Hab mal ne ganz dumme Frage... :)
mella859

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal ne ganz dumme Frage... Und zwar, ich nehme ja nun schon seit Juni die Visanne... Mein Frauenarzt hat mich darüber aufgeklärt, dass sie ja nun nicht als Verhütungsmittel zugelassen sei, er geht allerdings nicht davon aus, dass sie unsicherer sei als andere Pillen... Trotzdem meinte er, müsste er mich darüber aufklären und mir sagen, dass ich zusätzlich mit Kondomen verhüten soll. Naja, was soll ich sagen, ähm, nein. Machen wir nicht... Ich mag keine Kondome... Muss dazu sagen, mein Verlobter und ich sind mittlerweile schon fast 5 Jahre zusammen, haben uns schon oft mit dem Thema Kinder, Hochzeit etc. auseinander gesetzt. Und wir wollen definitiv eine Familie haben. Wenn auch nicht vllt. jetzt schon, aber wir haben uns drauf geeinigt, grade auch wegen der Endo und es ja nicht sicher ist, ob ich überhaupt schwanger werden kann, wenn es passiert dann ist das eben so. Ich verhüte also nur mit der Visanne. So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Was passiert denn, wenn ich schwanger werden sollte, trotz der Visanne... (Habe öfter mal Durchfall, heute zB hat ich wieder totale Magenprobleme mit Erbrechen usw...) Ist das dann schädlich für das Baby, wenn ich die Visanne weiter einnehme? Denn ich mein, man merkt ja nicht sofort, das man schwanger ist... Und ich nehme die Visanne ja auch im Langzeitzyklus, von daher würde ich ja gar nicht merken, wenn die Tage ausbleiben würden!?

Kann da jemand was zu sagen? Würde mich echt mal interessieren, wie das ist... :)

LG 

--

Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.

Leben bedeutet zu lernen, im Regen zu tanzen.



hallo mella,
Nexia86

das ist überhaupt keine dumme frage! im gegenteil !

ich kann dir leider keine konkrete antwort auf die frage geben aber ich vermute schon stark, dass es für den embryo schädlich wäre. ich an deiner stelle würde morgen direkt mal bei meinem fa anrufen, so eine frage kann dir sicher auch die arzthelferin beantworten.

lg



Hallo Nexia, naja, bei
mella859

Hallo Nexia,

naja, bei meinem FA werde ich da nicht nachfragen, bzw nicht bei der Arzthelferin... Hab mit derer Auskünfte schon einiges negatives erlebt... ;) Ich habe am Dienstag einen Termin in Gießen, im Endo-Zentrum. Da werde ich das mal ansprechen. Hat mich nur eben so interessiert und dachte, vllt. weiß hier jemand was dazu :)

LG 

--

Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.

Leben bedeutet zu lernen, im Regen zu tanzen.



FA
Juma

Hallo Mella,

dazu ist aber eigentlich ein Gyn da, um einem solchen Fragen zu beantworten. Vielleicht wäre es sinnvoll, den Gyn zu wechseln.  



Hallo Juma, das ist leider
mella859

Hallo Juma,

das ist leider leichter gesagt, als getan... Ich bin schon länger nicht mehr mit meinem Gyn zufrieden. Die ganze Geschichte mit der Endo hat mir jetzt den Rest gegeben. Problem ist nur, da wo ich wohne, gibt es keine guten Gyns... Bzw wenn, nehmen die keine Patienten mehr an... Bin schon auf der Suche nach nem Neuen... ;) 

--

Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.

Leben bedeutet zu lernen, im Regen zu tanzen.



Hallo Mella
bienchen27

ich habe gelesen,dass du am Dienstag einen Termin in Giessen hast.

Bei wem hast du den Termin(Arzt)?

Bist du auch schon mal in Giessen operiert worden?

Wenn du schon mal da warst, was hast du für Erfahrungen gemacht?

Ich bin im März 2011 von Dr. Hackethal operiert worden, mir wurde die Gm entfernt, sowie ein Stück vom Darm.

liebe grüsse

bienchen



Hallo! Hatte bis vor vier
Jessi83

Hallo!

Hatte bis vor vier Wochen die Visanne genommen und meinen Gyn gefragt ob sie verhütet und er sagte mir ich bräuchte mir keine sorgen machen sie wäre sicher.Nur die Pharma Leute müssen das in den Beipackzettel schreiben sonst würden die Krankenkassen das nicht als Medikament übernehmen sondern man müsste es wie die Pille selber zahlen.Er sagte mir auch das die Visanne nix anderes ist wie die Valette nur bei der Visanne fehlt der Östrogenanteil.

Positive an der Visanne war ich hatte meine Tage nicht mehr.Das negative:Sie hat null gewirkt bei mir und eigentlich hat sie alles schlimmer gemacht als es schon war!!



Hallo bienchen, also, ich
mella859

Hallo bienchen,

also, ich hatte jetzt am Dienstag meinen Termin in Gießen, auch bei Dr. Hackethal. Ich muss sagen... Ich bin leider etwas enttäuscht und hab mir mehr erwartet... Schade.
Nein, vorher war ich noch nicht in Gießen und wurde auch nicht dort operiert...

 Hallo Jessi, 

Ja, also, das hat mein Gyn mir ja auch alles gesagt, dass es wegen der Krankenkasse ist etc... War jetzt auch nicht direkt auf die Visanne bezogen, sondern generell auf das Verfahren... Was passiert wenn man schwanger werden sollte und die Pille weiter einnimmt... Ich nehme die Visanne jetzt vaginal ein. Hoffe, dass ich dann vllt. besser mit ihr zurecht komme. Darf ich fragen, wie sich das bei dir geäußert hat, das sie nicht gewirkt hat? Wie hast du das gemerkt? Hattest du trotzdem noch Schmerzen?

LG 

--

Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.

Leben bedeutet zu lernen, im Regen zu tanzen.



Antwort
floerli79

Hallo Mella

 Genau diese Frage habe ich meiner FA gestellt. Es ist nicht schädlich da es sich um Gestogene handelt.

Mehr muss man gar nicht sagen. Mit einer ganzen Tablette sollte es aber eigendlich verhüten, nur wenn du eine halbe nimmst kann es jenachdem nicht klappen.

LG Andrea