@ardanwen und alle anderen :starke Schmerzen/Morphium
tAnonymous

Hallo ihr lieben Forum-"Mädels"!

Liebe Ardanwen,ich denke es ist besser,hier eine neue Seite aufzumachen! 

Hier vielleicht nochmal ganz kurz mein Anliegen und in Kurzform meine Frage nach Entscheidungshilfe!

Ich weiß seit sehr vielen Jahren,dass ich Endo habe.Habe viele OP`s und Behandlungen hinter mir mit sehr einschneidenden und Leben veränderten Ereignissen.Nun ist bald wieder eine große OP vorgesehen - natürlich in einem EndozentrumWink! Ich habe sehr starke Schmerzen und bin diesbezüglich in guter Betreuung.Während meiner Reha im letzten Jahr wurde eine Schmerztherapie festgelegt,die bisher ganz gut war,doch jetzt nehmen die Schmerzen wieder zu.Meine FÄ(die wirklch toll ist)hat mir jetzt die Option gegeben,wenn ich es nicht mehr aushalte soll ich es mit einem Morphinpflaster versuchenFrown!Bisher bin ich aber noch sehr zurückhaltend,da ich familiär vorbelastet bin.Momentan ist es so,dass ich Visanne in doppelter Dosierung nehme und als Schmerzmittel(@ardanwen - weil Du ja danach fragtest)2x tgl Tramal long 150 und 3x Ibu 600.Jetzt heißt es entweder bis 6.2 mindestens aushalten,denn da habe ich den Termin zur OP-Planung oder doch zum Pflaster greifen??? Vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben???

LG greenmaus



Medikamente
Wendelstein

Liebe Greenmaus,

habe ein bißchen in deiner Seite reingestöbert, den gleichen Gedanken, mit diesen Medikamenten so eine weite Strecke zu fahren, geht gar nicht!

Du hast ja am 28.02. deine Voruntersuchung und am 01.03. deine OP, bleibst du dann gleich in der Klinik oder übernachtest du irgendwo außerhalb?

LG Wendelstein



Nein,nein das ist kein
greenmaus

Nein,nein das ist kein Termin zur Voruntersuchung,die war schon am 6..Am 28. gehe ich ins KH,es sollen nur dann noch Untersuchungen laufen am Dienstag und Mittwoch,da bin ich aber stationär und am Donnerstag dann die OP.



liebe greenmaus, liebe
achso

liebe greenmaus, liebe ardanwen,

da habt ihr mich tatsächlich ins grübeln gebracht. dann werde ich wohl mal bei der krankenkasse nachfragen. auf die idee wär ich ohne euch nun gar nicht gekommen. daaaaanke.

lg



Na gerne doch Hägar!Da
greenmaus

Na gerne doch Hägar!Da drücke ich Dir die Daumen,dass es bei Dir klappt!!!

Ich war ja heute bei der Schmerztherapeutin und hatte ja versprochen,euch zu berichten.Sie ist eine sehr kompetente und menschliche Ärztin,nahm sich viel Zeit und hat mir alles super erklärt.Sie hat meine Schmerzmedis optimiert,auch zu welcher Zeit ich welches Mittel nehmen soll,mir noch ein Akutmittel verschrieben.Sie hat mich echt ernst genommen und das von Anfang an.Schon in der Begrüßung und den ersten Worten kam das Verständnis sofort rüber.Für sie war auch wichtig,dass ich keine Probleme habe,die Medis zu bekommen,hält also Kontakt zu meiner HÄ und schickt ihr natürlich nen Bericht.Außerdem hat ie Blut genommen,um die Wirkstoffkonzentration im Blut zu kontrollieren,um zu wissen,ob sie optimal für mich wirken.Alles in allem war es richtig gut ,dass ich bei ihr war.Ich kann nur jedem empfehlen,einen Schmerztherapeuten/in zu Rate zu ziehen!!! 



Ich freue mich für dich,
Ardanwen

Ich freue mich für dich, liebe Greenmaus, dass du noch eine weitere super Ärztin auf deiner Seite hast!!!

Da hat sie sich ja prima für dich eingesetzt und sorgt dafür, dass es dir damit gut geht mit den ganzen Medis!

Ich find das auch unheimlich wichtig, gerade bei chronischen Schmerzen, nicht selbst mit Ibuprofen & Co. "rumzudoktern", sondern sich kompetente Hilfe beim Schmerztherapeuten zu suchen. 

An deinem Besuch heute zeigt sich mal wieder, wie wichtig und richtig das ist!



Das kannst Du laut sagen!Da
greenmaus

Das kannst Du laut sagen!Da musste ich so lange warten,bis das alles optimiert wird,auch,oder gerade von Ärzten.Rot-orange gefärbte Haare und neustes HandyCool,aber echt Klasse.Ich musste innerlich so grinsenLaughing.Musste gar nicht so viel erklären und sie hat es verstanden.Sie hat auch sehr geziehlte Fragen gestellt und kam überhaupt nicht auf die Idee,dass ich e mir einbilde,einfach toll!!!Habe ja auch lange gesucht und musste warten.Sie hat der Sprechstundenhilfe gesagt,dass sie mir so viel aufschreiben soll,dass es auf jeden Fall bis zum nächsten Termin reicht.Das ist ja dann nach der OP und dann sehen wir,was vielleicht geändert werden soll.Interessant fand ich auch die Umstellung der Zeit,wann ich bestimmte Mittel nehmen soll,aber auch da hat sie mir den Grund erklärt und nicht einfach angeordnet.Das war die Bestätigung,dass meine Freundin und ich,sie gut "ausgesucht" habenWink!



Hallo Greenmaus, freut mich
dani2710

Hallo Greenmaus,

freut mich das das heut so super war.Ein weiterer Erfolg:-)

Was wird denn da so gemacht?Fragt sie viel oder musstest du viel erzählen?



Greenmaus
Purzel

Das freut mich so für Dich.Als ich das gelesen hab ,hab ich gedacht das ist ein Ansporn für mich.

Mich möglichst schnell um ein Termin zu kümmern.

Das klingt wirklich alles sehr positiv.

LG PurzelSmile 



Danke,lieb von Dir! So viel
greenmaus

Danke,lieb von Dir!

So viel musste sie nicht mehr fragen,da sie so arbeitet,dass sie vorher nen ganz ausführlichen Fragebogen zuschickt und auch schon Befunde von mir hatte.Sie war super vorbereitet.Natürlich hat sie aktuelles erfragt bzw. ich musste sofort einen kurzen Fragebogen zur Schmerzsituation ausfüllen,den sie auch hatte bevor ich bei ihr war.Es war also ein Gespräch.Sier hat dann noch ausreichend Blut genommen,um den Wirkstoffgehalt verschiedener Mittel zu ermitteln,damit es optimal auf mich abgestimmt werden kann.Ich war schon sehr erstaunt,was sie mir zu den Einnahmezeiten gesagt hat!!



Super Genau so sollte ein
Ardanwen

Super Smile Genau so sollte ein guter Schmerztherapeut arbeiten Smile!

Meiner macht das auch so und die Schmerztagesklinik, wo ich letztes Jahr für 4 Wochen war, arbeitet auch so. Dazu kommt dann noch, dass mein Schmerztherapeut selbst auch Facharzt für Psychotherapie ist, ich also "doppelt gemobbelt" behandelt werden kann.

In der Schmerztagesklinik hatten wir auch zu den medikamentösen Verordnungen noch Verhaltenstraining, wie man mit dem Schmerz umgehen lernen kann und was der Schmerz überhaupt im Körper bewirkt (z.B. die Bildung eines Schmerzgedächtnisses).

Fand ich alles super klasse, hat mir viel weitergeholfen. Bin froh, dass du jetzt auch so eine gute Ärztin gefunden hast!!!



Ganz,ganz lieben Dank
greenmaus

Ganz,ganz lieben Dank ardanwen!!!!!!!!!!!!!!!

Das tut so gut!Sie hat mich auch gleich gefragt,ob ich psychotherapeutische Unterstützung habe und fand es insgesamt gut,was ich mittlerweile für ein "Netzwerk" aufgebaut habe.

Ich finde es auch schön,dass Du diese Unterstützung hast!!!



Liebe Ardanwen! Wurde bei
greenmaus

Liebe Ardanwen!

Wurde bei Dir auch die Wirkstoffkonzentration im Blut getestet und weißt Du,ob das gut ist bzw. was bringt??



Bei mir wird seit meinem
Ardanwen

Bei mir wird seit meinem Unfall mind. 1 x im Quartal Blut genommen, weil ich seitdem so viele Medikamente nehmen muss. So wurde damals auch festgestellt, dass ich vom Ibuprofen und vom Lyrica einen Leberschaden hatte.

Ich finds schon sinnvoll, das Blut regelmäßig untersuchen zu lassen, vorallem, wenn man wie wir so viele Medis nehmen muss. Dann ist jede Veränderung gleich zu sehen und die Medis können besser eingestellt werden.

Muss auch bald wieder Blut nehmen lassen Smile.



Danke!Das beruhigt und ist
greenmaus

Danke!Das beruhigt und ist für mich nochmal die Bestätigung für die Ärztin!

Na dann gehen wir immer wieder zum AderlassWink!Es gibt SchlimmeresSmile!

Bekomme wieder Kraämpfe,da sind wohl wieder Blutungen im Anmarsch,na da wird es auch im KH seinUndecided.



Ja, die Ärztin hat auf
Ardanwen

Ja, die Ärztin hat auf jeden Fall "ihre Hausaufgaben gemacht" Smile.

Sowas blödes, dass du jetzt wieder Krämpfe hast!!! Tu dir gleich was gutes, damits garnicht erst so schlimm werden kann, Entspannungsübungen, Wärmflasche usw.

Ich drück dir die Daumen, dass es schnell besser wird und bis zum KH fast weg ist!!!



Sie hat mir genau dafür
greenmaus

Sie hat mir genau dafür gleich noch was gegeben.Das passt,vor 2 1/2 Wochen war die letzte Blutung und hier kündigt sich die nächste an.Mal sehen,ich muss es eh nehmen wie es kommt Frown!Ich hoffe für Dich,dass Deine Bauchschmerzen wirklich "nur" vom Wetter sind. 



hallöle, wollt mich mal
achso

hallöle, wollt mich mal wieder melden.

ach greenmaus, da hast du eine echt tolle therapeutin erwischt, gelle? ist ja toll, wenn man so ernst genommen wird. dann hast du ja fast das komplettpaket und wir können beruhigter sein, weil du so gut versorgt bist.

du wirst bei der op deine tagen haben? der letzte chirurg wollte das gar nicht, er meinte, dann sei das gewebe so schrecklich weich und schlecht zu nähen? naja, die werden schon wissen, was sie tun.

ich drück dir jedenfalls die daumen. nimmst du irgendwas mit ins kh, laptop oder so? damit wir schnell wissen, wie es geht?

lg 



Hallo Hägar! Ja,diese
greenmaus

Hallo Hägar!

Ja,diese Ärztin ist echt toll.Da habe ich wirklich 17 Jahre gebraucht,bis ich jetzt so ein gutes "Netzwerk" habe.

Ich dürfte ja keine Blutungen mehr haben,da ich keine GM mehr habe.Aber ja,ich habe wohl Blutungen aus der Scheide,da sind einige Herde und auch aus dem Darm.Doch zumindest der FA weiß das,nur der Darmchirurg noch nicht.Meinst Du das es da Probleme gibt??

Du bist ja lieb!!!Ich nehme nur mein Handy mit,Laptop will ich nicht wirklich mitnehmen.