Zurück von BS und jetzt Bluten was nun?
Cheza

hallo zusammen,

so nun melde ic mich nach meiner Bs zurück.

Das war was:

Am Fr. sollte ich um 10 uhr da sein dann sollt es in einer Stunde los gehen. Nach nachfragen meiner erltern wurde ich dann um kurz vor zwei abhehold. dann habe ich auf der op liege zwei stunden im op vorbereitungsraum gelegen bis man mich ins bett zurück brachte unoperiert und mich im aufwach raum, im wach zustand geparkt hatte. um 18 uhr kam eine ärztin die mir miteilte das ich nun nicht mehr operiert werden werde sondern erst montag. Also gin es erst mal wieder heim. Sonntag abent ging mir nun stark die muffe ob es dann montag klappt und ja ich wurde operiert. Sie fanden einige oberflächliche endo herde und einen großen fropfen in der gebärmutter der den rechten eileiter verstopft hatte. der ist jetzt wieder frei. am dienstag durfte ich nach hause. meine FA wollte mich nichts sehen. mein papa hat den krankenhausbrieb bei ihr abgegeben und ich habe eine krankschrift bis zum 4.7. und einen termin erhalten. seit gestern blute ich aus der scheide.

ich rief bei meiner gün an und fragte ob ich kommen kann, diese lies mir ausrichten das so was normal ist nach einer ausschabung nur wenn es doller wird wäre es notwenig zu kommen.

Meine Frage:

ich habe nur am montag nach der bs geblutet und jetzt wieder seit gestern ist das wirklich nochmal?

denn jetzt kommt das wochenende und ich weis nicht wirklich was ich machen soll.



Hallo Cheza ,   es ist
Beth81

Hallo Cheza ,

 

es ist ganz normal nach einer Ausschabung zu bluten , diese können auch bis zur nächsten Mens anhalten. Nur sollte die Blutung nicht über periodenstärke gehen oder andere Beschwerden hinzukommen dann solltest du nochmal vorzeitig zu deiner Gyn gehen.

 

 Alles gute und lg



Liebe Cheza,im
strawberrywine77

Liebe Cheza,

im Zweifelsfalle natürlich immer deinen Facharzt konsultieren, wenn du unsicher bist, auch ein zweites oder drittes mal.

Ich selbst hatte bei der letzten Bauchspiegelung auch eine Ausschabung. Das es danach erst einmal zu einer Blutung kommen kann, liegt an der entstandenen Wundfläche. Die Blutung kann kurz zum Stillstand gekommen sein, weil sich so eine Art Blutpfropfen bildet. Das gehört glaube ich zur normalen Wundheilung des Körpers. So wie Schorf auf der Haut. Irgendwann löst sich dieser Pfropfen und es kann nach kurzer Pause zu einer erneuten Blutung kommen. Diese sollte aber, wie vorab auch schon geschildert, die Intensität einer normalen Menstruationsblutung nicht übersteigen. So hat man es mir bei der Abschlußuntersuchung im Krankenhaus geschildert.

lg und eine schmerzfreie Zeit, strawberry