Zurück von Dr. Korell / Neuss > erstes Gespräch und Untersuchung
katja_bochum

Hallo Ihr Lieben!

Heute war mein erstes Gespräch und Untersuchung bei Dr.Korell in Neuss. Bisher hatte ich ja nur positives über ihn gelesen, und , was soll ich sagen, es wurde bestätigt Smile Wirklich ein total netter, knuffiger und witziger doc Smile  Er hat natürlich erst mal alles mögliche gefragt und wir sind meine Krankengeschichte durchgegangen. Dann ab zum Ultraschall. Als ich dort auf dem Thron saß grinste er und meinte, heute würden sie extra mal keine Krokodile unterm Stuhl laufen lassen Laughing Auf jeden Fall bleibt es letztlich bei meinem OP-Termin am 16.4. . Er will dann eine Bauchspiegelung und auch Gebärmutterspiegelung machen, da ich auch noch ein Myom habe in der Gebärmutterwand. Nach der OP wird dann besprochen, wie es quasi mit mir weitergeht....ob ich evtl doch mal eine Zeitlang eine Pille nehmen soll oder was auch immer. Ferner muss dann geschaut werden, wie es in Sachen KiWu weitergeht. Ich lass das alles mal auf mich zukommen und bin zumindest sehr zuversichtlich, bei ihm in kompetenten Händen zu sein. In 4 Wochen ist ja schon der Termin, und ich bin auch richtig froh, dass es dann weitergeht.

VLG Katja



Hallo Katja, freut mich für
dani2710

Hallo Katja,

freut mich für dich,das es so gut war bei ihm!Da gehts einem gleich besser,gell?

Ich wünsche dir ganz viel Glück für deine OP!!

Wars schlimm?

Lg Dani



Hallo Dani, nun, ich war
katja_bochum

Hallo Dani,

nun, ich war vorher nur total nervös. Aber Dr. Korell ist echt total locker und auch witzig. Das nimmt einem sofort die Nervosität.

Mir tat die Untersuchung mit der Hand schon sofort weh, da ich ja auch noch die Darm-Probleme habe. Aber letztlich ist das ja alles nix gegen die Schmerzen, die man vor / während der Mens hat. Von daher.......nur die harten....oder....alles wird gut Laughing

LG Katja



hey katja.  gut dass es so
cora1605

hey katja. 

gut dass es so gut gelaufen ist. ich hab zwei tage nach dir meinem op termin. für mich bedeuten diese 4 wochen momentan noch eine ewigkeit und grad hab ich auch meine tage. drück dir schon mal die daumen!!

lg cora :) 

 



@Katja,das stimmt manche
dani2710

@Katja,das stimmt manche wissen wie sie auftreten müssen.

Ja mir tat auch das abtasten schon weh.

Bin ja gespannt was bei dir rauskommt:-)

Musst aber dann schon paar tage bleiben oder?



Liebe Katja, schön, dass
Ardanwen

Liebe Katja,

schön, dass deine positive Meinung von Dr. Korell nun bestätigt wurde! Wünsch dir für die weitere Behandlung und die OP alles alles Gute!



Hallo Katja.... schön das
Cassie33

Hallo Katja....

schön das du meinen Eindruck von ihm teilst. Ich denke, er ist einer der besten Endo-Ärzte in Deutschland, der auch noch supernett und sympathisch ist. Das ist fast wie die Nadel im Heuhaufen suchenSmile

Dann bist du ja bei ihm in guten Händen. Wäre echt schön gewesen, wenn wir uns dort getroffen hätten. Das Abtasten hat mir auch schon Schmerzen bereitet. Dabei ist er wirklich sehr vorsichtig und zart.

Ich wünsche dir bis zu deiner OP eine hoffentlich noch halbwegs schmerzfreie Zeit.

VLG Vicky 



@ dani2710: Ja, er meint 1
katja_bochum

@ dani2710: Ja, er meint 1 Woche Krankenhaus und 1 Woche zuhause

@ cora: Du hast den OP-Termin am 18.4.? Welch Zufall Smile Dann hab ich es schon hinter mir. Wir sehen uns dann sicher noch in der Woche auf Station....oder wir liegen im Doppelzimmer zusammen Wink



Hallo Katja... 1 Woche
Cassie33

Hallo Katja...

1 Woche Krankenhaus und 1 Woche zu Hause? Das wäre ja der Hammer. Also ich habe bei meiner letzten OP 4 Tage im Krankenhaus verbracht (muss aber sagen, dass ich 1 Woche besser finde, da ich ja noch 300 km zurück fahren muss) und war noch 2 Wochen zu Hause krank geschrieben. Da bin ich mal gespannt, was du berichtest. Bei mir dauert es ja nochCry

LG Vicky



Hallo
katja_bochum

Hallo Vicky!

Hmmm....vielleicht ist es ja individuell, je nachdem wieviel geschibbelt wird ...vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich privat zusatzversichert bin. Klingt zwar blöd, aber dann wird man gern mal ein paar Tage länger da behalten, sofern das Bett frei ist. Das ist auch meine Erfahrung bis jetzt. Bringt ja mehr Geld in seine Kasse Wink 

LG Katja



Lach...ah ja...das erklärt
Cassie33

Lach...ah ja...das erklärt so einiges. Aber vllt. lässt er seine Patientinnen auch generell 1 Woche liegen. Ich werde es erfahren. Ich frage dort einfach mal nach, wie lange ich voraussichtlich dort bleiben muss. Mal sehen, was sie sagen.Cool

LG Vicky



Hallo ihr Lieben, bin neu
duftigelchen

Hallo ihr Lieben, bin neu hier

ich habe zwar nur ein Myom, trotzdem habe ich mit großem Interesse gelesen, was ihr hier schreibt.

Morgen geht es für mich nach Neuss, ich wohne auch in Neuss, ins Johanne Ettiene

und am Freitag werde ich operiert, per Lash wohl, das Myom und der obere Teil der Gebärmutter werden entfernt.

Ich hatte aber noch kein konkretes Gespräch, weil ich über Karneval mit Schmerzen im Johanne Ettiene gelandet bin und

drei Tage bleiben mußte. Dort hat man dann das Myom festgestellt - ich mußte dann aber erstmal nach Hause, weil kein

OP - Termin frei war. Ich habe voll Angst, vor der OP, vor der Vollnarkose, es macht mich ganz verrückt. Ist das normal?

Hab voll Angst, dass ich nicht wieder wach werde und meinen Sohn und Mann nie wieder sehen, ist das normal?

Ich hoffe, ich nerve keinen, aber ich hab sonst keinen, dem ich das so sagen kann, Familie und Freunde meinen,

ach was, ist doch ne Routine-OP. Wird schon ...

Kann ich das den Ärzten und dem Anästhesisten so sagen? Dass ich so Angst habe, ich bin sonst immer so tough :-)

aber jetzt auf einmal gar nicht, was die OP angeht. Ich hoffe, die Ärzte nehmen meine Ängste ernst.

LG an alle

Jarry



Hallo Jarry.... erstmal
Cassie33

Hallo Jarry....

erstmal herzlich Willkommen hier. Und das du Angst hast, ist absolut normal.

Ich bin normalerweise auch eher tough, aber bei einer Bauch-OP geht mir auch jedes Mal der A... auf Grundeis. Das muss ich ehrlich zugeben. Sprich das auf jeden Fall bei deinen Ärzten bzw. bei dem Anästhesisten an. Dann bekommst du auch vor der OP schon Beruhigungsmittel bzw. die können dich dann auch nochmal etwas beruhigen.

Und du nervst uns bestimmt nicht. Ich kann dich da sehr gut verstehen. So ne doch größere Bauch-OP bekommt man ja nicht alle Tage gemacht. Hier bist du nur unter Menschen, die dich verstehen.

Es wird bestimmt alles gut gehen....fühl dich mal gedrückt.

VLG Vicky



Hallo Jarry, so eine
katja_bochum

Hallo Jarry,

so eine Nervosität ist völlig normal. Du brauchst vor der Narkose aber keine Angst zu haben. Natürlich gibt es für jede Narkose ein Rest-Risiko. Aber wir müssen ja alle darauf vertrauen, dass wir wieder wach werden Smile Und das werden wir auch alle Smile Wie Vicky bereits sagte: Besprich deine Angst mit dem Arzt und auch mit dem Narkose-Arzt. Ich kenne das auch so, dass, wenn es auf die OP zugeht, bekommt man eine "Beruhigungs-Pille". Die nimmt man dann und danach darf man dann auch nicht mehr aufstehen. Die macht schon merklich ruhiger und meine Erfahrung ist, dass das Anästhesie-Team immer super lieb und nett und locker ist und einem auch die Angst nimmt. Und dann schläfst du ganz schnell tief und fest und wenn du wieder wach wirst, dann hast du alles hinter dir Smile LG Katja



Hallo Vicky, vielen Dank
duftigelchen

Hallo Vicky,

vielen Dank für deine Worte, das beruhigt mich schon ein wenig. Ich weiß  ja jetzt auch schon über 5 Woche, dass ich am Freitag operiert werde.

Das macht einen ja ganz verrückt, wenn man weiß wann.

Mein Frauenarzt hat mich nicht wirklich in Ruhe über die OP aufgeklärt,

mehr so alles runtergeleiert, die Praxis war aber auch so voll an dem Tag und er hatte noch Vertretung, sonst ist er nicht so.

Ich habe das Gefühl, ich lauf denen weg aus dem OP, die Vorstellung ich lieg da willenlos rum und die machen in mir rum...schrecklich

Was mach ich bloß

 



Versuch dich einfach etwas
Cassie33

Versuch dich einfach etwas zu beruhigen und lass dir ganz in Ruhe die OP und auch die Anästhesie erklären. Und ganz zur Not nimm einfach ein paar Rescue-Tropfen. Die gibt es in der Apotheke und die sind rein pflanzlich. Bei meiner Kleinen hat es immer gut geholfen und ich habe schon gehört, bei Erwachsenen wirkt es auch sehr gut gegen Panik, Aufregung und Angst.

Vllt. willst du dir diese Tropfen mal besorgen? Und versuch dir bitte nicht vorzustellen, was die alles machen wenn du da liegst. Ich mache mir darüber keine Gedanken und versuche mich nur darauf zu konzentrieren schnell einzuschlafen und gesund wieder aufzuwachen. Alles andere würde mich auch verrückt machen.

VLG Vicky



hey duftigelchen, ich
thiara

hey duftigelchen,

ich verstehe deine angst, die kann dir keiner nehmen...

was mir immer hilft vor einer vollnarkose, ich gehe mit meiner tochter noch ins kino, was feines essen, oder sonst etwas, was wir beide mögen...

in der regel sind die narkoseärzte ganz gut im beruhigen und einem die angst nehmen...  weglaufen wirst du nicht, die angst legt sich, wenn du die ruhe des personals auf dich übertragen lässt. und dem arzt bitte vorher sagen, das du ne sheissangst hast, die müssen das wissen, denn wer angst hat und blockt, geht ganz anders in den schlummerschlaf rüber, als jemand wie ich, der sich hinlegt, den ärzten sagt, falls was schief läuft, organspende ausweis ist in der schublade und ich vertraue euch, das ich den nicht brauchen werde...

genies die zeit noch mit deinen liebsten, kommt gut, wirst sehen

grüessli manu



Du hast vollkommen recht,
duftigelchen

Du hast vollkommen recht, sich vorzustellen, was die mit einem machen, ist völlig blöd.

Danke für den Tipp mit den Tropfen und ich laß mir morgen alles in Ruhe erklären von den Ärzten.

LG Jarry

  



Hallo Manu, danke für deine
duftigelchen

Hallo Manu,

danke für deine Worte und Zuspruch, ich sag das morgen den Ärzten, klar.

Und, ich hoffe, dann bin ich nicht mehr so schissig

LG

Jarry



Nimm von den Notfalltropfen
greenmaus

Nimm von den Notfalltropfen ruhig jede Stunde zwei Tropfen auf die Zunge.Wenn Du es dann vergisst,ist es ja gutWink!!! Die werden Dir wirklich auf die Schnelle helfen!



Mach das liebe Jarry...es
Cassie33

Mach das liebe Jarry...es wird alles bestimmt gut klappen und die Ärzte werden bestimmt Verständis für dich haben und dich ernst nehmen. Und Dr. Korell ist wirklich supernett und nimmt dir bestimmt ganz schnell die Angst.

Drück dir einfach ganz fest die Daumen für die OP.

VLG Vicky



Hoffentlich, ich denk aber
duftigelchen

Hoffentlich, ich denk aber mal nicht, dass Dr. Korell mich operiert ich bin ja nur Kassenpatientin und eine Zusatzversicherung habe ich leider nicht, ich war noch nie im Krankenhaus, außer bei der Geburt von meinem Sohn.

Als ich dann als Notfallpatientin letzten Monat da war, für drei Tage, habe ich aber große Augen gemacht,

enges 3er Zimmer, nicht so toll, aber das ist mir echt jetzt egal, Hauptsche die OP ist hinter mir und alles ist gut.

Es gut sehr gut, hier mit euch darüber schreiben zu können.

Bin zwar noch auf der Arbeit, aber wenig los und, das ist auch blöd, dann hat man erst recht Zeit zu grübeln.



Ja, das kenn ich. Da ist das
Cassie33

Ja, das kenn ich. Da ist das Forum hier eine echte Hilfe. Dadurch, dass ich mich hier viel genauer über Endo informieren kann und die tollen Mädels hier, fällt es leichter, mit der Diagnose und den Begleiterscheinungen klar zu kommen.

Du, ich bin auch nur Kassenpatientin und Dr. Korell operiert mich auch. Ich denke, es kommt bei ihm nicht darauf an, ob du Kassenpatient oder Privatpatient bist. Bin wirklich gespannt was du erzählst. Und die 3er Zimmer habe ich auch schon gehört. Ich nehme das alles gerne in Kauf, auch die Fahrt von 300 km bis nach Neuss, um mich dort operieren zu lassen. Dr. Korell ist einer der besten Endo-Spezialisten und von daher bist du dort in den besten Händen. 

Besser geht es eigentlich garnichtSmile Vllt. hilft es dir, wenn du es mal aus dem Blickwinkel siehst.



Ich fand, das super schön,
duftigelchen

Ich fand, das super schön, hier Neuss, meine Heimatstadt zu lesen und dann auch noch Dr. Korell,

er wurde mir von meinem FA empfohlen, er und sein Team, deswegen bin ich ja auch ins Johanne Etienne KKH.

Ich habe aber "nur" ein Myom, ist zwar schon ein Mutant, so 8 mal 7 cm,

aber ich denke im Gegensatz zu euch mit Endo, habe ich ja wohl noch richtig Glück gehabt.

Wenn ich das hier so lese, was einige von euch schon durchgemacht haben, da kann ich nur vor Ehrfurcht staunen.

Und, ich denke dann sofort, ich sollte mich mal nicht so anstellen.

Vor allem auch die ganzen Schmerzen, krass, ich hatte letzten Monat auf einmal so Schmerzen, nach einem Tag konnte ich schon nicht mehr und bin ins KKH geflüchtet, die haben mich dann gleich an den Tropf gelegt.

Dr. Korell habe ich aber noch nicht kennengelernt, ich war ja über Karneval im KKH, da hat er bestimmt gefeiert :-)

Ich habe eine Assistenzärztin und die Oberärztin kennengelernt, ich finde beide gut. Und, die Schwester da, der Hammer,

sowas von lieb, das hilft schon sehr.

 



Also was ich bis jetzt über
Cassie33

Also was ich bis jetzt über das KH in Neuss sagen kann, sind die dort wirklich alle sehr freundlich und nett. Das macht es mir auch leichter. Ich werde ja keinen Besuch bekommen können (300 km sind ja kein Pappenstiel) und da bin ich froh, wenn ich nette Menschen um mich habe.

Daumen sind gedrückt und melde dich mal, wenn du wieder kannst.

 

LG Vicky



Danke, ich meld mich auf
duftigelchen

Danke, ich meld mich auf jeden Fall, ich habe mein notebook mit im KKH :-)

und, wenn du wieder in Neuss im KKH sein solltest, was ich natürlich nicht hoffe, dann meld dich bei mir,

ich wohne 1 km vom KKH entfernt und komme dich dann besuchen und bringt dir Milchkaffee und was von Mc Donalds mit

oder auch was Gesundes, wenn du möchtest.

Und, wenn du was fitter bist, gehen wir in den Park, hinter dem KKH ist voll schön da

LG und Danke noch einmal

 Jarry 

 



Jarry...das wäre ja schön.
Cassie33

Jarry...das wäre ja schön. Meine OP dort ist erst am 12.06. Ist noch ein bißchen Zeit bis dahin. Aber ich komme bestimmt auf dein Angebot zurück. Das ist echt lieb von dir...

Viel Glück liebe Jarry....bis bald

LG Vicky 



Würde gerne
Momo3031

Hallo , ich bin seit 2006 sterilisiert und würde es gerne rückgängig machen. Ich war schon bei meiner gynokologin und sie sagte Mir das es nur über IVF gehen wüde " meine Eileiter wären unter den Klemmen matsche" ihre Worte! Ich habe MIT grossen interesse Eure Berichte gelesen und auch über Dr. Korell und meine Frage ist wie Kann ich Ihn kontaktieren , was für Unterlagen brauch ich und wie verläuft eine Refi ?

 Lg

Momo



Hallo liebe Momo, Dr. Korell
Cassie33

Hallo liebe Momo,

Dr. Korell ist jetzt am Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss. Telefonnummer von der Sekretärin Fr. Kretschmer: 02131/52955002. Am besten rufst du dort mal an und fragst einfach nach, ob du dort einen Termin bekommen könntest, was für Unterlagen du brauchst und ob Dr. Korell dir in diesem Fall auch weiterhelfen könnte.

Leider kenne ich mich mit Refi nicht aus. Aber die sind dort wirklich sehr, sehr nett und sympathisch. Einfach mal anrufen.

LG Vicky