04.01.OP, jetzt schon wieder Zysten
nessy

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr ja schon wisst, habe ich am 04.01. in Köln die GM, Zysten und Verwachsungen entfernt bekommen. Leider wurde bei der Abschlußuntersuchung bei meinem Haus-Gyn vor 2 Wochen festgestellt, dass sich am verbliebenen linken Eierstock schon wieder 2  neue Zysten gebildet haben. 

Seitdem muss ich die Visanne einnehmen, vorerst für ein halbes Jahr, dann sehen wir weiter. Mensch, ich habe keine Lust mehr. Ich war so guter Dinge, als ich aus Salzuflen aus der Reha kam. Mir ging es so gut und jetzt habe ich den Eindruck, dass der ganze Shit mir extrem aufs Gemüt drückt. Ich schieb nur noch Frust und würd mich am liebsten in ein Loch verkriechen.

Und dann jault mir mein Gyn noch die Ohren voll von seinem Budget, dass die Visanne so teuer wäre. Herrgottnochmal, ich würde sie lieber nicht nehmen, aber dann wäre ich in einem halben Jahr wieder in Köln sagt er.

Gefrustete Grüße

nessy 



oje, du ärmste, ja, das
thiara

oje, du ärmste,

ja, das frustriert sicher, meine kollegin hat jetzt grad ne zyste am eileiter mit der visanne weggebracht,

ihre letzte mit op war tennisballgross, und die musste in einer not op entfernt werden vor ca 2 jahren... 

vielleicht hast du glück und es hilft diesmal,Smile

und lass den gyn heulen,Cry der soll mal mit uns tauschen und dann sehen wir weiter, der würde sicher als erster nach ner super pille schreien...

grüessli manu



Liebe Nessy! Sind das
greenmaus

Liebe Nessy!

Sind das funktionelle oder Endozysten??

Schade für Dich,dass man nicht gleich nach der OP mit Visanne begonnen hat.Ich denke aber,dass es ein Versuch wert ist.Lass Deinen FA ruhig meckern,beim nächsten Mal kannst Du ihn ja fragen,ob ihr mal ne Woche tauschen wolltWink,na den möchte ich dann sehenYell!

LG greenmaus



Hallo Nessy, das tut mir
Mariele

Hallo Nessy,

das tut mir sehr leid, das ist ja wirklich großer Mist! Ich weiß nicht genau, ob Du vorher, also nach der OP jetzt, eine Art Pille genommen hattest oder gar nichts - glaube letzteres, gell? Weil Du jetzt sagst "...Visanne nehmen muss" Also ich nehme die Visanne jetzt 15 Monate. Erst hatte ich etwas Startschwierigkeiten, wegen der Nebenwirkungen. Aber nach wenigen Wochen ging es gut. Sie mildert sogar die Schmerzen bei mir richtig gut ab. Will nicht mehr ohne sein, da es ohne so besch..... war. Deshalb will ich Dir ein wenig Mut machen wegen der Visanne. Dein Gyn soll sich nicht anstellen, da gibt es sicher noch teuerere Medis. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Zysten kleiner werden bwz. verschwinden und, dass es Dir wieder besser geht!  Liebe Grüße, Mariele



(sorry, doppelt gepostet)
Mariele

(sorry, doppelt gepostet)



zysten
nessy

Hallo greenmaus,

es sind keine Endozysten. In Köln haben sie halt gemeint, ich bräuchte nix mehr, es wäre alles weg und ich war überglücklich, dass ich nach 19 Jahren das erste Mal hormonfrei leben durfte.

Das war dann der berühmte Satz mit x.

Was mich ein wenig stört, ist dass in Beipackzettel  bei häufigen Nebenwirkungen "Zysten" steht. Weiss da jemand was näheres?

LG nessy 



@ Mariele
nessy

Hallo Mariele, meine Liebe!

Wie geht es Dir?  Ich wusste gar nicht, dass Du die Visanne auch nimmst. Bin ich froh, dass wenigstens eine mal was positives darüber berichtet.

Im Moment bin ich einfach nur gefrustet und Du weisst ja, wie gut es mir in B.S. ging.

Naja, wird schon wieder...

 LG nessy 



Ok,die hatte ich auch immer
greenmaus

Ok,die hatte ich auch immer nach den OP`s.Die kommen und gehen,wie sie "lustig" sind.Auch für Dich ist dann vielleicht Lympfdrainage etwas,was gut hilft!Drück Dir die Daumen,dass sie schnell wieder verschwinden!!!



Hallo 
Mariele

Hallo  nessy,

schmerztechnisch geht es mir ganz ordentlich. Nur die Blase ist jetzt wieder schlimmer, weiß manchmal gar nicht, was ich machen soll. Gibt gute und nicht so gute Tage. Hast Du denn auch Schmerzen wegen der Zysten oder merkst Du sie nicht? Was greenmaus berichtet ist auch interessant, dass die Dinger kommen und gehen. Jetzt fällt mir ein, dass ich nach der OP im Nov 2010 auch schon 3 Monate später eine Zyste am ES hatte. Die wurde dann ein Jahr später, also letztens im Dez. 2011 mit entfernt. Da steht was von pampelmusengroß im Bericht. Hört sich groß an (weiß gar nicht, wie groß ne Pampelmuse ist, muss mal googeln), hatte da aber kaum Schmerzen. Doch, hier und da hört man auch positives von der Visanne. Nach 3 Tagen ohne habe ich Schmerzen bekommen wie bekloppt. Vielleicht berichten auch viele über den Anfang mit den doofen NW und danach nicht mehr. Und sollte Visanne gar nicht gehen, muss Dein Gyn eben noch mal für ein anderes Präparat schauen. Hattest du denn nu gar nichts genommen? Eigentlich ist ja besser, was zu nehmen, sage ich mal so, hatte Fr. Dr. Niehues ja auch in ihrem Vortrag erwähnt. Damit eben so schnell nicht wieder "was wächst". Die Östrogene eben herunterzufahren, gell.

Dicken Drücker von mir, hoffe Dich bald wieder guter Dinge zu wissen! Mariele



meine zysten sind
thiara

meine zysten sind zyklusbedingt, die kommen und gehen, so hält es sich die waage... das haben ganz viele frauen so. also, hormone sind bei vielen frauen ein gutes mittel dagegen, doch man hört auch immer wieder im zusammenhang, das wenn man dann mit den hormonen aufhört, die probleme wieder kommen.

ich hab mich damals bewusst gegen die pille entschieden. ich hatte 6monate dauerbluten und ganz viele nebenwirkungen. dann mit ner anderen pille nochmals 3 monate die blutungen.Frown deshalb geh ich seit jahren das risiko zysten und endo ausbreitung ein. und jetzt wo ich mir überlegte doch nochmals eine andere pille auszuprobieren heisst es nein...

ich drück dir jedenfalls die daumen, das es was wird mit der visanne und du soviel glück hast wie meine kollegin.Wink

grüessli und nen ganz schönen abend



Hallo Ihr Lieben, ja meine
nessy

Hallo Ihr Lieben,

ja meine Hoffnung ist auch, dass die Dinger wieder verschwinden.  Beschwerden habe ich gelegentlich, ich glaube mittlerweile daß ich gar nicht mehr richtig schmerzfrei auf Dauer werde. Aber Blutungen habe ich Gott sei Dank ja keine mehr.

Am besten ging es mir in der Reha, ich lasse mich von greenmaus einpacken und fahr wieder mitWink 



Genau!Musst spätestens
greenmaus

GenauWink!Musst spätestens Mittwoch Abend auf der Matte stehen,denn Donnerstag geht es bei zeiten los.

Wie lange warst Du zur Reha?



na, dann wünsch ich euch
thiara

na, dann wünsch ich euch zweien ne gute fahrtSmile

gute nacht zusammen

manu



Gute Nacht Manu, greenmaus
nessy

Gute Nacht Manu,

greenmaus ich war 4 Wochen zur Reha. Aber wird das nicht knapp bei Dir? Am 01.04. sollte doch die Gyn geschlossen werden. Mich wundert, dass überhaupt noch Patientinnen angenommen werden????

nessy 



Noch sind alle Therapeuten
greenmaus

Noch sind alle Therapeuten da und bleiben auch.Es gehen nur zwei Ärztinnen(Chefärztin und Oberärztin) und die Vorträge hatte ich ja letztes Jahr,das ist nicht so schlimm,wenn ich die nicht mehr höre.Es wurde aber vorher abgeklärt,ob es noch möglich istWink!



sorry doppelt
nessy

sorry doppelt



Gut, es hieß ja auch als
nessy

Gut, es hieß ja auch als ich da war dass weiterhin gynäkologische Patientinnen "nebenbei" aufgenommen werden, die dann so mitlaufen sollen.

Aber das ist halt nicht dasselbe wie mit  Frau Niehues, oder? Vor allem für die Patientinnen, die zum ersten Mal kommen. Die Vorträge waren je ebenso unterhaltsam wie informativ.

Als alter Hase ist das Fehlen ja  nicht so schlimm, ich denke Du kommst schon auf Deine Kosten. Sag Herrn Jaschurek in der Bäderabteilung einen schönen Gruß, der ist witzig! Und genieß den Hydrojet, hmmm... *seufzmitwill*

Laß es Dir gutgehen, Du hast es verdient.

LG nessy