Endometriose und Ausbildung bzw. Arbeit Leidensgenossen????
Lischa

Hallo.

Ich bin 21 habe im August 2010 eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau begonnen.

Da ich nun schon so oft wieder im Krankenhaus sein musste wegen der Krankheit und auch lange Krankgeschrieben war kann das . Lehrjahr nicht angerechnet werden. Also muss ich nun nochmal neu anfangen. 

Da ich allerdings nicht sagen kann ob die Krankheit besser wird habe ich die vermutung, dass wieder nach dem wiederholtem Jahr mir gesagt wird, dass ich es wegen der Fehlzeiten nicht angerechnet bekomme.

Wie macht ihr das? Wo arbeitet ihr? Gibt es irendeine regelung oder was kann ich machen ?????

Ich weiß da auch nicht mehr weiter

Mir wurde nur angeboten Hartz IV zu beziehen bis ich gesund bin. Aber das ist keine perspektive für eine 21 jähige, wie ich finde. Und ich will ja arbeiten und eine ausbildung machen

 

Bitte bitte schreibt und helft mir vielleicht.

Lg Lisa



halo lisa ,
-Amie-

hallo lisa , es ist echt schwer in der heutigen zeit . Gerade auch mit dieser krankheit... ich habe nun mittlerweile meine jobs aufgeben müssen im mai 2011. Der wille ist auch bei mir da aber die körperliche kraft nimmer ...  ich habe nun meine 2. ausbildung ... die bringen mir nichts , weil ich körperlich so foxi bin. nun stelle ich nen antrag auf erwerbsminderung... Wenn du hartz 4 beziehst, lasse dich zum amtsartz verweisen . Damit du deine kosten decken kannst ,wegen der ernährung.. da gibt es 20% mehr geld ... ist zwar nur nen tropfen auf den heissen stein... aber besser wie keine unterstützung...

Sei stark..... kämpfe wie eine Löwin.....

lg. amie