Endometriose Ischiasnerv - Spezialisten in Berlin?
cuisiBerlin

Hallo,

ich quäle mich seit 4 Wochen mit enormen Schmerzen im Beckenbereich/Sakralgelenk/Ischiasnerv rum. Ich bin in einem Endozentrum der Stufe I und mir wird immer nur gesagt, ich solle schnell schwanger werden, weil es eine Medikation gegen die Endometriose ist.

Ich brauche dringend Hilfe. Wurde nun mit starken Medis zugebombt, aber das kann ja nun keine Dauerlösung sein?!

Hat jemand in Berlin Erfahrungen gemacht?!

Ich wäre sehr dankbar um jeden TIPP.

 

Liebe Grüße,

Cuisi 



Hey Cuisi, ich kann dir Prof
dani2710

Hey Cuisi,

ich kann dir Prof Ebert aus Berlin empfehlen,ich bin auch bei ihm.Er ist echt sehr nett und ansolut super.

Lg dani



salü cuisi,leider muss ich
thiara

salü cuisi,

leider muss ich dich enttäuschen. darf ich dich fragen wer das mit den beckennerven und dem ischiasnerv diagnostizert hat? falls es das ist, kann dir nur possover in der schweiz helfen und vielleicht noch der dr. korell, die arbeiten manchmal zusammen, tauschen sich aber des öfteren aus... lies mal unter www.neuropelveologie.ch oder www.possover.de

ps: eine schwangerschaft dämmt nur für den moment die endo, nachher wuchert sie fröhlich weiter... leider

liebe gruess manu mehr infos von meiner op etwas weiter, falls es dich intressiert bei seite 3 oder 4 endometriose nicht immer alleinige ursache.

viel glück



Endo Ischias
Maja567

 Liebe Cuisi

Thiara hat recht, wir waren alle in der Schweiz zur OP - bitte ausschließlich in der Schweiz operieren (alles was Beckennerven angeht), da Possover weltweit der einzige ist, der es kann.... alles anderen Versuche könnten fatal enden.

Hier die Adresse: www.possover.de 

Prof. Korell/Neuss arbeitet sehr eng mit ihm zusammen, hilft auch bei der Krankenkasse, die Kosten zu übernehmen. 

Ich denke, die Fahrt nach Berlin kannst Du dir sparen, wende Dich direkt an Korell. Leider hatte ich damals gar keine Wegweisung und musste einige Operationen, die schlichtweg umsonst waren, über mich ergehen lassen. Liebe Grüsse und alles Gute, 

Maja

--

Maja



mhhh...
cuisiBerlin

Ohhwehh, ihr gebt mir ja nicht grad Hoffnung.

 

Bei Dr.Ebert gibt es frühstens Ende Juli einen Termin und bei Dr.Korell habe ich bislang noch keinen erreicht!

Habt trotzdem dank für Eure Zuschriften, ich bin ja um jeden Tipp dankbar! 



diagnostizieren?
cuisiBerlin

Hallo Thiara,

bislang hat es noch keiner diagnostiziert - die Schmerzsymptomatik und das Einsetzen der Schmerzen sprechen nur bös dafür.  

Wie kann man es denn diagnostizieren?  

Man hat bei mir Entzündung des Sakralgelenkes oder Bandscheibenvorfall getippt, hat sich aber beides (dank MRT) nicht als richtig rausgestellt.

Wie gesagt, mein Arzt sagt immer nur: werden sie schwanger (für Juni ist der erste Versuch der künstlichen Befruchtung geplant)... und wenn man ihn nach einer Alternative fragt, sagt er,  dass wir auch noch eine andere Pille versuchen können. (ich vertrage die meisten Pillen nicht!!!)

Es macht keinen Spaß! 



Zur Sprechstunde hat der
dani2710

Zur Sprechstunde hat der Ebert immer so lange wartezeiten.

Aber ruf mal bei dem Possover in der Schweiz an,oder schick ihm ne Email.



so, habs grad
thiara

so, habs grad gelesen...

schau, ich kann dir nur ans herz legen, ruf in der schweiz an. possover kann den untersuch machen..., musst ans sekretariat hirslanden klinik zürich neuropelveologie 0041 44 387 28 30, frau weber. die ist ganz nett, schilderst alles und das der versacht besteht mit ischias und beckennerven und ob du einen termin bei possover haben könntest. falls es das ist, bringt dir keider eine künstliche befruchtung nichts, wäre nur sinnloses geld verschleudern... possover kann dir nach nur ca 10 minuten punktgenau sagen was es ist... und er kann dir auch sagen ob das im notfall der korell in neuss aperieren kann. ich hatte das ganz arg, erst auch verdacht auf bandscheiben und so... und auch nichts... wenn du mit den beckennerven, dem ischiasnerv, dem pludendus nerv probleme hast und vielleicht noch endo und verwachsungen hast, ist es fast unmöglich eine geglückte befruchtung zu bekommen. ich lege dir deshalb wirklich ans herz. nimm den weg auf dich. es sagen ganz viele ärzte, wir können das auch operieren, wir sehen das und sind gut. doch diese frauen, die das ausprobieren landen nachher alle bei possover. seine frau hat auch endo, er weiss also auch wie es uns frauen geht. er ist total sympartisch, beantwortet alle fragen, nimmt sich zeit um alles genau zu erklären. schreibt auch an die kassen...

so, war etwas viel, ich weiss...

lg manu

ps: frage, hast du probleme, schmerzen beim GV? wasser lösen? taubheit? stechende, vielleicht sogar fast lähmende schmerzen? krümmst dich oft vor schmerzen? possover macht den untersuch der blase mit strom glaub ich, bin aber nicht ganz sicher. und die nerven tastet er an der richtigen stelle a und an der reaktion deines körpers kann er dir sagen was es ist. er macht auch noch ultraschall, obwohl, darauf sieht man selten etwas...



Berlin
cuisiBerlin

Hallo Maja,

 ich bin ja aus Berlin ;-) muss da nicht erst hinfahren! 

 



Danke für Dein gutes
cuisiBerlin

Danke für Dein gutes Zureden!

Ich werde die Klinik von Possover gleich mal anrufen. Mal hören was die sagen.

Ja, die Schmerzen fingen leicht an, so als wäre es wie "verhoben", wurden immer schlimmer und hatten ihren Höhepunkt kurz vor und während meiner Tage. Da ging gar nichts mehr und ich habe vom Krankenhaus einen Schmerzcoctail für zuhause bekommen. Diesen versuche ich aber weitestgehend zu vermeiden, weil mich diese Schmerzmittel total wegschießen und es überhaupt nicht mit meinem Alltag vereinbar ist. Die Tochter meines Mannes wohnt bei uns - ich glaube sie würde einen riesen Schrecken kriegen, wenn ich hier rum torkeln würde...

Seit dem Ende meiner Tage ist es etwas besser, aber von gut kann keine Rede sein.

 Ich spüre den Schmerz die ganze Zeit, kann ihn aber meist gut aushalten. Bei kleinster Belastung (laufen, länger stehen) wirds zunehmend schlimmer und endet im tauben Bein (hintere Seite des Beines) bis in den Fuß hinein. 

Was passiert bei meiner nächsten Periode? Die Angst wächst...

 

 



Hirslanden
Maja567

 Hallo,

ich würde schnellstens mal versuchen, Hormone zu nehmen und die Regel zu unterdrücken.... denn mit  jeder Regelblutung wächst ja die Problematik. Aufgrund Deiner Beschreibung befürchte ich mal (Ziehen ins Bein etc), dass es definitiv was mit den Beckennerven zu tun hat, wahrschinlich richtung S1 gehend. Wie gesagt, ich würde nicht bis zum Termin Ebert warten, sondern versuchen, die Problematik mit z.Bs, einem Gestagen Visanne unter schach zu halten und mit Possover einen Termin zu vereinbaren.

 Viele Grüsse und viel Glück,

Maja

--

Maja



und, was ich noch sagen wollte....
Maja567

 bloss in diesem Zustand keine künstliche Befruchtung versuchen, denn wenn Du probleme mit den Beckennerven hast, dann endet das während der Schwangerschaft mit einer Katastrophe!! 

Durch erhöhte Östrogene vergrössert sich eine Vaskulitis, sollte sich diese bei Dir auf den Beckennerven befinden.

Erst die Probleme lösen und dann versuchen.

 

Maja

--

Maja



cuisi, so mit dem tauben
thiara

cuisi,

so mit dem tauben bein, tönt nach den sakralwurzeln und vaskulitis, venen problemen... also bei possover wärst wohl an der richtigen stelle... mir fing es mit taubem bein an, dann taube leiste, tauber intimbereich, bis oft nicht mal mehr aufstehen konnte...

keine künstliche befruchtung!!!!!!!!!!!!! dringendst abzuraten!!!!!!!!!!! du würdest es bereuen... falls du ne überweisung vom arzt brauchst und er die dir nicht geben will nochmals in zürich anrufen. die regeln sehr viel. ich weiss es ist in ner privatklinik, doch lass dich davon bitte nicht abschrecken. wichtig ist, das dir geholfen wird und da du so nen kinderwunsch hast, kommst du gar nicht um diese op rum, falls sich herausstellen sollte, das es das ist was maja und ich vermuten...

du kannst dich jederzeit wenn du fragen hast an mich wenden. als medikament bei diesen beschwerden wirkt lyrica in kleiner dosis und arcoxia ganz gut...

liebe gruess manu



wie gehts es dir? korell und
thiara

wie gehts es dir? korell und keckstein sind auf dem weg richtung possover. sind grad am lernen bei ihm... hast schon angerufen oder wie hats du dich entschieden?

 



Hallo Majy567 ich habe mich
lilli71

Hallo Majy567

ich habe mich hier angemeldet, weil auch hinter mir eine schlimme Zeit mit Beckenschmerzen liegt. Nach einer Arztodyssey......bin auch ich im März 2011 bei Professor Possover gewesen. Seine Diagnose...... Sakralradikulopatie S3 S4 durch vaskuläres Entrepement vermutlich ausgelöst durch eine Beckenvenentrombose. Eine Endo vermutlich nicht, allerdings kann man das ja soweit ich weiß auch nur endgültig ausschließen, wenn man "vor Ort "schaut. Hinzu kommt, die Schmerzen sind auch bei mir während meiner Periode am stärksten. Auch langes Sitzen......verschlimmert den Zustand. Auch er hat mir eine OP angeraten........leider habe auch ich das Problem der Kostenübernahme. Bin Beihilfe und privatversichert allerdings.......sieht es so aus, dass hier nur ein Teil übernommen wird. Habe immer noch gehofft, die Problematik gibt sich doch noch von alleine.........aber......FEHLANZEIGE. Werde jetzt alles noch mal angehen, zur Not mit Rechtsanwalt. Jetzt aber zu meiner Frage..........auch mir hat Prof. Possover gesagt, starke Schmerzen......nach der OP................gut, wenn es danach wieder "ganz gut ist"............dann ist das auf alle Fälle eine Option. Mein Gyn sagt aber............bei solchen OP´s grundsätzlich VORSICHT; da es auch Fälle gibt, wo es nach einer OP schlimmer ist als vorher. Ich habe keine DAuerschmerzen.....jedoch ist der Schmerz nie ganz weg.....und es gibt Tage.........an denen ich die Decke hochgehen könnte.

WIE ist das bei Dir............bist Du /Seid Ihr anderen hier im Forum nach der OP komplett schmerzfrei??? Wie waren Eure Schmerzen auf der Skala vorher und nun? Seid ihr in der Lage gewesen nach der OP den Alltag zu meistern? Habe 2 kleine Kinder, die versorgt werden müssen........Auf Deutsch...........habe echte Panik, vor dem was kommt!!!

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!

Paßt gut auf Euch alle auf!

Lilli71 



salü , darf ich dir
thiara

salü ,

darf ich dir antworten? ich hab die op bei possover grad jetzt im januar durch... ich lag vor der op nur nochzu hause rum. konnte kaum och gehen, stehen oder sitzen, wsste mit der zeit auch nicht mehr wie liegen... ich hatte ne mega grosse op obwohl ich wusste, das die schmerzen nach de op erst mässig sind und dann ansteigen bis zur höchsten spitze, dann wenn die nerven wieder anfangen zu funktionieren... ich lag die ersten 4 wochen nach der op nur rum... hatte schmerzen, war deprimiert und hatte angst vor der zukunft. ich habe eine tochter und die muss im moment sehr viel helfen und selber erledigen... schau, bei mir ist es jetzt 3 monate her und ich bin noch fast ganz auf der schmerzspitze oben, aber ich würd die op jederzeit wieder wagen...

6-8 wochen musst du dich nach der op schonen.je nachdem was gemacht werden muss und wie gut die heilung bei dir ist. ich kann dier possover wärmstens empfehlen. ich hatte noch nie so eine gute nachbetreuung und soviel hilfe und alles erklärt, die angst hat er mier immer wieder genommen. jetzt muss ich nochmals 3 monate warten, bis er die nerven testet... ich kann mich schon wieder gut bewegen, hab aber immer nch schmerzen und die werden wohl auch noch andauern...

mhhh,hab ich alles beantwortet? oder nicht? sonst einfach fragen...

grüessli manu



Hallo thiara....... DANKE
lilli71

Hallo thiara.......

DANKE für Deine schnelle Antwort...........wie lange hat Deine OP gedauert (beim mir steht im Voranschlag 1 -3 Std., jedoch ohne Elektrode) und - sorry...........war es eine Endo oder "nur" eine Nervenkompression. Wie sah es bei Dir mit der Kostenübernahme aus.........? Wie sind Deine Aussichten...........auf Schmerzfreiheit......oder ist nur eine Linderung zu erwarten?? WAs was sind Deine  Aussichten???

LG Lilli

PS:...vermute Du kommst aus dem Süddeutschen RAum...das Grüessli klingt irgendwie danach ;o)......wenn ja, grüße bitte die Berge von mir..........finde die Gegend auch toll........ 



ist schon ziemlich
lilli71

ist schon ziemlich erstaunlich.............ICH hampele mit meinem Problem seit nun mehr als 3 Jahren herum.........das Netz hatte bisher recht wenig Infos...bin froh hier Leute gefunden zu haben, die die Probleme kennen!!!!!!!!! UND auch den Weg nach Zürich .......................

(geht es Euch auch so........diese Problematik glaubt einem keiner.........keiner versteht, dass es für diese Erkrankung keine adäquate Möglichkeit in Deutschland gibt......von der Kostenübernahme ganz zu schweigen.............)



guten morgen, ich hab 14
thiara

guten morgen,

ich hab 14 jahre gelitten mit meinen schmerzen, hatte als kind schon immer probleme und keiner glaubte mir... und ab dem jahr 2008 wars die hölle. ich war bei zig ärzten, in der psychiatrie, dann 5 jahre in behandlung, wieder bei zig ärzten, notfall und jenste ops auch in münchen... doch nichts half. die endo wurde dann endlich von einem netten einsichtigen arzt im sommer 2010 saniert. dann im 2011 februar nochmals doch die schmerzen blieben und die probleme wurden immer schlimmer. leiste taub, intimschon alles taub seit 3 jahren, nur noch schmerzen, konnte kaum noch gehen oder mich bewegen, hab tage und nächte lang geweint, weil ich angst hatte das ich das nicht mehr lange aushalte. war dann zu ner coil op wegen nussknacker syndrom in münchen und dort bekam ich den tipp mit possover... musste ich selbst bezahlen 15'000 euro... 

ich bin aus der schweiz, an meinem geburtstag den 29.9.11 hatte ich dann den ersten termin bei possover. ich nur noch ein häufchen elend, hab mich dorthingeschleppt, total abgemagert schon und keine kraft mehr. dann der test mit der blase,aua, und die nerven abtasten und so kam die diagnose, wenn ich schon vor jahren zu ihm gekommen wär, hätt ich ein normales leben führen können, sexuell und psychisch und mit ausgang, tanzen, fahrradfahren, arbeiten usw... ich hab nur geweint, weil ich schon wieder zur op musste, hatte auch kein geld mehr, arbeit verloren und dazu kam noch das risiko vom schlaganfall während der op.

so, ich musste die op selbst bezahlen. da nutzt kein anwalt nix, keine einsprache, keine briefe der ärzte... die op hat bis am schluss 16'000 euro gekostet einbetahlen musste ich 26'000 euro.

meine op dauerte etwas mehr wie 2 stunden, er musste muskel halbieren, venen und nerven operieren, sakralwurzeln 1-4, den ischiasnerv, den pudendus und die nerven im kleinen becken. endo hatte ich ganz wenig, nicht der rede wert...

er stellte mir die prognose, das ich bis ende jahr beschwerdefrei sein werde. die op ist jetzt 3 monate her und ich kann schon wieder etwas kleines machen.muss aber aufpassen und reiss noch keine bäume aus, kann noch nicht mehr wie 3 kg heben, kurz auch mal etwas mehr, wegen den sakralwurzeln tut mir das steissbein noch oft weh und weiss dann kaum wie sitzen oder stehen. der darm wurde auch aufgehängt und der macht mir noch bissel probleme, krämpfe, brennen und ich muss movicol nehmen. ohne geht es nicht.

ich hab aber von einigen frauen aus deutschland gehört, das die KK einige ops übernommen hat bei possover. aber die waren alle vorher zur kontrolle bei korell. der lernt im moment grad bei possover um das alles erkennen zu können und irgendwann auch selbst zu operieren. doch das dauert noch seine zeit.

ich selbst bin aus der schweiz... hab auch berge um mich rum, der säntis ist einer davon mit den churfürsten... ich grüss die mal von dir...

also, ich hoffe konnte dir a bissle helfen und falls noch mehr wissen willst, frag einfach,

in dem sinne, wünsch i dir a schöne sunnige tag und grüss di net aus deutschland sondern aus dem ländlichen thurgau

manuSmile



Termin Possover
cuisiBerlin

Hallo thiara,

 ich will am Mittwoch mit Villach und Neuss telefonieren und dann mal weiter schauen. Habe auch am 16.05. einen termin beim Possover. 

Gerne würde ich aber den Weg gehen, dass mich die Ärzte zum "Possover überweisen", sodass ich evtl vor der Krankenkasse argumentieren kann, sollte es in der Schweiz zur OP kommen müssen.

Danke für Eure vielen Hilfen... das ist echt prima. 



salü, dann gehst am besten
thiara

salü, dann gehst am besten den weg über korell... tipp von mir. weiss jetzt von einigen frauen die so ganz viel glück hatten...

oh zu possover, der ist ganz flott, er beruhigt mich immer wieder und ich ag seine art zu sprechen so fanzösisch-deutschSmile



Hallo Lilly,  von wo kommst
cuisiBerlin

Hallo Lilly,

 von wo kommst denn du?

 Liebe Grüße aus berlin,

cuisi 



Hallo cuisiBerlin, ich komme
lilli71

Hallo cuisiBerlin,

ich komme vom Niederrhein....

LG Lilli



Liebe Manu........ wenn ich
lilli71

Liebe Manu........

wenn ich Deine Geschichte höre...........HUT AB............und Du bist trotzdem so positv!!!!!!!!!! Hast mir mit Deinen Worten so viel Mut gemacht..................

Möge das Sonnenlicht auf Deinem Fenstersims schimmern und die Gewißheit in Deinem Herzen, dass immer ein Regenbogen dem Regen folgt................

ICH wünsche Dir von Herzen................ganz viele Regenbogen.....

PS: ....ich liebe es..........im Urlaub........am Bodensee zu sitzen  und auf Eure tollen Schweizer Berge zu schauen...........den Säntis......kenne ich!!!!!

 GLG LILLI



danke für die lieben worte,
thiara

danke für die lieben worte, bin grad ganz fest berührt davon...EmbarassedSmile bin grad sprachlos... was hab ich den gemacht, das sich heute alle so bei mir bedanken, wenn ihr so weiter macht, wein ich heute noch vor lauter freude...

ja, unsere berge, das ist das schöne an der kleinen schweiz, egal wo du wohnst, man hat von allem etwas...

wo gehst den an die ferien am bodensee? 



..auf einen Bauernhof nach
lilli71

..auf einen Bauernhof nach Argenbühel.........in die Nähe von Isny............Laughing



kenn ich nicht, muss das mal
thiara

kenn ich nicht, muss das mal googlen...

jo,sackra, da is ja der see no ganz weit weg...Smile



Kann man denn so ganz
cuisiBerlin

Kann man denn so ganz problemlos aus Berlin in Neuss zum Korell gehen? Oder machen die Krankenkassen da bekanntlich Probleme? 

 Danke für die Antworten ;-))) 



ne, zu korell kannst du
thiara

ne, zu korell kannst du problemlos gehen. die untersuche müssen die bezahlen ohne kostenvorab sprache und falls er operieren könnt, wenn es nicht so arg wär verlangt die kasse nen kostenvoranschlag...

 musst aber beim terminabmachen sagen das du zum korell willst und wenn die fragen warum sagst frei heraus warum. das er der beste ist und du denkst das er dir helfen könnte und vielleicht auch die nerven oder sakralwurzeln betroffen seien...

er hat recht arbeit, also nicht verzweifeln wenn es etwas dauert..

lg



.....so 25
lilli71

.....so 25 Km................aber.........................DAS passt scho :O)



so, ihr lieben, ich gehe ins
thiara

so, ihr lieben, ich gehe ins bett.. bin ja dann auf eure berichte gespannt wenn ihr dann zum untersuch wart...

guet nachtSmile



..liebe Cuisi...........DU
lilli71

..liebe Cuisi...........DU hast freie Arztwahl.........DAS....dürfte kein Problem geben.........

BESTEHE DARAUF!



Danke Ihr Lieben ;-)
cuisiBerlin

Danke Ihr Lieben ;-)



dir wünsch ich ganz viel
thiara

dir wünsch ich ganz viel glück bei possover... hab dich gefunden... mensch, ich hab so ein durcheinander...

lg manu



Hey Thiara, genau - hast
cuisiBerlin

Hey Thiara,

genau - hast mich gefunden...

Komme grade nicht dazu, ausführlich zu schreiben, wird noch nachgeholt. Am Mittwoch habe ich den Termin beim Possover, am Montag treten wir unsere Reise in den Süden schon an.

 

Liebe Grüße

cuisi 



Hallo Lilli
Maja567

 ja, Du wirst dich nach der OP etwas gedulden müssen, ich hatte innerhalb von 10 Monaten damals 6 OPs... eine Notop nach der anderen, die Schmerzen wurden immer schlimmer. Man wusste einfach bis zur 3 OP nicht, was ich überhaupt hatte. 

Ich würde sagen, Possover hat mir mein Leben gerettet. Ich nahm vor der Possover OP 16 mg Hydromorphin, einschliesslich bekam ich in der wöchentlichen Notaufnahme Dipidolor gespritzt. Keiner wusste mehr was mit mir anzufangen... die Endo war ja eigentlich sauberst saniert.

6 Monate nach der Possover OP hab ich wieder angefangen zu arbeiten, davor bin ich nur gelegen. 

Heute nehme ich ab und zu Ibuprofen, wenn ganz schlimm dann mal Novalgin, aber die Schmerzmittelgaben beschränken sich auf einzelne Gaben pro Monat.  Natürlich merke ich immer einen leichten Grundschmerz, der mal fast weg ist mal stärker, aber komme damit ganz gut um die Runden. 

ich weiss auch selber, dass ich nie wieder den körper haben werde, den ich mal hatte, wobei ich heute weiss, dass ich mich mit dem vaskulären Etrapment und Endo seit mindestens 15 Jahren rumschlage.

Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich auf jeden Fall zu Possover gehen, einen besseren gibt es nicht. 

Alles Gute, 

Maja

--

Maja



Hallo Mädels, ich kann grad
Kiki 28

Hallo Mädels,

ich kann grad überhaupt nicht schlafen, da ich so Ischiasschmerzen habe! Ich habe auch noch meine Tage und schätze mal, dass es deswegen so schlimm ist. Außerdem glaub ich auch, dass es irgendwie mit dem Darm zusammenhängt. Wenn ich meine Tage habe, hab ich so nen richtigen Reizdarm und muss öfters auf Toilette, danach sind die Schmerzen schlimmer. Hab heut morgen 2 Dolormin für Frauen (Naproxen) genommen, hat ein bißchen geholfen und vorhin um 21 Uhr 20 Tr. Novalgin. Das hat gar nix gebracht. Ich weiß echt nimmer was ich machen soll. Ich kann überhaupt nicht liegen, laufen ist am besten. Habs auch schon mit Massage und Yoga versucht, aber es will nix helfen. Welche Schmerzmittel wären denn da am besten? Ich trau mich auch gar nicht so viel zu nehmen, hab immer Angst vor Nebenwirkungen. Aber so ist es auch unerträglich.Ich weiß gar nicht wie ich morgen arbeiten soll. :-((((

LG Kiki



Liebe Kicki, wie gehts dir
Laila82

Liebe Kicki,

wie gehts dir mittlerweile und konntest du noch ein bisschen schlafen?

ich denke für Probleme mit Beckennerven ist Possover der beste, viel mehr kann ich dir leidet nicht sagen, da ich mich selber noch nicht so gut auskenne. Denke, andere Mädrls hier werden dir noch was hilfreicheres schreiben. Ich wollte dir einfach gute Besserung wünschen!!

Alles Liebe, Laila



Danke liebe Laila! Um 4
Kiki 28

Danke liebe Laila! Um 4 konnte ich dann schlafen, war nochmal auf der Toilette und hab nochmal Novalgin genommen (30 Tr.). Heut morgen gehts schon besser. Werd dann arbeiten gehen. Ich hoffe ich halte durch. Die Schweiz ist leider sehr weit weg von mir, wohne in der Nähe von Heidelberg. Möchte es erstmal versuchen anderweitig in den Griff zu bekommen. 

Liebe Grüße



salü kiki, leider kann ich
thiara

salü kiki,

leider kann ich dir die hoffnung grad wieder nehmen es anderweitig in den griff zu bekommen. das hoffte ich auch 14 jahre lang. doch es wurde immer schlimmer, bis ich am schluss nicht mehr sitzen und nicht mhr stehen konnte.

ich bin dann zum glück bei possover gelandet, nachdem ich in münchen den tipp bekam. 

glaub mir, die weite fahrt und das geld lohnt sich. er schaut sich alle uterlagen an, macht den untersuch und den nerven und blasen test und sagt dir an ort und stelle ganz genau und in bildern was du hast oder nicht hast. 

dann sagt er dir, welcher arzt es operieren kann, falls es nicht ganz so arg ist, im moment sind das possover selber,

lernen tun bei ihm im moment keckstein aus villach, korell aus neuss und der arzt, der oben in diesem forum genannt wurde hat glaubs am besten schon erfahrung, da er 7 jahre mit possover gearbeitet hat...

als schmerz medi rät er bei diesen schmerzen zu lyrica 50mg am moren, am mittag und 100mg am abend. geht aber bis zu 3 wochen bis es nutzt. dolormin, hat ibuprofen drinn, bei diesen schmerzen leider nicht gut, verstärkt die scherzen und die endo zusätzlich, kann auch migräne auslösen... das novalgin, grift den magen an und nutzt auch nur kurz bedingt. ich hab diese medis alle durch, alle halfen kurzzeitig doch ich brauchte immer mehr und immer stärkere medis...

wenn du noch jung bist, kinderwunsch hast und endo hast oder hattest, dann kann dir nur possover helfen. leider können immer mehr nervenschmerzen auftreten, je länger du wartest, falls es nervenschmerzen sind. doch ischias hat viel mit dem douglas und den sakralwurzeln zu tun.

lies doch auch mal unter www.neuropelveologie.ch oder im google unter pelvic congestion syndrom und sakral wurzel 1-4

so, ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen, gute arbeit trotzdem, ein kissen unter den popo lindert den schmerz etwas, strahlt dann nicht so in den rücken...

liebe gruess manu



Hey ;-)
cuisiBerlin

Hallo liebe Kiki,

es tut mir leid, dass Du auch diese Schmerzen hast - und ja, ich weiß sehr genau wovon du sprichst. :-(

Ich wohne in Berlin und habe vor zwei Wochen den langen Weg in die Schweiz (knapp 900 km)  auf mich genommen.  Und ich kann Dir sagen - es war seit Beginn der Schmerzen, das Beste was mir eingefallen ist. 

Prof.Possover hat mich lange und ausgiebig untersucht und gefunden, wo der Haken ist. Bei mir ist aller Wahrscheinlichkeit "nur" die Gebährmutter so weit nach hinten gekippt, dass sie mir auf dem Ischiasnerv rum sitzt - daher die gewaltigen Schmerzen. Noch gewaltiger werden sie, wenn ich meine Tage bekomme und das ist auch logisch zu erklären, denn ich habe die Endometriose in der Gebährmutter und durch das "Abbluten" während der Tage, wird die GB noch schwerer und liegt mit noch mehr Gewicht auf dem Nerv. 

Dazu habe ich auch Probleme mit dem Darm... Auch da hat er eine Antwort für gefunden!

Ich werde übermorgen an GB und Darm operiert, sowie neu saniert (Endo) !Wir hatten hier echt schon die ärgsten Befürchtungen bezüglich der Symptome und im endefekt ist es doch recht harmlos. Also...immer so ne Betrachtungsweise... harmlos gegen so manch anderes was man hier zu lesen bekommt ;-)

Ich kann Dich nur ermuntern, den Weg über die Schweiz zu gehen. Mit Nerven ist wirklich nicht zu spaßen!!!

Liebe Grüße,

cuisi 



hey cuisi, ich drück dir
thiara

hey cuisi,

ich drück dir ganz dolle die daumen und das du gut aufgehoben bist und die op super verläuft... 

bin dann schon auf dein feedback gespannt.

knuddel und gruess us dr schwiiz 

manu



Liebe Ciusi, bald ist ja
Laila82

Liebe Ciusi, bald ist ja deine OP, ich denk an dich und wünsch dir nochmals alles, alles Gute! 



laila und thiara,
cuisiBerlin

danke für Eure lieben Worte.

Tasche ist schon so halb gepackt, morgen früh um acht habe ich meinen ersten Termin im Krankenhaus.

Meine Laune heute ist eher im Keller, ich glaube, die Angst, dass nach der OP nicht wieder alles gut ist, drückt mir ein wenig auf meiner Seele rum. Ich habe seit Possover so große Hoffnung geschöpft und nun bin ich etwas "bange", das sich die Beschwerden nach der OP nicht bessern.

Und ihr kennt es sicherlich auch - negativ Gedanken sind tausend Mal anstrengender als Positive.

Heute Abend führt mein Mann mich noch zum Wiener Schnitzel Essen (ich liiiiebe es) aus... er scheint mir an zu sehen, dass ich etwas geknickt bin.

Könnt Ihr mir sagen, wie lange man im Durchschnitt im Krhs bleibt, wenn Organe (GB und Darm über eine Bauchspiegelung) verrückt werden ?  



Hallo Mädels, danke für
Kiki 28

Hallo Mädels,

danke für eure Infos! Ich hatte früher sehr oft Ischiasschmerzen, als ich dann 2005 operiert wurde, war es dann wieder weg.Hatte Verwachsungen im Becken. Diese schlimmen Ischiasschmerzen habe ich erst seit 3 Monaten wieder dank der Kinderwunschhormone. Vorher ging es mir super. Das ist echt sehr ärgerlich, aber was nimmt man nicht alles in Kauf für seinen Wunsch. Nächste Woche gehe ich in eine Schmerztagesklinik und mache für 3 Wochen eine Schmerztherapie.Da werde ich medikamentös richtig eingestellt und bekomme auch jede Menge Anwendungen, die mir gut tun werden (z.B. Physiotherapie, Osteopathie, Akupunktur usw.). Das möchte ich erstmal abwarten und danach entscheiden wie ich weiter mache. Bin nicht der Typ, der sich gleich unters Messer legt. Aber natürlich hab ich OP trotzdem im Hinterkopf.

Wünsch euch allen auch weiterhin alles Liebe!

Kiki



cuisi, lass dich noch ein
thiara

cuisi,

lass dich noch ein bisschen verwöhnen, recht hast du, versehe deine angst.

in der regel wenn alles gut geht, kannst du nach 3-5tagen nach hause...

darfst aber kein wunder erwarten, das dauert dann echt richtig lange bis alles wieder gut ist. mit 3 monaten musst du rechnen...

ich denk an dich.

grüessli manu



Hallo Thiara, ich habe in
Isabell

Hallo Thiara, ich habe in drei Wochen Termin bei Dr. korell. Was meinst Du ist er gut. 

 



das ja cool, ich glaubs ja,
thiara

das ja cool,Smile

ich glaubs ja, frag cassie, die war grad bei ihm. ich habe bis jetzt nur gutes gehört, ausser, das er im moment etwas mit arbeit überrannt wird. aber das soll ja heissen, das die frauen ihm vertrauen.

er weiss wenigstens auch, das nicht immer nur endo der grund sein muss und schaut sich alles an, beantwortet auch die fragen und das ist ja sehr wichtig finde ich, das man nicht unwissend rein und auch wieder unwissend raus geht.

grüessli