Mut machen, bei Kinderwunsch
MH86

Hallo ihr Lieben,

ich wollte all denjenigen, die aktuell Kinderwunsch haben - oder denen, die sich für die Zukunft Gedanken darüber machen MUT machen:

ich habe zig Hormonpräparate nicht vertragen und im April alles abgesetzt .. es sollte nun ein alternativer, also homöopathischer Behandlungsweg eingeschlagen werden. Tja und da wir wirkich gedacht haben, dass schwanger werden bei Endometriose in den meisten Fällen dauern oder echt ein Problem werden kann, haben wir uns entschlossen nicht weiter zu verhüten - nach dem Motto, wenns passiert, is es ok - andernfalls werden wir in nem Jahr weiter sehen.

JA und was soll ich sagen: DAS ES SO SCHNELL GEHT, HÄTTE KEINER GEDACHT - ich hatte keine einzige Blutung nach Absetzen der Visanne im Langzeitzyklus und wurde prompt schwanger !!!!!

Ich bin nun in der 9. Woche und hoffe, dass auch weiterhin alles so reibungslos abläuft und euch wünsche ich genauso viel Glück oder auch ein bisschen Geduld .. es muss ja auch alles drum rum passen und das ist bei uns wirklich der Fall

Also ich drücke euch die Daumen und gebe euch noch einen kleinen Rat: achtet bereits vor einer Schwangerschaft auf die richtige Versorgung, was Folsäure etc. angeht ..  bei mir konnte meine Heilpraktikerin vorher noch gar nicht richtig agieren, aber sie meinte eben, dass es wichtig sei (sie ist u.a. spezialisiert auf Kinderwunsch und Schwangerenbetreuung) .. und dies nicht nur bei der Frau!

Viele liebe Grüße und einen schönen Abend noch .. Cool



Das sind ja tolle
Mandarina75

Das sind ja tolle Nachrichten und ich freue mich sehr für euch :-)

und vielen Dank, dass du uns hier allen Mut machst :-) ich brauche das auf jeden Fall :-)

Berichte mal ab und an wie es dir geht und ob Junge oder Mädchen..  Was meinst du eigentlich mit der Folsäure.. habe es leider nicht verstanden :-(

 

Liebe Grüße

Mandarina

--

Liebe Grüße

Mandarina



Hallo, ich bin auch trotz
rosen37

Hallo,

ich bin auch trotz Endo Schwanger geworden ! Also es gibt doch noch Wunder....

 

LG

 



Hallo MH86!! Zuerst einmal
thoni

Hallo!!

Zuerst einmal meinen allerherzlichsten Glückwunschan alle Schwangeren, ich freue mich immer total, wenn ich hier im Forum so tolle Nachrichten lese. Ich selber habe auch schonmal einen Mutmachbeitrag geschrieben, denn auch ich bin schnell und problemlos schwanger geworden. Man sagte mir nach der OP im Januar 09, dass es schwierig werden würde, auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Bei der OP wurden Endoherde am Harnleiter, Blinddarm und rechtem Ovar entfernt. Da es eine urologische OP war, bei der die Diagnose Endo Grad 4 erst gestellt wurde, wurde nach mehr Herden nicht gesucht. Ärzte sind halt Fachidioten ;-)

Naja, lange Rede, kurzer Sinn, nachdem der OP-Bereich abgeheilt war und wir grünes Licht bekamen, setzte ich die Cerazette ab. Ich hatte sofort einen normalen Zyklus und war im September 09 schwanger. Die Schwangerschaft verlief problemlos, nur leider hatte mein Uterus sich im Laufe der Schwangerschaft wegen Verwachsungen um 90° nach rechts gedreht. So kam es zu einem ziemlich dramatischem Kaiserschnitt, den ich auch immer noch nicht richtig verarbeitet habe, sowohl psychisch als auch körperlich. Ich habe eine Längs- und Querlaparatomie und -uterotonie bekommen. Gottseidank ist mein Sohn gesund und mittlerweile ist er 13 Monate alt.

Ich schließe mich übrigens an, ich habe auch direkt mit dem Absetzen der Pille angefangen Folsäure zu nehmen. Folsäure ist wichtig für das Zellwachstum und damit sehr wichtig in der Schwangerschaft. Aber es ist sinnvoll, schon vorher die Speicher aufzufüllen. Mein Mann und ich haben auch vorher unseren Impfschutz wie Keuchhusten, Röteln, Tetanus usw. auffrischen lassen. Das hat meine FÄ damals gemacht, auch bei meinem Mann.

Ich wünsche allen werdenen Mamis und denen, die es versuchen, alles alles Gute!!!

 

thoni



Hallo Mandarina .. hallo zusammen,
MH86

wie thoni schon geschrieben hat, ist Folsäure für die Entwicklung wichtig .. man sagt auch, dass mit der richtigen Versorung die "Frucht besser gehalten wird" ..

und wenn die Speicher vorher schon aufgefüllt sind und der Körper somit "rund läuft" - mir fällt hier auch die Schilddrüse ein - ist das einfach eine bessere Voraussetzung. Lasst euch diesbezüglich von euren Gynäkologen (wenn sie sich dafür Zeit nehmen - ich weiß, da hat nicht jeder soviel Glück) oder eben guten, spezialisierten Heilpraktikern aufklären. Mit der Erkrankung Endometriose lohnt in der Regel auch ein Besuch bei einem Endokrinologen, da hier der gesamte Hormonhaushalt betrachtet wird. 

Zwecks Folsäure hat meine Heilpraktikerin mir was von Orthomol gezeigt.. da es aber vor der Schwangerschaft sinnvoll gewesen wäre (Speicher füllen?!), kommt es für mich nicht mehr in Frage.

Ich soll mich jetzt nach einem rein pflanzlichen Präparat, das Schwangerschaft Basis heißt, erkundigen. Dies rät sie ab dem 4. Monat, da es wohl alles liefert, was Kind für die Entwicklung braucht..

darüber rede ich morgen mit meinem Arzt, aber habe bislang nur gutes gegoogelt. 

@thoni: bei deinem Befund wirklich super, dass es auch sehr spontan geklappt hat .. da haben so manche Ärzte bestimmt geglotzt oder? Mein Arzt meinte auch, dass die Spezies das bestimmt wieder nicht glauben können ..

aber ich sag mal so: die haben operiert und Grad II (zum Glück ja nicht mehr..) festgestellt  -  wenn, dann haben die sich vertan, oder? ;-) Was Verwachsungen so anrichten können, ist erschreckend.. ich wünsche dir daher, dass du es bald verarbeiten kannst - kann mir vorstellen, dass bei körperlicher Besserung auch dein psychisches Befinden wieder besser wird. Hast du es schon mal mit Osteopathie probiert (fällt mir nur spontan wg. Verwachsungen etc. ein)

Wünsch euch alles Gute und vielleicht hören wir uns ja noch mal Cool



danke...
Nexia86

hallo,

danke für deinen mut machenden beitrag und natürlich herzlichen glückwunsch! 

lg



Kinderwunsch
Conci

Hallo ich bin 25 habe eine Tochter die fast drei Jahre alt ist,und da es jetzt soweit ist das wir ein zweites wollen klappt es leider nicht bei mir wurde vor ein paar Monate endometreose festgestellt habe dann die vissane verschrieben bekommen für vier Monate jetzt bin ich fertig und muss nach vier Monaten ohne periode auf meine erste Periode wieder warten ich hoffe das ich dann sofort schwanger werde ohne Probleme habt ihr danit erfahrung????



Bist du echt ohne normalen
Conci

Bist du echt ohne normalen Zyklus und ohne erste periode nach vissane schwanger geworden?



Hallo Conci,  würde deine
anucina

Hallo Conci, 

würde deine endometriose operativ entfernt und wie lange musst fundierte Visanne noch nehmen?