HILFE -- Gereizt :-(
Kuhni

Hallo,

 ich war jetzt knapp 2 Jahre schmerzfrei und es war sooooooooooooooooooo schön. Seit 3 Monaten merke ich, wie die Schmerzen so langsam zurück kommen, aber es war alles noch auszuhalten. Ich habe es als normale Mensschmerzen abgehakt. Seit gestern habe ich jetzt wieder meine Mens. 2 Wochen vorher fingen schon die Schmerzen an. :-( Jetzt ist es so, das ich in der Endozeit immer sehr gereizt war/bin, wenn die Mens da ist. Das war die letzten 2 Jahre auch so gut wie weg, aber heute ...... Ich könnte heulen. Bin schon gereizt aufgewacht und mein Morgen fing schon besch... an. Jetzt habe ich eben so meine Tochter angefaucht, das ich hier sitze und heule. Wegen einer Kleinigkeit bin ich richtig in die Luft gegangen. Es tut mir so wahnsinnig leid und ich will das ja auch gar nicht. 2 Jahre war es jetzt gut und seit heute fängt alles wieder an. :-( :-( :-( Ich will und darf  doch meine schlechte Laune nicht am Kind auslassen. Wir haben zwar eben schon drüber geredet, das es mir leid tut und es auch so nicht gemeint war, aber trotzdem. 

Meine Frage an Euch:

Gibt es IRGENDWAS das meine Gereiztheit dämpft? Ich fühle mich echt total unwohl wenn ich meine Tage habe. Nicht nur wegen der Schmerzen, sondern auch weil ich wie ein explodierendes Fass bin. Eine Kleinigkeit kann da echt schon zu viel sein. :-(

 Kennt das noch jemand von Euch? Was macht ihr dagegen?

 LG Kuhni (die sich gerade total mies fühlt) :-(

 



Liebe Kuhni, ich kann es dir
dani2710

Liebe Kuhni,

ich kann es dir sehr gut nachfühlen,ich bin auch immer sehr gereitzt,vorallem wenn die schmerzen noch schlimmer werden.Ich geh dann auch wegen jeder kleinigkeit sofort los.

Mich entspannt es immer,wenn ich etwas Musik höre und dabei male,oder eifach mal nix tue.

Kannst du denn schlafen?Baldrian hilft da auch gut,oder ein Glas warme Milch  mich Honig.

Vielleicht isst du ein Stück Schokolade,das soll ja glücklich machen.

Oder versuchs mit Yoga???

Hmm,in den Wald gehen,ganz tief rein und dann einfach mal schreinLaughing.

Ist doch klar,das wir so sind,wenn uns immer alles weh tut,das kann man auch nicht immer alles schlucken.

Lg dani



der orangenblütentee
thiara

der orangenblütentee entspannt und lindert ein  wenig die gereitzheit oder ein pflanzliches antidepressiva aus der apotheke. kriegst ohne rezept. und sonst, schöne musik hören ein entspannungsbad oder tee nehmen, wenn du merkst, das es dich gleich verjagt, 10min abschalten in deinem zimmer...

falls es nicht bessert, doch besser zum arzt gehen...

lg manu



Hi Kuhni! Kann Dich voll
Micha0104

Hi Kuhni!

Kann Dich voll verstehen...zum einen die "Wutausbrüche", dann auch wie es hinterher ist. Ich habe zwar keine Kinder, aber mir passiert das manchmal bei meinen Hunden. Könnte dann auch heulen, weil ich mich total mies hinterher fühle. 

Da die Kurse bei der Volkshochschule gerade mitten im Semester sind, habe ich mir ein Buch über Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen ausgeliehen. Ich werde damit jetzt zu Üben anfangen. Hab das Buch schonmal durchgelesen, und es erscheint mir durchaus einleuchtend, damit auch die Gemütsverfassung zu verbessern. 

Vielleicht versuchst Du es ja mal damit?

 

Liebe Grüße und gute Besserung

Micha