Westerstede
Jessi83

Hi!

Habe meine Bs in Westerstede am 14.09. gut überstanden und bin auch schon zu Hause aber im Dezember muss ich leider wieder unters Messer und ich muss dann leider bis zu 10Tagen da bleiben.

Ich habe da eine Frage,ich möchte gern für die Zeit eine Begleitperson mitnehmen,gibt es dort Übernachtungsmöglichkeiten an der Klinik oder muss man sich extra eine Ferienwohnung mieten.Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

 



Hallo, bin neu hier, obwohl
dundee10

Hallo, bin neu hier, obwohl meine Endo seit 19 Jahren besteht.

Seit gestern weiss ich, dass ich wieder sehr große Endoherde habe.

Das letzte  mal war  ich an er MHH und hatte das Gefühl, keiner weiss so richtig wovon er spricht.

Deswegen möchte ich diesmal das in einem Endo-Zentrum machen lassen.

Es wäre schön wenn jemand ein bisschen mehr über die Ammerlandklinik schreiben konnte.

Das wäre von der Entfernung hier, die beste Möglichkeit für mich.

Danke im Vorraus

 



Ammerlandklinik
wische

Hallo,

ich habe auch schon lange mit Endo zu kämpfen. Bei mir wurden 2 Bauchspiegelungen in unserem (kleinen) allg. Krankenhaus gemacht. Als die Schmerzen wieder kamen (das Übliche: da mußt Du eben durch, Du bist eine Frau, etc.) bin ich mit dem letzten OP-Bericht also wieder zu meiner Gyn. Lt. Bericht habe ich starke Verwachsungen in Bauch besonders in der Nähe der Blase, sodaß bei nächster OP ein Bauchschnitt fällig ist und dabei unbedingt ein Urologe dabei sein muß. Also Überweisung in das nächste große KKH. Da hatte ich die Faxen dicke und habe gedacht es muß auch anders gehen. Ich habe mich im Internet schlau gemacht. Für mich kamen 3 Kliniken in Frage: Aachen (zu groß), Münster (ganz schlechte Kritiken) und Ammerlandklinik. Termin geholt, untersucht worden, keine Verwachsung erkennbar. Vorschlag vom Chef: 3-Monatstherapie mit Visanne, falls keine Besserung wird eine Bauchspiegelung gemacht. Nach 3 Monaten ohne Besserung,  und einer EXTREM gründlichen Untersuchung stand fest: Bauchspiegelung um die Lage zu peilen, und wahrscheinlich Entfernung eines Darmteiles, dann allerdings mit Bauchschnitt. Diesen Sommer war es soweit, 2 Tage vor OP wurden einige viele Untersuchungen gemacht um vielleicht doch vorab klären zu können, was da auf mich zukommt. Das Ende vom Lied: sehr lange OP, aber nur eine Bauchspiegelung, keine Darmentfernung. Meine Gyn konnte nicht fassen, das bei dem OP-Bericht kein Bauchschnitt gemacht wurde.

Fazit:

Die Leute dort haben Ahnung und wissen was sie tun. Erstklassige medizinische Betreuung, das Personal ist absolut freundlich und hilfsbereit. Ich war auf Station D14. Dort sind 2-Bett Zimmer. Essen geht irgendwie gar nicht. Aufklärungsgespräche erfolgten sehr ausführlich und verständlich. Nach der OP immer wieder die Frage ob es mit den Schmerzen geht, oder ob ich Medikamente brauche. Ich würde immer wieder in diese Klinik gehen. Die Zimmer sind sauber und freundlich. Ein tolles Krankenhaus. Als störend könnte vielleicht die Größe empfunden werden (lange Gänge), reger Betrieb (nachts ist aber Ruhe, auf den Zimmern hört man wenig), viele Ärzte (dies ist ein Lehrkrankenhaus).

 Viel Glück, hoffe ich habe geholfen.

Übrigens: Verwachsungen waren bei mir wenig und gar nicht vorhanden, alles nur Endoherde.



Hallo Wische! Ich bin jetzt
Jessi83

Hallo Wische!

Ich bin jetzt dort schon dreimal operiert worden und kenne mich da schon gut aus.Ich war immer auf der C12 und gehe dort auch wieder hin!Kann dir bei allem zustimmen,super Klinik und Personal.

Hatte schon WJT und habe dann die Visanne bekommen gegen die ich aber resistent bin deahalb hatte ich am 14.09.11 eine weitere BS,wo dann Sigmaendo raus kam.



Hi Ihr, wieso kommt man
Mariele

Hi Ihr,

wieso kommt man denn da auf verschiedene Stationen  d14 , c12 o.ä.?

War das bei euch auch so, wie man öfters liest, dass erst immer eine BS gemacht wird zum "Lage peilen" und dann einige Monate später die OP?

Man hört ja mal so mal so von der Klinik. Hat bei euch beiden Dr . Hippach operiert?

Wieso kam für dich Aachen in Frage, die sind doch erst seit kurzem Endo-zentrum, hat das schon so einen guten Ruf? (habe es mal in den Medien gesehen, glaube Stufe 2 oder so haben sie bekommen, weiß nicht mehr..)

Danke und LG, Mariele



Hallo! Auf die C12 kommt man
Jessi83

Hallo!

Auf die C12 kommt man wenn die D14 voll ist.Auf der C12 sind die Wöchnerinnen normalerweise.

Ich hatte von Jan-März WJT dann Second Look.Da war soweit alles in Ordnung.Dann hat Dr.Hippach mir die Visanne verschrieben und ich sollte mich nach 3Monaten wieder in der Ambulanz vorstellen.Naja im Juli war ich dann wieder da und der Tastbefund war wieder positiv und meine schmerzen wurden auch immer schlimmer.

Dann hat Dr.Hippach sich dazu entschieden nochmal eine BS zu machen,wo er sich selbst mal ein Bild der Lage verschafft hat.Den Second Look im April hat der OA gemacht.

Das Ende vom Lied ist die Visanne hat gar nicht bei mir gewirkt und ich habe noch viele Herde die nicht saniert werden konnten.Heute  habe ich wieder die Trenantone bekommen habe und im Dez bin ich dort zur Sigmateilresektion/Endosanierung die auch Dr.Hippach selbst mit den Chirurgen durchführt.

 



Hi Jessi, danke für die
Mariele

Hi Jessi,

danke für die Antwort! Dann hast du in 2011 zwei oder 3 OPs? (ich zähle die Bs zum schauen da immer mit). Das ist ganz schön viel, macht dich das nicht fertig? Ja, Vorteil ist zu  sehen,  was im Bauch los ist, aber Nachteil sehe ich so, dass immer mehr Verwachsungen entstehen, oder?

LG, Mariele



Hallo Mariele! Mir der
Jessi83

Hallo Mariele!

Mir der geplanten Op im Dezember hätte ich 2011 insgesamt drei Ops gehabt.

Hatte ich auch nie gedacht das ich auf die Visanne nicht reagiere.habe die Bilder von meinem Bauchraum gesehen unter der Visanne und es waren echt viele Herde zu sehen.Jetzt habe ich ja erstmal wieder die Trenantone mal gucken wie es mir damit geht.Unter der Enantone ging es mir richtig gut.Kaum Hitzewallungen und ich war aktiver.

LG Jessi



Moin Jessi, ja, ganz schön
Mariele

Moin Jessi,

ja, ganz schön heftig , dass ganze. Vielleicht ist Trenantone ja so ähnlich wie Enantone. (hat mal eine Ärztin gesagt, weiß nicht genau). Dann hätte man doch bei Enantone bleiben können, wenn du gut damit klar kamst, oder? Jedenfalls wünsche ich Dir, dass es Dir mit dem Medi wieder recht gut geht! Alles Gute, Mariele



Moin Mariele! Visanne wurde
Jessi83

Moin Mariele!

Visanne wurde ja als das neue Endo Medikament angebriessen.Enantone bzw Trenantone machen ja über lange Zeit die Knochendichte kaputt.

Da dachte ich mir ich ,ch probiere die Visanne mal aus.Ich habe vor meiner Diagnose im November '10 bestimmt schon 10verschiedene Pillensorten ausprobiert,aber da wusste ich ja noch nicht das ich Endo habe.

Du fragtest ja ob mich das Ganze fertig macht,ich habe für mich den Mittelweg gefunden damit gut umzugehen das einzige was mich etwas down macht ist,dass sich viele Freunde abgewendet haben.

Endo gehört halt zu meinem Leben und es bringt nix den Kopf in den Sand zu stecken.

LG



Wieso Aachen?
wische

Hallo,

ja wieso Aachen? Weil es für mich mit am nächsten war. Habe mich dann aber sehr schnell dagegen entschieden. Bei mir hat Dr. Hippach operiert, und mich muß sagen, soweit ich das beurteilen kann, der kann was.  Zum Ruf der Ammerlandklinik noch eins: Ich hatte eine Zimmernachbarin aus Aurich, und die sagte mir das die Ammerlandklinik als Frauenklinik extrem beliebt sei, nicht nur bei Endo (sie hätte auch in Aurich operiert werden können).

Alle Gute für Dich

Wische



Die Ammerlandklinik ist
Jessi83

Die Ammerlandklinik ist wirklich top,die Ärzte nehmen sich Zeit,die schwestern sind super nett.Also ich fühle mich dort gut aufgehoben,nehme auch gern den Weg von 220km auf mich!!!!!



Hi Mädels, ich würde
Mariele

Hi Mädels,

ich würde einerseits gern nach Westerstede gehen wegen der geringeren Entfernung und weil ihr hier so positiv berichtet habt. Andererseis hörte und las man in letzter Zeit auch nicht so Gutes (Prof. Schweppe hat Patientinnen in der Sprechstunde Dinge gesagt, mit denen sie so gar nichts anfangen konnten und was gar nicht zu ihrem Problem passte, um es mal vorsichtig auszudrücken) und ein Mädel hier aus dem Forum hat mir gleich ein PN geschickt, dort hätten sie bei ihr Murks gemacht und ich soll doch ins Pius nach Oldenburg gehen. Das ginge auch von der Entferung her. Nur was mich stört: 1. kein Endozentrum (ist wohl seit längerem beantragt oder so) und insgesamt habe ich jetzt schon 2 Mal (einmal ist schon Monate her) so eine komische PN bekommen, wo so sehr mit (Nach-) druck mir das Pius empfohlen wurde. Das ist mir auch suspekt. Halt auf so eine merkwürdige Art. Aber wenn man erst mal zu einer Sprechstunde geht, heißt das ja nicht gleich OP und ich höre mal , was der Doc sagt. Lieben Dank Euch und Gruß, Mariele



Soweit wie ich weiss ist
Jessi83

Soweit wie ich weiss ist Professor Schweppe gar nicht mehr da!Also ich kann nur positives sagen.Dr.Hippach hat mir sogar die Bilder von der BS gezeigt,so dass ich ihm auch glauben kann was er mir sagte.ich habe großes vertrauen in ihn und er nimmt mich und meine beschwerden ernst.und wegen den negativ Sachen es gibt ja in der Kommikation immer ein Sender und Empfänger und da können ja auch probleme zwischen dem gesagten und gemeinten liegen und wie es der empfänger interpretiert bzw mit welcher voreinstellung er in die sprechstunde geht.



Hi Jessi, weiß nur, dass
Mariele

Hi Jessi,

weiß nur, dass diejenige dort wohl mal zufrieden war und dann nicht mehr (waren OPs). Aber das liest man auch mal hier mal da. Ich glaube, ich werde mir mal in Westerstede und evtl. noch woanders nen Termin machen. Ja, will auf jeden Fall ernst genommen werden, gerade bei Endo und den jeweiligen Beschwerden nicht immer so einfach. Dann drück mir mal die Daumen! ich kann ja dann bei Gelegenheit mal berichten. Danke nochmals für die Infos, Mariele



Hi Mariele, habe auch noch
Jessi83

Hi Mariele,

habe auch noch einen Termin für eine zweit Meinung bei Dr.Korell in Neuss im Oktober aber ich harder mit mir ob ich hingehen soll oder absagen soll weil ich mit WST zufrieden bin.



Hi Jessi! Ich bin auch
Gitte

Hi Jessi!

Ich bin auch gerade in Westerstede, wurde jetzt am Mittwoch op. und liege auch auf der C12 ,ich hatte bei meinen letzten Aufenhalt, schon den Wunsch geäusert das ich wieder hier auf Station wollte und siehe da es hat geklappt. Ich find es super hier,die sind alle super nett. Ich komme auch von sehr weit und mein freund  fährt heute nach Hause. :-(( aber das ist nicht so schlimm bin ja hier in guten Händen, ich sag immer, hier ist es wie bei Hotel Mama! So und jetzt zu deiner frage.

Also ich gib dir jetzt mal ne Nummer. 04488500 das ist die von der Zentrale und da kannst du mal nach einem Zimmer im Schwesternwohnheim nachfragen. Das ist hier auf dem Krankenhausgelände und kostet 20€ incl. guten Frühstück. Handtücher und Bettzeug gibt es auch auf dem Zimmer! Rufe am besten frühzeitig an, den die Zimmer sind immer schnell vergeben.

Alles liebe und gute besserung 

gitte



Hallo Gitte! Danke für die
Jessi83

Hallo Gitte!

Danke für die Antwort,die war sehr hilfreich:-)!

Und wie gehts dir?Dolle Schmerzen?gebe dir recht auf der c12 fühlt man sich wie bei Mama!!!!!!!Die Schwestern sind ein Traum könnten sich viele Kliniken eine Scheibe von abschneiden.Hoffe im Dezember komme auch wieder da hin.Schwestern hatten mir versprochen das sie das klären und ich mir keine Sorgen machen muss.



Hallo Jessi, ja, meine
Mariele

Hallo Jessi,

ja, meine andere Wahl wäre auch Dr. Korell in Neuss. Ist zwar kein Endozentrum, aber man liest hier so viel Gutes und mein alter Gyn erzählte auch Gutes von einer Patientin, die dort war. Angeblich lt. Forum hier, haben die von einem endo-Zentrum eine Patientin sogar zu ihm hingeschickt, weil eine bestimmte Sache am Darm, glaube ich, zu machen war, und er da wohl sehr kompetent ist. Hast du auch überlegt, dort hinzugehen, weil man hier viel Gutes von ihm liest? Hatte auch schon Berlin überlegt, da aber auch schon in letzter Zeit schlechtes gehört, da waren dann wohl zu viele Ärzte am Werk und Chaos - gar nicht gut, vor allem nicht für die Nerven der Patientin sowas. Werde mich kommende Woche mal ins zeug legen. LG, mariele



Nichts zu danken habe ich
Gitte

Nichts zu danken habe ich gern gemacht. :-))

Mir geht es wieder besser, lag fast ein einhalb Tage um wegen dem Rückenkatheter. Ich konnte als mein rechtes Bein nicht bewegen, war taub! Aber jetzt ist alles wieder supi! Bin am Montag rein und war den ersten Tag allein auf dem Zimmer, am Dienstag hatte ich eine liebe Bettnachbarin bekommen die mich allerdings am Do. wieder verlassen hatt, da sie jetzt auf der Chirugie. So und das Wochenende verbringe ich wohl alleine. Das kann auch nett sein. und wie du ja weisst so ganz alleine ist man hier ja nicht. :-)

Du Arme ich hab es gerade nochmal gelesen, das du im dez. noch mal hier bist. Da kommt ja noch einiges auf dich zu. Geht es dir jetzt inzwischen besser?  Hoffenlich war es das jetzt estmal bei mir! Dr. hippach ist super nett,stimmts? ich war echt froh das ich von ihm op. worde. Das erste und jetzt auch das 2te mal. Ei

ein tipp: ruf doch einfach vorher nochmal an und frag nochmal nach wegen der c12. Habe ich auch gemacht, mich kannten die auch noch vom letztn mal,sonntag stand noch nichts fest aber schwester Antje hat es dann möglich gemacht.



Ja,Dr.Hippach ist sehr
Jessi83

Ja,Dr.Hippach ist sehr nett.ich hoffe das ich im Dezember um den Rückenkatheter rum komme.

Mir gehts wieder super die Op war ja am 14.09. und ich habe null schmerzen also Schmerzmittel stehen wieder im Schrank aber langsam fangen die Hitzewallungen von den trenantonen an



Ich glaube wenn die am Darm
Gitte

Ich glaube wenn die am Darm op. werden oder die op etwas grösser aussfallen wird,wirst du kaum drum herum kommen. Aber so schlimm war das auch nicht. Du hast schon so viele op´s, hinter dir dann dürtfte das wohl das kleinere überl sein. Ich habe es auch überlegt und fand  das schlau (drainage) ziehen viel schlimmer.

Das mit der Hitzewallen kenn ich auch, habe die immer noch,habe zusätzlich immer noch grossse schlaf probleme. Das ist äzend aber ich sage mir, dann immer wieder lieber so, anstatt der vielen aua`s.



Hi! Schlafprobleme hatte ich
Jessi83

Hi!

Schlafprobleme hatte ich nie,hatte ja von Januar-März Enantone und mir ging es so gut ich hätte Bäume ausreißen können.Nur die Visanne hat mich wieder runter gezogen.....ständig müde(viel geschlafen),Wassereinlagerungen wo ich schon mit Bedarfsmedis gegensteuern musste,Fressattacken,.....etc

Unter Trenantone habe ich zur Zeit Null Hunger,ich muss mich schon zwingen was zu essen aber wenn ich essen nur sehe wird mir übel!!!!!

Also diesen schmerzkatheter ist mir ein graus.hatte schon mal eine PDA und das ist nix für mich.Dann lieber 10mal drainage ziehen von Schwester Heidi,da merkt man nix!!!

 

 



Hi Mariele wenn du noch
Jessi83

Hi Mariele wenn du noch infos brauchst kannst mich gern jederzeit anschreiben oder im Thread fragen bzgl Westerstede und Op etc



Hallo Jessi, vielen Dank
Mariele

Hallo Jessi,

vielen Dank für das nette Angebot! Werde ich sicher bald mal drauf zurückkommen!

Noch ein schönes Wochenende, Mariele



Hallo  Gitte, habe gerade
Mariele

Hallo  Gitte,

habe gerade erst so richtig registriert, dass du ja am Mi operiert worden bist. Heute ist ja erst der 3. Tag danach - ich hoffe, es war nicht allzu heftig (aber sonst könntest du ja jetzt nicht im Forum schreiben, gell?) und wünsche Dir recht gute Besserung, und , dass Du bald wieder nach Hause kannst. Mariele



HI MÄDELS, So wie es
Gitte

HI MÄDELS,

So wie es aussieht werde ich am DO. entlassen. :-))

@mariele: Ja, Montag letzte Woche bin hier hier rein und am Mittwoch morgen bin ich OP. worden. Ich kann echt nur gutes Berichten. Wäre durch den Katheter mein Bein nicht Taub gewesen, wäre ich wohl schon an dem Tag auf dem Beinen gewesen. Mir ging es nach der Op. recht gut und ich war auch gleich Top fit. Ein wenig aua hatte ich schon aber das ist wohl nach so einer Op auch normal! Du kannst Dich immer noch nicht so richtig entscheiden, oder?!  Ach so noch was, die Wechseljahrspritzte hat bei mir so gut gewirkt, so das die OP. nicht mehr so gross ausgefallen ist, wie eigentlich geplannt. Das hätte ich echt nicht gedacht.

@ ich bekam die Zoladex und mir ging es wie gesagt ausser der üblichen Wechseljahr beschwerden, recht gut damit. Jetzt soll ich aber nach der Op. auch die Visanne nehmen und so wie du und auch andere das erzählen, grault es mir jetzt auch schon davor. Grrr                                                  Na ja jetzt gehe ich in 2 Wochen erstmal in Reha.

P.S Meine Eltern sind grad hier, und meine mum sagte mir, das die Handtücher hier gar nicht gehen.Also doch lieber Handtücher von zu Hause mitnehmen.:-))

 



Hi Gitte! das freut mich zu
Jessi83

Hi Gitte!

das freut mich zu hören,dass es dir wieder so gut geht und du bald nach hause kannst!

Zur Visanne,ich habe sie 3 Monate genommen und soweit gut vertragen hatte aber Fressattacken und extreme Wassereinlagerungen in den Unterschenkeln und in der Brust.Naja und bei der der Op hat sich rausgestellt sie hat bei mir nicht gewirkt.

Hatte von Januar bis März Enantone und bei der Op hatten sie 2 stecknadelkopf große vernarbte Herde gefunden also haben die Spritzen gut gewirkt und jetzt sieht man auf den Bildern von der Op nur Punkte also aktive Herde.

War über die Wirkung von Visanne enttäuscht!



Hallo Gitte, hallo
Mariele

Hallo Gitte, hallo Jessi,

...und wie stelle ich am besten den Kontakt zu Westerstede her? Einfach anrufen? Brauche ich da schon die Überweisung (wollen die vorgelesen bekommen, was drauf steht?). Problem: will gerade den Gyn wechseln, zur Not könnte ich die Überweisung ja vom alten Gyn nehmen. Zum neuen gehe ich erst nach Mitte Oktober. Und dann muss man, glaube ich, sagen, dass man gern in die Sprechstunde zu Dr. Hippach will, oder? Weil eine hier dieses Jahr bei Prof. Schweppe war, der ab und an die Sprechstunde (noch?) macht, und war sehr unzufrieden.

Gitte: wieso denn immer dieser Katheter? Im Rücken, für Schmerzmittel oder wie? Wieso geben die nicht einfach Targin plus ein akutes Schmerzmittel nach OP?

Jessi: werde dir noch schreiben, bin momentan wegen anstehendem Besuch etwas im Stress, aber Montag ist der wieder weg ;-)

Liebe Grüße an Euch zwei, Mariele



Du rufst einfach in der Gyn
Jessi83

Du rufst einfach in der Gyn Ambulanz an und sagst du möchtest einen Termin bei Dr.Hippach zur Endo Sprechstunde.Die Sprechstunde ist jetzt immer Montags da er Mi immer operiert.Überweisung brauchst du erst wenn du dort hin fährst und bei mir stand einfach als Diagnose Endometriose drauf mehr nicht.

Den Schmerzkatheter legen sie nur bei großen Op's wie zB. Darmteilresektion.Also bei BS wird das nicht gemacht da bekommst nach der Op Dipidolor als akutes Schmerzmedikament im Aufwachraum und auf Station gibts Kurzinfusionen mit Novalgin



Hallo ihr 2!  Wollte eben
Gitte

Hallo ihr 2!

 Wollte eben anworten! Aber besser hätt ich das auch nicht erklären können. Jessi hat somit schon alles gesagt. :-))

@mariele. Also meine Bettnachbarin war zur Untersuchung beim Dr. Schweppe und sie ist sehr angetan von ihm. Sie sagte mir eben, das er ein sehr vorsichtiger, verständnissvoller Artz ist, der auch sehr vorsichtig bei der Untersuchung war und einem die Angst nehmen kann. Sie ist mit voller Angst da hingefahren und kam mit einem ruhigen gefühl/gewissen nach Hause. Und da Dr. Schweppe selber nicht mehr op. Wurde sie von der Frau Dr. Hoppe op. und sie soll auch sehr toll sein. Ich finde alle sehr nett hier, du bist hier auch in guten Händen glaub mir, Jessi kann das bestimmt bestätigen.

Also liebe grüsse von der station c12, Zimmer 2! :-))



Hi Gitte! In dem Zimmer lag
Jessi83

Hi Gitte!

In dem Zimmer lag ich auch vom 13.09-16.09.11:-).

Also bei Schweppe war ich noch nie also kann ich da nix sagen.Bin was Thema Medizin angeht und Personal eh sehr sensibel da ich selber in dem Bereich arbeite.Und über die Ammerlandklinik kann ich nix schlechtes sagen!



... na, ja habe Angst, die
Mariele

... na, ja habe Angst, die könnten sagen, ich habe nichts, sie sehen nichts... So was habe ich halt hier mehr als 1 mal über Prof.Schweppe gelesen, solche Sprüche wären natürlich nix für mich. Gibt ja nix schlimmeres, als wenn man sich nicht ernst genommen fühlt, gerade auch mit Endo.

weil ich eben nur mäßige Schmerzen habe, aber auch nicht immer, aber starke Magen-Darmprobleme (wie vor der OP, wahrscheinlich wieder eine Verwachsung) und Blase. Schwierige Sache. Muss ja auch nicht gleich OP sein, evtl. eine Beratung wegen anderer Medis - nehme ja die Visanne. Vertrage auch vieles nicht....

...wie z.B. Dipidolor (Schwindel, aber für eine Nacht ging es so gerade) und Novalgin (spuck). Bin schon ne besondere Pflanze (leider) :-(

Werde dort mal anrufen, dann werde ich ja merken, wie lange es bis zum Termin dauert.

Ach, Gitte, ich muss aufpassen, in dem Thread mit den Mädels im leicht fortgeschrittenen Alter gibt es eine Gitti, mit der hätte ich Dich fast verwechselt. Da Du von "Mum" etc. erzähltest, scheinst Du aber ein jüngerer Hüpfer zu sein. Hey, jetzt weiß ja jeder, wo Du gerade bist, bist ja nicht gerade vorsichtig, nachher klaut Dich noch einer! Ich´kann aber leider nicht mal eben rum kommen ;-)

Danke nochmals, Mariele



Hi Mariele! Dipi hat mich
Jessi83

Hi Mariele!

Dipi hat mich auch aus den sockengehauen bzw hatte ziemlich niedrigen Blutdruck!

Ruf in WST einfach an und sag du möchtest einen Termin bei Dr.Hippach dann dürfte es nicht passieren das du bei Schweppe landest.Also bei mir konnte man auch nix tasten,aber hatte dabei höllische Schmerzen im linken Beckenbereich und dann habe ich dem Doc auch gesagt das ich Darmprobleme hab.Und sieh an nach der BS kam raus das ich SigmaEndo habe und Beckenperitonealendo habe und an diversen anderen Stellen.Also Dr.Hippach nimmt einen wirklich sehr ernst und wenn ihm was etwas seltsam vorkommt dann operiert er einen selbst.Bei der ersten BS in WST hat es der Oberarzt gemacht.

 



Danke, danke! Mariele
Mariele

Danke, danke! Smile

Mariele



Bitte,Bitte gern
Jessi83

Bitte,Bitte gern geschehen:-) :-)!!!



Bitte,Bitte gern
Jessi83

Bitte,Bitte gern geschehen:-) :-)!!!



Bitte,Bitte gern
Jessi83

Bitte,Bitte gern geschehen:-) :-)!!!



Huch, gleich 3 Mal Antwort,
Mariele

Huch, gleich 3 Mal Antwort, ist wohl was schief gelaufen, passiert manchmal, gell!

So, Nägel mit Köpfen gemacht, bei Dr. Hippach leider erst Anfang November einen Termin. Na, ja kann ich noch schön weiter Beschwerden sammeln, steigen langsam...

Liebe Grüße, Mariele



werde jetzt in 14 tagen in
michaela72

werde jetzt in 14 tagen in westerstede operiert.ich war immmer bei dr schweppe zu den sprechstunden.er hat dienstag und mittwochs vormittags termine.operiert aber wohl nicht mehr selber,....

ich fuehle mich dort sehr gut aufgehoben und hoffe das sie bei der bs etwas machen können,was mir hilft.da ich nach 12 monaten visanne,leider psychische probleme bekommen habe.war aber waehrend der ganzen zeit schmerzfrei was auch schoen war:)

mal sehen wie es wird.wir nehmen uns ne ferienwhg.ist mit kind einfacher und kostet auch nur 5€ mehr als die zimmer im schwesternwohnheim.

 

lg michaela

 

 



Hallihallo, hatte gestern
achso

Hallihallo,

hatte gestern schon gepostet, ist aber scheinbar nicht angekommen, schade.

Also nochmal. Liebe Mariele, ich habe am 1.11. ein Termin beim Professor, dann kann ich dir berichten, wie das gelaufen ist. Zumal man bei mir sicher noch nicht viel sehen wird, da ja das Zola noch bis Ende Oktober wirken sollte....also lassen wir uns überraschen.

@all, ich hatte irgendwo gelesen, dass es nur auf der einen Station Wlan gibt? Denn das wär schön, wenn man schon so weit weg ist von zu Hause, hätte man doch dann die Möglichkeit zu kommunizieren.

lg

Hägar



Hallo Hägar, ja, das ist
Mariele

Hallo Hägar,

ja, das ist nett, das Du mir berichten magst, wie es dann war. Super. Kann ja dann 8 Tage später auch mal berichten vom Kollegen. Bin auf alles gefasst ;-)

Liebe Grüße, Mariele



Au ja, dann machen wir einen
achso

Au ja, dann machen wir einen Direktvergleich;) bin auch schon etwas aufgeregt, wenn ich daran denke, seufz. Wer weiß, vielleicht liegen wir beide irgendwann zusammen da rum...mein Plan (Pläne von mir funktionieren allerdings selten,hihi) wär ja die Untersuchung, dann schnellstens den Rest erledigen, damit das erst gar nicht so ganz schlimm wird wieder....aber da muß ich natürlich abwarten, was der Prof sagt.

Na klar werde ich dir berichten.

lg

Hägar



Moin Hägar, ja, das wärs
Mariele

Moin Hägar,

ja, das wärs noch, ein schönes 2 Bettzimmmer! Ach, ich habe auch Bammel, vor allem, aber insbesondere, dass es heißt, ja , da ist doch nichts, ich sehe nicht, weitermachen wie bisher, mit der Visanne klappt das doch sicher. Mein Plan wäre ja ne schöne kleine BS im Frühjahr 2012 und alles ist wieder gut. Träum......

Aber da braucht mein Kopf wahrscheinlich auch eine gründliche Sanierung ;-)

Liebe Grüße, Mariele



(war doppelt)
Mariele

(war doppelt)



nee, du Liebe, das glaube
achso

nee, du Liebe, das glaube ich nicht, dass dein Kopf ne Sanierung braucht. Wenn ich eins gelernt habe bei der Endo, wir haben recht, wenn wir sagen, dass da etwas ist. Mein einer Gyn nannte es zu recht: geschulte Patienten. Wahrscheinlich sind wir auch gar nicht so einfach für die Docs, die mir manchmal schon fast leid tun. Aber ich bin mir schon sicher, dass da was ist. Die letzten Tage haben es mir deutlich gemacht, und das trotz Zola. Und ich glaube nicht, dass mir die Visanne da was bringt. Das Doofe ist doch auch, das es ohnehin nur eine Verzögerung bedeutet. So toll geholfen hat mir ausser die WJT noch nie ein Hormon.

Lassen wir es auf uns zukommen und überraschen. Die Zeit geht so schnell um. Warum willst du erst  nächstes Frühjahr?

LG 



Hi Hägar, teils hast du
Mariele

Hi Hägar,

teils hast du natürlich recht, was "den Kopf" betrifft, andererseits meine ich damit auch, bei mir, dass ich da auf die Endo und Beschwerden sehr fixiert bin, wenn ich nicht gerade abgelenkt bin. Also, dass es auf meine Psyche einfach auch Auswirkungen hat, das Ganze. Mit Frühjahr eine OP meine ich, dass ich ja erstens erst im November zur Sprechstunde gehe. Und dann mal hören.... Dann ist  ja auch bald schon 'Weihnachten, da muss man ja nicht unbedingt im KKH liegen. Und drittens bin ich noch nicht so weit für eine OP, dass es sofort sein müsste, was die Schmerzen betrifft. Mein Darm (da bin ich z.B. ganz sicher, dass da zumindest eine Verwachsung ist, weil ich Probleme bei der Defäkation habe (schönes Wort), was ich schon kenne, macht zunehmend Zicken. Also Verwachsungen gäbe es sicherlich zu trennen oder Adhäsionen, oder wie sie das nennen. Herde weiß ich nicht, aber als ich die hatte, musste ich jeden Tag Schmerzmittel nehmen, jetzt aber nicht. Halte jetzt schon 1 Jahr ohne OP durch (jippieh),, weiß nicht, ob es an der GM Entfernung liegt oder auch an der Visanne oder Glück. Aber eben auch zunehmend mit Übelkeit, leichten Depris und seit der GM Entfernung mit der Blase zu tun, wobei letzteres vielleicht mini besser geworden ist (?). Und ich habe lange überlegt, ob ich mal ins Zentrum gehe, weil die Symptome so wischi waschi sind, auch wenn es mich starkt belastet an manchen Tagen. Deswegen, Angst, weil sie da evtl. sagen, warum ich denn nu da sei. Aber evtl. würde mir ja auch eine Umstellung der Medis zunächst helfen (welche WJT hattest du Zoladex oder Enantone oder...?) Muss ja nicht gleich OP sein. außerdem würde ich schon gerne die OPs hinziehen, weil ich denke, dass es nicht unbedingt besser sein muss, nach einer OP, weil dann WIEDER Verwachsungen kommen können, weißt du?

Wie stehtst bei dir ? Schmerzen im Vordergrund?

Liebe Grüße, Mariele



grrrr, schon wieder doppelt,
Mariele

Hi Hägar, ich nochmal:

da kann ich das offene Kästchen hier auch nutzen: ach ja, du sagtest ja : Zoladex. Gut vertragen? Wird dann grundsätzlich implantiert, Oberarm oder so? habe vor WJT Schiss und vor einem Jahr schon mal abgelehnt. Mittlerweile würde ich es aber versuchen. LG Mariele



Hallo Mariele! WJT ist gar
Jessi83

Hallo Mariele!

WJT ist gar nicht so schlimm und mit den Hitzewallungen kann man leben und wenn es ganz schlimm wird nehme ich gynokadin Gel das kann man selber dosieren.Hatte nur die erste Woche Nebenwirkungen wie Übelkeit und Appettitlosigkeit.Aber es ist alles wieder ok!!

Also keine Angst vor WJT



Hallo Mariele, eine
achso

Hallo Mariele,

eine Abklärung ist doch nicht verkehrt. Und wenn die erst mal nur ne BS machen, um sicher zu gehen.

Vor sieben Jahren hatte ich mal Enantone, allerdings nur für vier Monate, nun hatte ich das Zoladex für 2,5 Jahre. Ein wenig Hitzewallungen hatte ich schon, mal mehr, mal weniger. Auf Add back haben wir nach Absprache verzichtet. Und ganz ehrlich, da ich so viel weniger Schmerzen hatte, ging es mir die letzten Jahre so gut wie lange nicht mehr. Hatte trotz der fünfzig-Stunden-Woche immer noch Energie mal etwas zu unternehmen. Dem trauere ich schon hinterher. Am liebsten würd ich nicht aufhören damit.

Ja, hab wieder akut Schmerzen und solch eine Angst, dass da ne richtige Bombe explodiert im Bauch, wenn die Wirkung nachlässt. Daher will ich so schnell wie möglich, dass es erledigt wird. Außerdem würde ich auch gern nach der Umschulung einen neuen Job anfangen, was aber auch doof ist, wenn man weiß, dass man eh wieder unters Messer muss. Und es wird sicher wieder eine riesige OP.

Jessi, hab das gerade nicht mehr auf dem Schirm, was wird denn dann bei dir gemacht, dass du zehn Tage dableiben sollst?

lg

Hägar



Hallo Häger, Es wird eine
Jessi83

Hallo Häger,

Es wird eine Sigmateilresektion gemacht mit Endo Sanierung an diversen Stellen!