3 Monate zum schwangerwerden!
Anne86

Hallo zusammen, 

 Wir sind seit einem halben Jahr in der Kinderwunsch Klinik rastatt! Vor 3 Monaten habe ich die Pille abgesetzt! Arzt hat uns an das Herz gelegt, dass wir nicht laenger als 3 Monate versuchen sollen. 3 Monate sind vorbei. Ich habe versucht mit Ovulationsstabchen das ganze chancenreicher zu machen. Heute müsste ich meine Periode bekommen und leider verspüre ich schon wieder düse höllischen Schmerzen. Es stimmt mich traurig, dass es nicht geklappt hat. Wie ernst soll ich die Aussage vom Arzt nehmen. Riskiere ich zuviel wenn ich weiter versuche schwanger zu werden. Leider haben wir nicht das nötige Geld für eine künstliche Befruchtung! Was meint ihr? 

 

Liebe Grüße Anne  



Hallo Anne, Tut mir leid,
dolores

Hallo Anne,

Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Hab ich das richtig verstanden, dass euer Arzt euch nach 3 Versuchen die künstliche Befruchtung nahelegt? Welche Begründung liegt dem zu Grunde? Ich würde den Arzt nochmal genau dazu befragen. Vielleicht gibts ganz logische Gründe...

Mir persönlich scheint die Zeit etwas kurz...Falls es dich interessiert: Hier findest du Infos zur Schwangerschaftswahrscheinlicheit http://www.meinkinderwunsch.de/FruKiWuInt.pdf

Jedoch haben wir 3 Jahre lang probiert und nix ist dabei raus gekommen. Jetzt ärgere ich mich, dass ich mich nicht früher anderwertig beraten hab lassen...

Ich hoffe deinen Schmerzen werden nicht zu doll! 

LG dolores

 

 

 



Ich habe ein zienlich
Anne86

Ich habe ein zienlich schlimmes Jahr hinter mir. Mit künstlichem Darmausgang und 4 weitere Darmops.mittlerweile ist Darm Gebärmutter Eierstock wieder verwuchert. 3 cm große Verwachsung. Ich vermute, dass er deswegen will, dass wir nicht länger üben. Ich habe furchtbare Schmerzen. Es gibt Tage da könnte ich auf der ungesattelten Sau davon rennen!



Hi Anne, Es tut mir leid,
dolores

Hi Anne,

Es tut mir leid, dass dein Jahr so verkorkst war und du so furchtbare Schmerzen hast... Ich hoffe sehr, dass es bald bergauf geht!

Sind diese Verwachsungen Endoherde oder Verwachsungen? Ich bin selbst ganz neu hier und hab daher nicht so viel Ahnung... Wenn du Endoherde hattest/hast, sagen ja ein paar Ärtze, dass es nach einer Schwangerschaft besser werden soll und man sollte nicht ganz so lange warten, weil dann eben die Endoherde wieder zurückkommen und das Schwangerwerden erschweren können. 

Möchtest du lieber noch weiter "üben"?  Wie dringend ist denn dein KIWU? Ich bin auch gerade bei der Frage angelangt, ob ich jetzt künstlich weiterhelfen soll. Es ist so schwierig eine Entscheidung zu treffen...

LG dolores