3. Packung der Valette, alles durcheinander, bin ich zu ungeduldig?
waldläuferin

Hallo, ich bin hier ja schon im Form aktiv gewesen, in kürze: seit 3 Jahren jetzt massive Schmerzen periodenabhängig im rechten Oberbauch (knapp unterhalb der Rippen), OP in Neuss im Juli, Endometriose gefunden, links Eierstock, Douglasraum; außerdem Blinddarm raus. nach der OP bei der nächsten Periode wieder starke Schmerzen, Aussage: das kann eigentlich nur noch der Darm sein. Inzwischen bei einer Darmspiegelung gewesen, bei einer Ärztin, die Endometriose kannte und schon gesehen hat, hatte auch gerade die ersten Zeichen meiner Blutung zu dem Zeitpunkt, aber in dem sichtbaren Bereicht konnte sie nichts finden. Ich habe jetzt gerade die 3. Packung durchgängig der Valette angefangen, weil sie mir die bei meinem Notfall besuch in Neuss nach der OP verschrieben haben: Zwischenblutungen, trotz durchnehmen starke Periode mit (nicht ganz so starken) Schmerzen, aber ich war auch im Urlaub, bei Bewegung ist es meist besser), ziemliche Spannung in beiden Brüsten, Schmierblutungen. Irgendwie hatte ich gehofft, das Durchnehmen, was früher (Marvellon, 10 Jahre mindestens her) immer super die Periode unterdrückt hat, würde gleich helfen. ABer ich bin bestimmt zu ungeduldig, oder? Mir bleibt wohl nichts, als die Spannungen erstmal hinzunehmen und mind. mal 4-6 Zyklen / Pillenpackungen abzuwarten, oder was meinst ihr? (werde aber Ende September auch nochmals einen Termin bei meiner FA machen, da beide Aktionen an ihr vorbei gelaufen sind, da sie im Urlaub war.

Schönen Gruß

Waldläuferin



hallo waldläuferin
sandi11

ich denke auch, dass du ein bißchen ungeduldig bist :-) Bei mir hat die Wirkung des Langzeitzyklus mit Cerazette auch immer ein paar Monate gedauert. Bis zu einem halben Jahr wie du auch schreibst.

Du warst in Neuss...wie warst du dort zufrieden? Ich habe Ende Oktober einen Termin bei Dr. Korell und sammel im Moment Erfahrungen.

Über ein paar Infos würde ich mich sehr freuen.

liebe Grüße

Sandra



Erfahrung Neuss
waldläuferin

Hi, danke für die Antwort. Zum Thema Neuss: Such mal nach 

"waldläuferin Neuss blinddarm düsseldorf" und dann im Chat:

Kontaktaufnahme Spezialisten/ Erfahrungen Raum Düsseldorf 

da habe ich mich über meine Erfahrung geäussert.

Schönen Gruß

Waldläuferin



Hallo du Waldläuferin, also
Sabinio

Hallo du Waldläuferin,

also ich hab die Valette jetzt auch schon das 3. Monat im Dauer"betrieb". habe nach dem 1. Monat meine Periode ganz normal inkl. aller Beschwerden bekommen.

Vorher war ich noch beim FR.arzt. Diese hat mir gesagt, dass sich der Körper einfach auf die Pille wieder einstellen muss.

Meine Brüste sind von C auf DD angewachsen - liegt auch an der Valette und an der Gewebsflüssigkeit die zugenommen hat. Gesagt wurde mir, das wäre halt das kleinere Übel im Vergleich zu den Krämpfen (mein Freund hat sich jedenfalls nicht beschwert). die Berührungen auf der empfindlichen Haut sind jedoch weit entfernt von angenehm... aber ich beschwer mich ja nicht Wink

Inzwischen hab ich nach wie vor Schmierblutungen und von einer Besserung ist irgendwie momentan nicht zu sprechen!!

 

Wie gehts euch damit? Hat wer Infos von euch, wie es NACH DEM DAUERBETRIEB mit Valette aussieht? Stehe nämlich vor der OP im Okt. und bin gespannt was mich erwartet.

Danke



Hallo, danke für die
waldläuferin

Hallo, danke für die Antwort. Ich hatte massive Spannungen in der Brust, habe jetzt auch nach knappen 3 Wochen schon wieder meine Periode. Seit die Blutungen losgegangen sind, fühlen die Brüste wieder normal an. Größenveränderung kann ich (noch?) nicht feststellen, ich wäre davon überhaupt gar nicht begeistert. (wie mein Nickname schon sagt: ich laufe, mit B konnte ich bisher auch mal mit festem Bustier ne Stunde lostraben, ohne dass es Schmerzen verursacht, wenn ich mal den SportBH vergessen habe. ) Die Periode dauert auch immer länger, habe ich das Gefühl. Aber die Schmerzen sind erträglicher, während beider Perioden jetzt seit der Start der Pillen-einnahme. ein schwacher Hoffnungsschimmer ?!?  mal schauen. alles gute für die OP, Sabinio,

Waldläuferin



ich habs nen knappes Jahr
spiesi

ich habs nen knappes Jahr mit der Valette versucht. Dann hab ichs aber aufgegeben. Ich konnt mich iwann nicht mehr richtig bewegen, weil die Brüste so weh taten. Immer wenn die gewackelt haben hätte ich heulen können... Mein FA damals meinte auch immer das der Körper sich drauf einstellen muss. Hat bei mir leider gar nicht funktioniert. Ich drücke die Daumen, das es bei euch klappt...