Zwischenblutungen
Einhorn

Hallo!

Ich nehme die Maxim im Langzeitzyklus und mir ist aufgefallen, dass wenn ich sie nicht immer pünktlich zu einer bestimmten Uhrzeit jeden Tag nehme, dass ich Probleme mit Zwischenblutungen bekomme. Ich nehme sie immer morgens gegen sieben und wenn da mal eine halbe Stunde Unterschied ist, bekomme ich schon Probleme. Habt Ihr das auch?

Jetzt war natürlich diese blöde Zeitumstellung und jetzt habe ich wieder Blutungen bekommen, jetzt aber stärker. 

Was meint Ihr, was jetzt besser wäre:

Pille mal für sieben Tage absetzen und Blutung kommen lassen oder zwei Pillen aufeinmal schlucken?

Ich hatte das vor ein paar Monaten schon mal, da hat mir mein Frauenarzt dazu geraten. 

Liebe Grüße!



Hallo Einhorn!  Ich habe
Arwen

Hallo Einhorn!

 Ich habe genau das gleiche Problem! Ich hab auch hier: http://www.endometriose-liga.eu/node/32085 was dazu geschrieben. Im Moment stehe ich vor derselben Frage wie du: wie kriegt man die Zwischenblutung in den Griff?!

 Leider hatte ich vor zwei Wochen bereits eine sehr starke Zwischenblutung und im Moment schon wieder. Vor zwei Wochen habe ich auf Anraten meiner FÄ eine Pause eingelegt, aber das will ich diesmal nicht schon wieder machen. Daher habe ich jetzt gestern abend ganz normal die Pille genommen und heute morgen noch eine zweite, um die Schmerzen und die Blutung abzuwenden. Heute abend mache ich dann ganz normal weiter und bin gespannt, wie es mir morgen geht. 

 Hast du auch Schmerzen? Wie lange nimmst du die Maxim schon? Hat dir dein Arzt dazu geraten, eine Pause zu machen oder zwei Pillen auf einmal zu nehmen?

Ich wünsch dir alles Gute! 

 



Hallo! Ich nehme die Maxim
Einhorn

Hallo!

Ich nehme die Maxim jetzt seit ca. sieben Monaten. Vorher habe ich es mit der Visanne versucht, bekam aber davon einen erhöhten Blutdruck.

Beim letzten Mal als ich Zwischenblutungen bekam, hatte mein Frauenarzt erst gesagt, ich solle mal eine Pause von einer Woche machen, damit mal eine Abbruchblutung kommt. Wenn das nicht helfen sollte, dann einfach mal für drei, vier Tage die Pille doppelt nehmen. Da ich da schon keine Lust auf eine Blutung hatte, habe ich morgens direkt zwei Pillen aufeinmal genommen. Nach vier Tagen war dann alles wieder gut.

Nachdem meine Blutung heute Mittag noch stärker wurde, habe ich da schon zusätzlich zu meiner normalen Einnahme morgens eine weitere heute Mittag genommen. Meine Blutung wird auch schon wieder schwächer. Das mache ich jetzt wieder ein paar Tage ( aber jetzt direkt morgen früh zwei ) und hoffe, dass ich das dann wieder in den Griff bekomme. Schmerzen habe ich zum Glück keine.

Eigentlich bin ich auch ganz zufrieden mit der Maxim. Ich hoffe, dass es bei Dir auch besser wird und ich Dir etwas weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße! 



Danke für deine
Arwen

Danke für deine ausführliche Antwort! Ich nehme die Maxim erst seit zwei Monaten und bin ab und zu noch unsicher und daher froh über jeden Erfahrungsbericht!

Was die doppelte Dosis der Pille betrifft: ich bin ein kleiner "Angsthase" und hab dann sofort wieder Bedenken wegen des erhöhten Thromboserisikos und anderen Nebenwirkungen usw. Heute war ich tagsüber auch schon mit Übelkeit geplagt, das hatte ich zu Beginn der Pilleneinnahme auch, vielleicht kam es heute auch von den zwei Pillen. 

 Meine Blutung ist aber Gottseidank auch ein wenig schwächer geworden, die Schmerzen sind jedoch nachwievor da. Hoffentlich gibt sich das bald wieder.

 Ich habe übrigens dieselbe Erfahrung gemacht wie du: sobald ich die Maxim etwas zu spät einnehme, bekomme ich Schmierblutungen, im schlimmsten Fall auch eine kräftige Zwischenblutung... Aber vielleicht pendelt sich das ja noch ein, je länger man sie nimmt *?*. 

 Liebe Grüße und nochmal danke für deinen Bericht!



Hallo! Und ich dachte schon,
Einhorn

Hallo!

Und ich dachte schon, ich rede mir das ein, wenn ich schon kleine "Zeitverschiebungen" in der Einnahme habe und leichte Blutungen bekomme. Werde am 19.11 mal bei meinem Frauenarzt deswegen nachfragen, da habe ich wieder einen Termin.

Heute Morgen habe ich direkt zwei Maxim genommen und seit heute Nachmittag habe ich keine Blutungen mehr. Zum Glück Smile. Als ich das mit den zwei Pillen das erste Mal gemacht habe, hatte ich auch tierische Angst vor Nebenwirkungen. Aber ausser Hitzewallungen hatte ich nichts. Und man macht es ja auch nur für ein paar Tage. Dieses Mal hatte ich auch weniger Angst, habe sie einfach genommen und versucht, nicht weiter darüber nachzudenken. Morgen nehme ich nochmal zwei und wenn dann nichts mehr ist, nehme ich wieder nur eine.

Ich hoffe, bei Dir ist es auch wieder besser geworden.

Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende! 



Hallo!  Ich habe gestern
Arwen

Hallo!

 Ich habe gestern nochmal zwei Pillen genommen und heute nur noch leichte Schmierblutungen und auch zum ersten Mal seit etwa einer Woche kaum noch Schmerzen :)  Ich hoffe, das hält auch noch an, wenn ich dann wieder nur eine Pille nehme. 

 Ich habe auch Mitte November einen Termin bei meiner Frauenärztin, da werde ich sie auch nochmal auf die Zwischenblutungen ansprechen. Was mir komisch vorkommt, ist, dass ich zu Beginn der Einnahme keinerlei Probleme damit hatte und jetzt ständig. Aber ich nehme sie ja auch erst seit etwa 2 Monaten, wahrscheinlich gibt sich das wieder - hoffe ich zumindest. 

 Dir auch noch ein schönes Wochenende und alles Gute!