...ohne Visanne
Mariele

Hi Mädels,

habe vor 11 Tagen, nach einem Jahr Einnahme, die Visanne abgesetzt. (mit Ärzten besprochen). Und zwar, möchte ich sehen, ob meine Blase (und Vagina) besser drauf sind (erhebliche Probleme, mit fiesen Krämpfen, stechenden Schmerzen, öfters Harnwegsinfekte),  wenn ich sie  weglasse. Weil der Körper dann nicht mehr so austrocknet. Weil das mag die Blase ja z.B. nicht so gern.

War sehr überrascht, wie schnell die Schmerzen wieder da waren. Blöde Situation. Heute habe ich es vor Schmerzen fast nicht durch den Supermarkt geschafft. War völlig fertig. Habe hier wohl die Wahl zwischen dem einen oder dem anderen Übel.  Versuche aber noch weiter "ohne" durchzuhalten, dafür gibt es jetzt Schmerzmedis, auch nicht so toll, aber das mit der Blase ist halt schlimmer. Und jetzt ein hin und her mit der Pille, das wäre ja auch nix.

Habt Ihr Erfahrungen gemacht, bezgl. des Weglassens? Wie waren die Beschwerden, ging es irgendwann wieder besser... oder.....? Vielleicht muss mein Körper sich ja erst mal umstellen....

LG Mariele



Hallo Mariele, Ich habe die
rambazamba

Hallo Mariele,

Ich habe die Visanne vor zwei Monaten abgesetzt, aber mit der Prämisse, auf meine Ernährung zu achten. Seitdem verzichte ich auf Zucker und Weizen, ernähre mich ansonsten vegan. Es geht mir super!

Wurdest du vor der Visanne denn operiert oder hast du eine Wechseljahrstherapie gemacht?

Mehr dazu sonst auch in meinem Blog, siehe unten.

Gute Besserung!

Rambazamba

--

Seit dem 12.09.11 hormonfrei - und es klappt super! http://hormonfrei.wordpress.com