Osteophatie bei Endo, Kiwu
brgit

hallo liebe mitglieder!

 mir wurde von bekannten bereits mehrmals empfohlen, mich mit osteophatie auseinander zu setzen.

 habe bereits mehrerer bs gehabt (u.a. auch endo-entfernung und hormontherapie), vor kurzem wurde in einer endo-ambulanz verdacht auf adenomyose in den raum gestellt. weiters haben wir seit vielen jahren einen intensiven kinderwunsch. oft habe ich das gefühl, mein körper ist mit den vielen medikamenten und den ständigen kiwu-stress überfordert!

 nun habe ich mir einen termin bei einem osteophaten ausgemacht und bin schon sehr gespannt auf meinen ersten termin.

 könnt ihr mir über eure erfahrungswerte berichten???

 lg

 

 



Hallöle,
prinzessinlilifee

ich habe mittlerweile zwei Sitzungen hinter mir. Soweit fand ich es echt interessant, was dabei alles rauskam, wo der Fluss in meinem Körper stockt, aber leider hat es mir bei den Zysten nicht weitergeholfen... Sie sind noch immer da... allerdings hatte mir das die Osteopathin auch gesagt, das es sein kann, das ihre Methode nicht hilft. ich denke, ein Versuch ist es wert (wahnsinn, dass wir Endo-Frauen nichts unversucht lassen). Ich war heute bei nem Heilpraktiker und versuch es jetzt mal mit ihm... Laughing Ich wünsche dir, dass die Osteophatie dir hilft - halt uns auf dem LaufendenSmile



Hallo Brgit Ich gehe schon
Dea

Hallo Brgit Smile

Ich gehe schon seit 2008 zu einer Osteopathin und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube nicht, daß die Osteopathie hilft, die Herde oder Zysten verschwinden zu lassen. Jedoch tun die Behandlungen für das Allgemeinbefinden gut.

Nach einigen Behandlungen hatte ich am Abend ein Zwicken und Grummeln im Bauch und am Morgen danach roch mein Urin äußerst unangenehm Undecided Meine Ost. hat mir erklärt,  daß sich im Körper etwas gelöst hat und der Körper dies über den Urin ausscheidet. Somit ein gutes Zeichen! Wink

Ich kann dir eine ost. Behandlung nur wärmstens empfehlen!

Bzgl. des Kinderwunsches kann ich dich verstehen. Ich wünsche mir auch ein Kind und ab und an ist das alles ganz schön ermüdend. Ich persönlich versuche immer, wenn ich merke, mich ein bischen zuviel hineinzusteigern mir etwas Gutes zu tun, etwas wobei ich die Zeit vergesse und glücklich bin. Bei mir ist das mit Tanzen so, oder wenn ich mit dem Pferd beschäftigt bin.

GLG Dea



hallo!  danke für eure
brgit

hallo!

 danke für eure rückmeldungen. habe diese woche meinen ersten termin und werde auch dann davon berichten!

 schönen abend!

 lg



hallo,  wie versprochen
brgit

hallo,

 wie versprochen gebe ich kurz über meinen ersten osteophatie termin bescheid.

 habe mich sehr wohl gefühlt. der arzt hat ein sehr langes erstgespräch mit mir geführt und sich alles notiert. danach hat er mir erklärt, wie er seine behandlung vornehmen wird usw. habe auch eine überweisung fürs labor bekommen, damit meine hormone kontrolliert werden.

 danach hat er mich angesehen und abgetastet. es hat sich sofort herausgestellt, dass mein unterer rückenberich komplett verschoben ist, was natürlich bewirkt, dass mein becken und meine gebärmutter schief liegen.

der arzt hat nur den kopf geschüttelt, weil er gemeint hat, mein kiwu-weg ist schon so lange und er merkt auf einen blick, wo das problem liegt...

 na gut, schauen wir, wie es weitergeht...

 lg