Grad bekommen sollte als für die Endo, dabei tut der mir gar nicht weh. Und wenn ihr gerade frisch operiert worden seit, kann es passieren, dass die sagen, einige Beschwerden würden sich durch Heilungsprozess noch geben. Ihr habt dann immer noch die Möglichkeit, rückwirkend einen Verschlimmerungsantrag zu stellen.

Alles Gute

Hägar