@ardanwen und alle anderen :starke Schmerzen/Morphium
tAnonymous

Hallo ihr lieben Forum-"Mädels"!

Liebe Ardanwen,ich denke es ist besser,hier eine neue Seite aufzumachen! 

Hier vielleicht nochmal ganz kurz mein Anliegen und in Kurzform meine Frage nach Entscheidungshilfe!

Ich weiß seit sehr vielen Jahren,dass ich Endo habe.Habe viele OP`s und Behandlungen hinter mir mit sehr einschneidenden und Leben veränderten Ereignissen.Nun ist bald wieder eine große OP vorgesehen - natürlich in einem EndozentrumWink! Ich habe sehr starke Schmerzen und bin diesbezüglich in guter Betreuung.Während meiner Reha im letzten Jahr wurde eine Schmerztherapie festgelegt,die bisher ganz gut war,doch jetzt nehmen die Schmerzen wieder zu.Meine FÄ(die wirklch toll ist)hat mir jetzt die Option gegeben,wenn ich es nicht mehr aushalte soll ich es mit einem Morphinpflaster versuchenFrown!Bisher bin ich aber noch sehr zurückhaltend,da ich familiär vorbelastet bin.Momentan ist es so,dass ich Visanne in doppelter Dosierung nehme und als Schmerzmittel(@ardanwen - weil Du ja danach fragtest)2x tgl Tramal long 150 und 3x Ibu 600.Jetzt heißt es entweder bis 6.2 mindestens aushalten,denn da habe ich den Termin zur OP-Planung oder doch zum Pflaster greifen??? Vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben???

LG greenmaus



Naja,jede hat so ihr
greenmaus

Naja,jede hat so ihr Päckchen zu tragen,da kann man nicht vergleichen denke ich!

Na super,meine Mutter wünscht mir eine gute Fahrt morgen,da ist mir zum HeulenCry!Ach da erwarte ich wohl wieder zu viel???



hei du liebe, ich wollt dir
achso

hei du liebe,

ich wollt dir alles gute für morgen wünschen. ich hab fast gleich lange strecke nach westerstede, war letzte woche dort. wenigstens ist die bahn meist nicht überfüllt. und ich hatte glück, meine freundin ist mit mir mitgekommen.

alles gute



Liebe Hägar!  Das ist aber
greenmaus

Liebe Hägar! 

Das ist aber lieb,vielen Dank!

Und was ist bei Dir bzw. wie geht es weiter??



op die dritte, mal wieder
achso

op die dritte, mal wieder mit längslaparotomie. wie immer also, seufz. bin aber das erste mal so richtig in einem zentrum und hoffe, dass ich diesmal wirklich länger ruhe habe.

muß wirklich sagen, ich habe mich dort richtig gut aufgehoben gefühlt. war beim prof schweppe, der war schon echt toll. und weil ich so sorgen hab wegen künstlichem darmausgang hat der mich gleich zum darmchef geschickt. dieser hat sich dann echt schnell für mich zeit genommen und auch richtig lange. er hat mir die bedenken zwar nicht ganz nehmen können, weil ich bereits eine tiefe resektion hinter mir habe, aber er hat mir auch ein wenig hoffnung gemacht, die ich vorher auf grund der aussagen der ärzte nicht mehr hatte.

die op ist dann ende märz.

weißt du, was auf dich zukommt?



op die dritte, mal wieder
achso

op die dritte, mal wieder mit längslaparotomie. wie immer also, seufz. bin aber das erste mal so richtig in einem zentrum und hoffe, dass ich diesmal wirklich länger ruhe habe.

muß wirklich sagen, ich habe mich dort richtig gut aufgehoben gefühlt. war beim prof schweppe, der war schon echt toll. und weil ich so sorgen hab wegen künstlichem darmausgang hat der mich gleich zum darmchef geschickt. dieser hat sich dann echt schnell für mich zeit genommen und auch richtig lange. er hat mir die bedenken zwar nicht ganz nehmen können, weil ich bereits eine tiefe resektion hinter mir habe, aber er hat mir auch ein wenig hoffnung gemacht, die ich vorher auf grund der aussagen der ärzte nicht mehr hatte.

die op ist dann ende märz.

weißt du, was auf dich zukommt?



Na klingt ja nicht so toll!
greenmaus

Na klingt ja nicht so toll! ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die OP und die Zeit danach!!!

Auch ich werde jetzt,nach so langer Zeit in einem Endozentrum operiert,bisher war es immer in einem "normalen" Krankenhaus.Es wird der linke Eierstock entfernt,Endoherde und Verwachsungen im Ganzen Bauchraum bis über die Leber,Endo an und in der Scheide entfernt und ebenfalls Endo im Darm mit eventuell Teilresektion des Darmes.Auch ich hoffe,dass es keinen künstlichen Darmausgang gibt.Dr.Hippach,der Chefarzt der Gyn und Nachfolger von Prof.Schweppe  wird mich operieren.



hast du jetzt deine op und
achso

hast du jetzt deine op und fährst hin und rück? ich war da nämlich auch am überlegen, ob ich das wohl schaffe. parken kann man ja umsonst, wenn man von hinten an die klinik kommt.

da hast du ja was vor dir, puhhhh. was sonst noch gemacht wird, weiß ich gar nicht. scheidenwand hinten hab ich noch was und der rechte eierstock führt sein eigenleben. harnleiter hatte auch schon mal was. ich werd mich überraschen lassen. na, dann wird außer dr hippach sicher noch ein abdominalchirurg bei dir sein. mir wurde erklärt, der gyn sei die ganze zeit dabei und je nach betroffenem organ wechseln die sich da ab. ach nee, ich will da grad gar nicht weiter drüber nachdenken, stelle mir das immer bildlich vor...

auf jeden fall wünsche ich dir alles alles gut. es wird schon. da bist du wirklich in guten händen und wenn es das erste mal im zentrum ist, da merkt man sicher einen unterschied.

gute nacht du liebe, ich muß mal ins wohnzimmer mit den hunden kuscheln;)



Mach das,kuscheln ist
greenmaus

Mach das,kuscheln ist wichtig!

Um,aber noch auf Deine Frage zu antworten.Nein,morgen ist der Besprechungstermin,muss dann 10-14 Tage im KH bleiben und anschließend soll ne AHB sein.Ja das sagte Dr.Hippach, dass auf jeden Fall ein Darmchirurg dabei ist und entsprechend übernimmt.

Ich wünsche Dir auch eine gute Nacht!!

LG greenmaus



Hallo ihr Lieben! Ganz
greenmaus

Hallo ihr Lieben!

Ganz lieben Dank euch fürs Daumen drücken!!!

Bin wieder zurück vom Termin,zwar schlauer,aber sehr geschafft.Ich muss nun am 28.2. ins KH und werde dann einiges an Untersuchungen haben und werde dann zwei Tage später operiert.Habe schon BammelUndecided!!!Targin habe ich bekommen und mir auch schon die Dröhnung gegeben.Schaun wir mal.

LG greenmaus



Hallöchen, schön das du
dani2710

Hallöchen,

schön das du wieder da bist.Wars schlimm?

Was hast du denn vorher für Untersuchungen



Ja,war heute leider extrem
greenmaus

Ja,war heute leider extrem schmerzhaftCry!Die Schwester war ganz lieb und hat mich die ganze Zeit gestreichelt.Das brauche ich sonst nicht und will es auch nicht,aber heute war ich dankbar dafür.

Es sollen noch Blase,Harnleiter und die Nieren untersucht werden.Außerdem muss ich noch zum Chirurgen und der macht unter anderem noch eine Darmspiegelung.Neben natürlich Blut und Urinuntersuchungen,aber die sind ja immer.Bei mir müssen ja die Gerinnungswerte stimmen,deshalb muss ich 10 Tage vorher wieder anfangen mich zu spritzen. 



Ach mensch,das ja nicht so
dani2710

Ach mensch,das ja nicht so schön.Gut das es die Schwestern gibt.Was sagt er denn sonst noch so?

Wieso machen die die Untersuchungen nicht wenn du schläfst?



Die Spiegelung muss vor der
greenmaus

Die Spiegelung muss vor der OP sein,damit man für die OP besser planen kann,vor allem wenn ich gerade Blutungen habe.Das andere ist ja nicht schmerzhaft und eben auch sehr wichtig vor der OP.Der andere Eierstock saß auch ganz dicht am Harnleiter und die wollen ihn ja nicht verletzen.

Einen Teil wird er nicht operieren und wir haben berechtigte Hoffnungen,dass es eintrocknet,wenn der Eierstock raus ist.Sonst kommt doch noch eine OP in ca. 6 Monaten.Er hat mir wirklich alles erklärt,was gemacht werden muss.Eine "Unbekannte" ist halt der Darm und ich hoffe sehr,dass es keinen künstlichen Darmausgang gibt,aber das weiß man erst in der OP!



Ich wünsch dir ganz viel
dani2710

Ich wünsch dir ganz viel Glück!!!!!!!!!!!

 Du bist da in guten Händen



Liebe Greenmaus, ich
Ardanwen

Liebe Greenmaus,

ich wünsch dir auch ganz viel Glück für die OP und wenig Schmerzen bei den weiteren Untersuchungen und nach der OP!

Hoffe, das Targin hilft dir bis dahin, die Zeit einigermaßen zu überbrücken!

Bin auch eben erst heimgekommen, war den ganzen Tag unterwegs und merks jetzt in den Beinen und im Bauch, dass die Kälte mal wieder nicht so gut war.

 



Lieben Dank!Habe die erste
greenmaus

Lieben Dank!Habe die erste ja schon genommen und merke etwas Erleichterung.Bin nur auch etwas duselig im Kopf,aber das macht gerade nichts.Embarassed

Dann wärme Dich mal gut auf.

Ich hoffe nur,das alles gut geht und nicht noch eine OP kommt,denn ich habe echt genug davon.

Der Termin heute hat mich echt geschafftCry!!!



Ja, das Duselige ist
Ardanwen

Ja, das Duselige ist normal...das vergeht aber nach einigen Tagen Einnahme auch wieder, ist nur anfangs so.

Glaub ich dir, dass dich die ganze Untersucherei und Fahrerei sehr geschlaucht hat!

Drücker aus der Ferne!!!



liebe greenmaus, da bist du
achso

liebe greenmaus,

da bist du genau vier wochen vor mir dran mit genau dem gleichen programm. das haben dir mir auch angedroht. ich soll auch zwei tage vorher anreisen, damit das alles noch gemacht werden kann. das hat noch niemand bei mir vorher gemacht. so kannst du mir ja dann genau berichten, was auf mich zukommt. oh man, bin ich froh, dass ich noch zoladex nehme.

kann ich aber wohl auch verstehen, dass du auf eine letzte op hoffst, oh ja. mir wär es auch am liebsten, den letzten rest eierstock raus. aber ich konnte noch keinen überzeugen davon:(

kannst du unter den medis jetzt überhaupt noch normal leben, also autofahren und so was? au weia, du hast wirklich viel vor dir. ich drücke dir soooooo doll die daumen. und auch, dass du die zeit bis dahin gut verbringst, so weit es möglich ist.

lg

hägar 



Liebe Hägar! Dr.Hippach kam
greenmaus

Liebe Hägar!

Dr.Hippach kam bei mir selbst auf die Idee nun den Eierstock noch rauszunehmen.Von dem ist schon mal was weg geschnitten worden.Was er erst einmal nicht machen wird,ist die Endo in der Scheide zu entfernen,in der Hoffnung es trocknet aus.Zoladex habe ich überhaupt nicht vertragen,da ging es mir ganz schlecht.

Ich sollte erst am 21.3. operiert werden,aber er hat auf meine Frage den Termin vorgezogen.Ich bin ganz froh darüber.Natürlich berichte ich dann wie es war,wenn ich wieder klar denken kann.Anschließend ist ja dann noch AHB.

Ich nehme ja noch andere Dauermedis.Es geht,jetzt mit dem Targin muss ich erst mal sehen,heute ist mir etwas duselig,aber das soll sich ja wieder legen.Unter Tramal ging auch das Auto fahren gut.Ich denke,dass ich ganz gut damit leben kann,bleibt mir ja auch nichts anderes übrigWink und meine Tochter ist ja auch noch da.

LG greenmaus



liebe greenmaus, das ist
achso

liebe greenmaus,

das ist aber schade, dass du das zoladex nicht gut vertragen hast. das hat mir die letzten drei jahre mein leben wirklich bereichert. es war sooo schön damit. habe aber auch tatsächlich so lange gebraucht, bis der herd zwischen scheidenwand und darm ruhig ist. da hab ich angst vor, wenn zola abgesetzt wird und dieser kumpel wiederkommt. glaube, das war die schmerzhafteste stelle, die ich je hatte. ist ja lieb, dass er den termin vorgezogen hat, dann hast du es eher hinter dir.

gut, wenn du noch mobil sein kannst. das wär für mich mit das schlimmste, wenn ich nicht mal mehr hier weg käme. ich wohn auf einem schönen kleinen dorf, aber dafür gibt es hier gar nichts. die busverbindungen, naja. von daher ist es für mich total wichtig. oh und wenn deine tochter dir helfen kann, das ist super.

ich drück dir doll die daumen, dass alles gut verläuft. hast du schon einen ahnung wo es dann hingeht bei der ahb? oder ist das mehr so ein überraschungsding?

lg

hägar 



Liebe Hägar!Ganz lieben
greenmaus

Liebe Hägar!

Ganz lieben Dank!

Ich bin auch sehr froh,dass er es vorziehen konnte,bei den derzeitigen Beschwerden.Er und auch die Schwestern waren der Meinung,dass es wohl berechtigt ist und es tat ihnen Leid,dass es nicht noch früher geht.Momentan sind die da sehr ausgebucht.Es kommt auf die OP an,ob ich noch nach Bad Salzuflen komme(wo ich auch sehr gerne wieder hinfahren würde) oder nicht.Dann ist ja noch in Bad Schmiedeberg die Möglichkeit für uns Endos.

Wo wohnst Du denn,wenn ich fragen darf??

Ich habe Zoladex für 6 Monate genommen und es war für mich ne Katastrophe.Ich hatte alle möglichen Nebenwirkungen und es ging mir sehr schlecht.GnRH-Analoga sind für mich wohl gestrichen,denn mit jedem Behandlungszyklus ging es mir schlechter.Aber schön,dass Du gut damit zurecht kommst!

Wirst Du auch von Dr.Hippach operiert? Und machst Du dann eine AHB?

LG greenmaus



jaaa, ich bin auch ziemlich
achso

jaaa, ich bin auch ziemlich traurig wegen uflen. war so was wie mein zweites zu hause:((( oh menno. da drück ich dir die daumen, dass das noch klappt!!!

die werden schon ihre gründe haben, wenn sie dich unbedingt eher operieren wollen. da kann ich es mit dem zoladex wirklich entspannter angehen. da kann man nur hoffen, dass alles so klappt. wie alt bist du? ich bin 43.

was hattest du für probleme mit den wjt? es tut mir immer so leid, wenn andere das nicht vertragen. weil es für mich so toll ist. da du gerinnungsprobleme hast, wie ich hier gelesen habe, dann hast du sicher auch schwierigkeiten mit hormonen überhaupt?  

hihi, wo ich wohne....grob gesagt, richtung göttingen, eher northeim-einbeck. kennst du die gegend? wo kommst du her?

ähmmm, ich nehme an, dass dr. hippach mich operiert. gesagt hat es nur der darmchirurg aber mit ihm selber gesprochen habe ich noch nie. auch irgendwie komisch. hat sich so ergeben. hmmm, ich weiß gar nicht, ob ich eine ahb will. bis jetzt hatte ich immer reha und war glücklich damit, weil ich dann schon viel mehr in der lage war, irgendwas zu machen. bei ahb ist man noch so.....naja, es geht eben nicht so viel. aber das werd ich mal auf mich zukommen lassen, der prof schweppe sagte, die würden das gleich beantragen. also abwarten. hattest du schon ahb? wie schnell geht denn das? hab da so die befürchtung, dass mir das fast zu schnell nach der op ist. da bin ich immer nicht so zurechnungsfähig...brauche immer ein wenig länger. außerdem hab ich nach einer op so dicht am wasser gebaut und bin dann diese zeit lieber zu hause.

lg

hägar 



Ich war erst einmal zur Reha
greenmaus

Ich war erst einmal zur Reha wegen Endo,obwohl die Diagnose 95 war.Zum Glück baut ja Frau Dr.Niehues auf Usedom wieder was für uns aufWink!Es ging mir echt gut in und nach Uflen,aber das lief über das Antragsverfahren.Ich hatte nur eine AHB nach meiner Lungenembolie und das war nach ein paar Tagen entschieden.Den Bescheid habe ich noch im KH bekommen.

Die Gegend kenne ich,also besser gesagt wo das ist.Ich wohne in der Nähe von Lüneburg und bin 44.

Dr.Hippach ist ja der Nachfolger von Prof.Schweppe und da der nicht mehr operiert,übernimmt er dann die OP`s für ihn so viel ich weiß.Er ist aber wirklich sehr nett.Meine erste Begegnung mit ihm war zwar nicht so toll,dafür die anderen richtig gut.Vielleicht hatten wir nur beide einen schlechten Tag?Die kommen wohl immer gleich am Tag nach OP mit dem Antrag.

Ja,ich muss bei Hormonen generell aufpassen,nehme auch schon welche für die Schilddrüse und Visanne.

Ich habe in der Zeit mit GnRH-Analoga komplett neben mir gestanden,habe kaum schlafen können,extreme Hitzewallungen,daraus folgte ein Infekt nach dem anderen,habe auch psychisch extrem reagiert,was ich zum Teil nicht mehr steuern konnte und Schmerzen hatte ich meist trotzdem.Nach Zoladex hatte ich dann auch noch starken Vitamin D-Mangel.Ich habe mich auch sehr lange letztes Jahr mit Frau Dr.Niehues darüber unterhalten und sie war sofort der Meinung,dass das für mich gestrichen ist!Nur an OP`s alleine in dem Bereich habe ich auch schon genug hinter mir.  

LG greenmaus



ja, sch... situation.
achso

ja, sch... situation. hormone nehmen, wenn dann welche, verträgt man sie nicht, wieder op. irgendwann reicht es einem aber auch wirklich. ich hatte vor meine ersten op trenantone, da ging es mir schon echt prima mit. alle versuche mit anderen hormonen sind total daneben gegangen. da ging es mir wie dir unter zoladex. immer mehr schmerzen und die stimmungsschwankungen waren nicht auszuhalten. olle krankheit, da gibts leider nicht den goldenen weg für alle. schade.

schilddrüse schwankt bei mir irgendwie so rum. mal unterfunktion, dann wieder normal. nicht doll. aber auch merkwürdig. eine zeitlang hatte ich medis, dann wieder nicht. hin und her. aber wie gesagt, nicht doll.

lüneburg ist aber auch ne schöne ecke, kenne ich zwar immer nur vom vorbeifahren, gefällt mir aber sehr.

reha hatte ich nun drei mal, dank meines ehemaligen hausarztes. ich wär da gar nicht drauf gekommen. d.h. beim ersten mal hat mich sogar die rentenversicherung dazu gezwungen und ich wollte gar nicht. aber da bin ich auf den geschmack gekommen. war jedesmal in uflen. hihi, da kennt einen schon das nette personal im essensraum.

obwohl, ich muß sagen,usedom gefällt mir aber auch sehr gut. vielleicht schaffe ich ja da hin? wenn ich es lange genug rauszögere. kann man im krankenhaus fragen, ob reha oder ahb? oder ist man da eher machtlos? oh weh, gleich den nächsten tag schon? da kann man doch noch gar nicht denken? wer weiss, was man da alles unterschreibt, upsss;)

lg



Die sind da wirklich lieb
greenmaus

Die sind da wirklich lieb und Du musst nur was unterschreiben,aber nichts,was gegen Dich ist,sondern für Dich!So wie ich es weiß läuft es im KH als AHB,denn die muss ja innerhalb von 14 Tagen nach OP beantragt werden.Vielleicht kannst Du es einfach später beantragen,also nicht gleich nach der OP.Und machtlos bist Du da auf keinen Fall!!!Na da bin ich ja gespannt,wenn Du dann nach Ückeritz fahren solltest!Du kannst ja mal Bescheid geben wie es da ist,aber Frau Dr.Niehues wird das schon richten ;-))!Ich muss ehrlich sagen,dass Uflen wirklich super war.Ich hatte da ne super Kombination an behandelnde Ärztin,Psychologin und Schmerztherapeutin und auch Schwester Conny finde ich total Spitze.Aber auch von den Anwendungen,Vorträgen und Gruppen!!! Ich habe zusätzlich noch Akupunktur bei Frau Dr. Abel gemacht,da hat sie richtig was drauf!

Das mit der Schilddrüse ist schon komisch.Ich habe schon mit einigen gesprochen,die Endo habe und die Probleme mit der Schilddrüse.Da scheint es einen Zusammenhang zu geben?Ich habe Hashimoto und dadurch ne Unterfunktion.

Sag mal muss man bei Dir unbedingt den großen Schnitt machen??

Vor meiner ersten OP wusste ja keiner,dass ich Endo habe.Ich kam ja mit Krebsverdacht ins KH und meine damalige FÄ dachte,dass ich nicht wieder komme.Habe aber jetzt erst den OP-Bericht bekommen,da es das KH nicht mehr gibt.Was da drin steht wusste ich gar nicht.Angeblich hat man mich über Endo aufgeklärt.Nun gut,ist jetzt eh egal!

Ja,ein Allheilmittel gibt es nicht.Endo ist eben so individuell wie wir Frauen. Bin ja gespannt,wie nach der OP weiter behandelt wird,aber die muss ich ja erst einmal hinter mich bringen :-((.

LG greenmaus 



Ihr Lieben! Ich habe da
greenmaus

Ihr Lieben!

Ich habe da nochmal eine Frage zum Targin.

Ich habe ja die Option vom Arzt bekommen,die Dosierung zu verdoppeln).

Nun ist es so,dass das Mittel hilft,es mir aber in der Nacht und morgens nicht gut geht und ca. 1 Stunde nach Einnahme erst besser wird.

Sollte ich doch morgens und abends eine Targin nehmen???Oder ist das dann zu viel???Ist mir dann nur noch duselig??Bin da gerade unsicher was ich machen soll!!

Ich hoffe sehr,dass Ihr mir da ein wenig weiter helfen könnt!!!

LG greenmaus



Hallo Greenmaus, hast du
Ardanwen

Hallo Greenmaus,

hast du Tabletten, die man evtl in der Mitte teilen kann? Denn dann würd ich, wie der Arzt gesagt hat, die Dosis 2 x täglich einnehmen.

Wenn sich die Tabletten gut teilen lassen, kannst du ja die nächsten Tage mal ausprobieren, wie es ist, wenn du abends 1 Tablette nimmst und morgens 1/2 Tablette. Dann ist die Duseligkeit vielleicht anfangs nicht so schlimm.

Wenn du damit zurecht kommst, kannst du nach einigen Tagen auch mal versuchen, die Dosis 1x abends, 1x morgens auf je 1 Tablette zu steigern.

Die Duseligkeit müsste sich aber sowieso in den nächsten Tagen verbessern bzw. ganz geben, es ist normal, dass man anfangs bei den Tabletten etwas "neben sich" steht. Ca. 1-2 Wochen nach der Einnahme wird das deutlich besser.

 

 



Liebe Ardanwen! Vielen Dank
greenmaus

Liebe Ardanwen!

Vielen Dank für Deine Zeilen!

Teilen soll ich sie auf keinen Fall,laut Aussage des Arztes,da es ja eine retadierte Form ist.Es bleibt also nur die Variante 2x1 täglich,oder eben morgens 1 Tablette.Undecided

LG greenmaus



Schade, immer diese
Ardanwen

Schade, immer diese retadierenden Tabletten...hab auch welche, die soll man wirklich besser nicht teilen (geht bei meinen auch nicht, da Kapseln).

Du sollst das Targin also immer morgens nehmen? Wenns dir nachts und morgens aber so schlecht geht, gehe ich davon aus, dass der Wirkspiegel, wenn du NUR morgens eine nimmst, bis abends/nachts wohl nicht anhält.

Versuch doch mal, heute Abend noch eine Tablette zu nehmen. Dann wirst du sicherlich auch die Nacht besser klarkommen. Und bist morgen früh sicherlich fitter und schmerzfreier, weil du auch mal besser geschlafen hast.

Wenn es dir morgen früh dann besser geht mit den Schmerzen, würde ich das so beibehalten, eine morgens, eine abends.

Wie gesagt, die Duseligkeit sollte sich innerhalb 1-2 Wochen deutlich bessern. Ist leider am Anfang oft schwer, besonders schlimm wars bei mir immer auf der Arbeit, wär da fast eingeschlafen, wenn die Dosis erhöht wurde...aber du kannst dir das ja besser einteilen mit Erledigungen usw, wenn du daheim bist.



Ganz lieben Dank liebe
greenmaus

Ganz lieben Dank liebe Ardanwen!!!

Sorry,auch bei Dir ist es echt super wie Du Dani hilfts!!! Und nicht nur ihr sondern auch mir und vielen anderen!!!!!!!!!!!!!

Toll,dass es solche Menschen gibt!!!

Muss nur irgendwie die Angst und mein "Kopfkino" bis zur OP in den Griff bekommen und weiß nicht wirklich wie Cry! Ach sorry,jetzt fang ich zu jammern an!Undecided

LG greenmaus



Ach, ich helfe doch
Ardanwen

Ach, ich helfe doch gerne.

Vorallem, als es mir so schlecht ging, haben mich auch viele aufgemuntert und mir geholfen. Und es hilft auch, sich hier den Frust von der Seele zu schreiben, weil man eben oft daheim vom Partner oder von Familie und Freunden nicht so verstanden wird, wie hier.

Hier weiß eben jede, dass es nicht nur "ein bisschen Bauchweh" ist, sondern sich neben den Schmerzen und Beschwerden noch eine ganze Menge anderer Probleme durch die Erkrankung einstellen.

Und du jammerst hier ja nicht, du suchst um Rat und willst dich mitteilen.



ach du arme, und nun auch
achso

ach du arme, und nun auch noch die probs mit den medis. da kann ich dir nicht weiterhelfen (gsd), die erfahrung brauchte ich noch nicht machen. 

ja, ich frag einfach in der klinik, ob das nicht etwas später geht. wenn die so lieb sind, dann machen die das auch. muß dann auch mal sehen, ob mein schatzi dann irgendwie urlaub hat. er war vorhin ganz grimmig, weil er zur zeit der op wohl keinen urlaub bekommt. wobei mir auch lieber wär, er hätte den urlaub, wenn ich wieder zu hause bin. naja.

warum die bei mir immer so riesenschnitte machen, keine ahnung. der erste hat damit angefangen, weil er meinte, die bräuchten den platz zum arbeiten. da wußte ich es noch nicht besser, sonst wär ich sicher gleich zum spezi gegangen. der zweite wollte bei dem befund lieber bauchschnitt machen und mußte die alte naht wieder nehmen. als ich jetzt gefragt hatte, ob das denn diesmal nicht laparoskoposch ginge, hat der sich gleich geweigert. gut, dass die nun nicht querschneiden können wegen sollbruchstelle ist mir verständlich. aber ich hätte mich auch mal über ne laparoskopische op gefreut. wie wird das bei dir gemacht?

das mit der schilddrüse scheint tatsächlich irgendwie zusammenzuhängen. hashi hab ich auch schon öfter bei endo gehört. komisch alles.

ja, das ganze personal in uflen war immer spitze. einfach alle. da hatte ich nie probleme mit irgendjemandem. aber du hast schon recht, das neue haus wird sicher auch super.

und weißt du was, du darfst auch mal jammern und angst haben. das ganze ist schließlich kein spaziergang oder nur ein kleiner eingriff. neeeee, neeeeee. verlier nur nie die hoffnung, du bist wirklich in guten händen. ich werde davor sicher auch nervöser werden, von tag zu tag. noch scheint es weit weg und ich bin entspannt. wart es mal ab;)

mit der diagnose krebs das ist ja ach furchtbar. was für ein seelen auf und ab. eine liebe reha bekannte, sie hatte brustkrebs, will übrigens auf keinen fall mit uns tauschen. ist kaum vorstellbar, oder? ich würde mit ihr nie tauschen wollen.

drücker, alles wird gut 



Lieben Dank ihr beide.Ich
greenmaus

Lieben Dank ihr beide.Ich muss da einfach seit Jahren alleine durch und e war in der Reha letztes Jahr schon Neuland das Verständnis,das Da-sein,der Austausch,das überhaupt Annehmen.Auch wir hatten in unserem Trüppchen eine Frau mit Brustkrebs und die hat das gleiche geäußert.

Es soll erst einmal per Bauchspieglung versucht werden,obwohl die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist,dass er dann doch zu einem Schnitt übergehen muss,da ich mehrfach operiert bin.Dann könnte er ja ne alte Narbe öffnenUndecided!Ich muss mich "überraschen" lassen.

Das Kopfkino ist halt wegen der Erlebnisse(beinahe zu spät erkannte Lungenembilie,Nahtoderlebnis,Entlassung vom OP-Tisch und dann Verschiebung der OP,Probleme mit der Gerinnung vor und nach der OP,Schwierigkeiten während der OP,...),die ich um OP`s herum schon hatte und mich immer wieder belasten.

LG greenmaus



liebe greenmaus, es ist
achso

liebe greenmaus,

es ist schon schwer, wenn die lieben freunde und verwandten einen kaum verstehen. aber das allein zu bewältigen, puhhhh. das ist wirklich hart. ich hab mich diesbezüglich in der reha auch immer sehr gut aufgehoben gefühlt. da stimmte einfach alles.

ohoh, das wird bestimmt schwer, wenn du da schon so operationen hinter dir hattest wegen dem narbengewebe. da drück ich dir die daumen, dass es so auch klappt.

da hattest du natürlich schon echt viel hinter dir, klar, dass du da nervös wirst. wissen die in westerstede von deinen erlebnissen? dann sind die doch bestimmt gaaaanz vorsichtig mit dir und passen noch besser auf. so was furchtbares habe ich bei den operationen nie erlebt. da ist immer alles gut gegangen, daher bin ich wohl wesentlich entspannter als du.

lg



Hallo Greenmaus, wie gehts
Ardanwen

Hallo Greenmaus,

wie gehts dir heute, Schmerzen, Duseligkeit? Hast du gestern Abend noch eine Tablette zusätzlich genommen?



@hägar Ja,sie wissen von
greenmaus

@hägar

Ja,sie wissen von der Embolie und dem drumherum.Und wir haben auch das Prozedere mit der Spritzerei und dass ich Heparin+Aspirin auf keinen Fall bekommen darf durchgesprochen!Hatte heute wieder einen Termin bei der Therapeutin und wir haben genau das auch als Thema gehabt,war nicht ganz einfach.Bin ganz froh diese Unterstützung im Moment zu haben.

@ardanwen

Ich habe lange gewartet und habe erst in der Nacht die zweite Tablette genommen.Ich werde es jetzt aber konstant zwei mal am Tag nehmen.Naja,das mit der Duseligkeit ist leider noch da,aber es soll ja besser werden.Meine Therapeutin meinte,dass ich schon recht fertig bin und es auch sehr wichtig ist mal etwas zu schlafen.

Wie sieht es bei euch so aus??? Also wie geht es euch??

LG greenmaus



Ja, das Schlafen ist auf
Ardanwen

Ja, das Schlafen ist auf jeden Fall wichtig! Denn je schlechter du schläfst (wegen den Schmerzen/Gedanken an die OP), desto schlimmer werden auch die Schmerzen.

Hab heut auch mal ausschlafen "dürfen", also mal länger als 7 Uhr im Bett liegen können.

Ich merk das Wetter immernoch dolle im Bauch und in den Gelenken, aber das ist ja auch kein Wunder, bei den Temperaturschwankungen ständig. Mal -20 Grad, dann wieder -5 Grad usw...



Habe auch Sehnsucht nach
greenmaus

Habe auch Sehnsucht nach Schlaf!Morgens heißt es 6.00 Uhr raus aus dem Bett,Frühstück für meine Tochter machen und für die Schule natürlich auch was.Aber wenn ich mal mehr als 2-3 Stunden schlafen kann wäre ich schon glücklich.Kommt bestimmt,wenn ich das Targin jetzt regelmäßig nehme.Am 20. habe ich ja noch den Termin bei der Schmerztherapeutin.

Tut mir Leid,dass Du da so Probleme hast.Doch Du hast Recht,dieses Wetter hin und her ist anstrengend.Drück Dir die Daumen,dass Du schnell diese Beschwerden wieder los wirst!!!

Nimmst Du zu Deiner WJT auch Add-Back?? Wie geht es Dir damit überhaupt?

LG greenmaus



Ich kenn das Problem,
Ardanwen

Ich kenn das Problem, schlafe seit meinem Unfall auch nie mehr als 2-3 Stunden am Stück, dann ist ständiges Wachwerden und Einschlafstörungen angesagt für den Rest der Nacht. Und wenn man dann morgens aufstehn "muss", sei es wegen Arbeit, Kind, Tieren etc., fördert das auch nicht gerade das Problem.

Das zermürbt noch zusätzlich und die Schmerzen werden durch den gestörten Schlaf auch schlimmer.

Ich nehme bewusst bisher keine Add-Back, hab sie aber in der Nachttischschublade liegen, falls ich die Nebenwirkungen der WJT doch nicht mehr aushalte. Aber im Vergleich zu den Beschwerden vor der WJT sind die Nebenwirkungen davon ein Klacks. Also halte ich sie gerne aus und bisher bin ich damit auch soweit gut zurecht gekommen. Die Add-Back hat ja auch wieder Nebenwirkungen und ich will meinen "Medikamenten-Konsum" gerne so gering wie möglich halten, es reicht, dass ich jeden Tag mehere Medikamente aufgrund der anderen chronischen Erkrankungen nehmen muss.



Da drücke ich Dir die
greenmaus

Da drücke ich Dir die Daumen,dass Du es auch weiter so gut hin bekommst!!!

Ach das mit den Medis ist so ne Sache,verstehe ich Dich.

Das tut mir echt Leid,dass Du so lange nicht gut schlafen kannst.Gibt es irgendwie die Chance,dass das besser wird??? Ich hoffe doch sehr für Dich!!!

LG greenmaus 



Ich weiß es nicht, ob das
Ardanwen

Ich weiß es nicht, ob das nochmal besser wird. Manchmal, aber sehr selten leider nur, gelingt es mir, ca. 5 Std. am Stück zu schlafen, ohne durch Schmerzen im Arm/Rücken/Brustkorb wach zu werden. Das hängt eben alles mit meinem Unfall zusammen, seitdem ist das so mit dem Schlafen.

Auch das ist einer der Gründe, warum ich nicht mehr Vollzeit arbeiten gehen mag, wenn man nicht schlafen kann nachts, wie soll man da am Tag 8 Std arbeiten und nebenbei noch den Haushalt usw. machen?



Das glaube ich Dir,dass das
greenmaus

Das glaube ich Dir,dass das dann gar nicht geht,ach menno! Ich wünsche Dir auf jeden Fall,dass es wenigstens ein wenig besser wird!

Drück Dich mal aus der Ferne Laughing!!!

LG greenmaus



Danke, Drücker zurück
Ardanwen

Danke, Drücker zurück Smile.

Eben war wenigstens noch eine positive Nachricht am Telefon, ich hab am Montag Nachmittag nochmal ein Vorstellungsgespräch, vielleicht klappts ja da, dass ich eingestellt werde.



Na da drücke ich Dir
greenmaus

Na da drücke ich Dir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!



Liebe ardanwen,wendelstein
greenmaus

Liebe ardanwen,wendelstein und Dani!

Sorry,sorry,sorry!!! Ich wollte euch keine Sorgen machen!Es geht jetzt wieder,danke.

Also Dani,wenn sie es einschieben können und es Dir Sicherheit gibt,auch,dass es nichts anderes ist,dann lass es doch machen.Tut mir echt Leid,dass Du Dich so hast quälen müssen!

Liebe Wendelstein,meine Tochter ist 15 wird 16. Vielleicht magst Du meine Einträge lesen wegen der OP?? Wenn nicht,dann gib Bescheid und ich schreibe nochmal,was jetzt genau gemacht werden soll.Hoffe auch,dass Deine Computerprobleme schnell behoben sind.Das nervt einfach.

Entschuldigung nochmal an euch!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG greenmaus



Hallo Greenmaus, schön,
Ardanwen

Hallo Greenmaus,

schön, dass es dir soweit gut geht.

Wir haben uns schon ein bisschen Sorgen gemacht, weil wir ja wussten, dass es dir grade nicht so gut geht.

Es wachsen einem doch einige Personen, deren Schicksal man hier so verfolgt, ans Herz, wie die andern beiden auch schon geschrieben haben.

Hoffe, du kannst dieses Wochenende genießen schmerzmäßig!



Oh man Greenmaus, jetzt ist
dani2710

Oh man Greenmaus,

jetzt ist aber ein Stein vom Herzen gefallen.Gut das es dir besser geht!

Ja er will auch schauen ob so allgemein alles ok ist.Am Freitag kann er mich rein schieben.

Es haut ja immer noch durch:-)

Das stimmt,ihr drei seit mir richtig ans Herz gewachsen



Tut mir echt Leid,dass ihr
greenmaus

Tut mir echt Leid,dass ihr euch so Sorgen gemacht habt!!! Wie kann ich das wieder gut machen???

Ich habe mir einen Infekt aufgeladen und das ist immer etwas schwierig,wegen meiner eingeschränkten Lungenfunktion.Der Kreislauf hat dann einfach verrückt gespielt.

Ganz,ganz lieben Dank,dass ihr an mich gedacht habt!!!!!!!!!!!!

LG greenmaus



Gut machen tust es indem du
dani2710

Gut machen tust es indem du dich von dem Infekt gut erholst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das reicht schon.

Musst jetzt Antibiotika nehmen?

Bei dem Wetter kann man ja nur krank werden.



Nein,wir wollen
greenmaus

Nein,wir wollen den Kreislauf und vor allem den Darm nicht noch mehr belasten!Meine HÄ hat erst einmal den Kreislauf stabilisiert und hat alles andere im Auge.Ist gerade alles etwas viel.Muss bis zur OP wieder fit sein!!!