Kombination Endometriose & Myom
Nordlicht04

Hallo, 

hat jemand Erfahrungen mit der Kombination Endometriose und Myome??

haben Myome irgendwelche Auswirkungen auf die Endometriose?

Ich habe beides. Das Myom wird stetig größer. 2009 wurde bei mir eine BS durchgeführt und Endo

wurde festgestellt. habe seitdem verschiedene Pillen genommen und keine vertragen. Habe vor ner Woche die Pille wg Migräne abgesetzt und bin jetzt ohne Hormone. Fühle mich gut aber habe Angst vor Schmerzen, Zysten.... Zum FA werde ich aber nicht gehen. Der wird mir Pille Nr.? Verschreiben und das war's.  Geht es Euch auch so, das ihr Euch dort nicht verstanden und aufgehoben fühlt??

Lg Nordlicht 04 



Hallo Nordlicht,ich habe
Sissy68

Hallo Nordlicht,

ich habe auch beides. Myome haben keine Auswirkungen auf die Endometriose. Das Myomwachstum wird durch Östrogen gefördert, wie auch die Endometriose durch Östrogen gefördert wird.

Hat Dein FA dir schon einmal eine andere Alternative vorgeschlagen, z.B. ein Gestagen ohne Östrogen. Wenn Dein Myom stetig wächst, wäre es besser ganz auf Östrogen zu verzichten. Eine andere Möglichkeit sind GnRH-Analoga. Dabei kann das Myom schrumpfen. Nach Absetzen kann es wieder wachsen. Gestagene und GnRH-Analoga werden auch zur Therapie der Endometriose eingesetzt. Du kannst ads auf dieser Webseite nachlesen. Da beides durch Östrogen gefördert wird, sind auch die Therapieoptionen gleich. Vielleicht holst Du eine zweite Meinung ein. Meine erste FÄ kannte außer Pillen und OP auch nichts. Als ich dann gewechselt habe, hatte ich einen FA, der mehr davon verstand. Da ging es mir dann besser und die nächste OP konnte ich noch zwei Jahre verschieben.

Viele Grüße

Sissy



Hallo Sissy, ist in der
Ola

Hallo Sissy,

ist in der Pille "Visanne" eigentliuch Östrogen drin? Schlucke sie nämlich seit 5 Wochen. Ab heute schlucke ich sogar 2 Pillen täglich. Weil so hoffe, das endlich mal die Blutung aufhört!

LG, Ola



Hallo Ola, Visanne ist nur
Sissy68

Hallo Ola,

Visanne ist nur Dienogest, also ohne Östrogen. Ich nehme die jetzt vier Monate, nachdem ich bei der letzten Pille drei Monate Dauerblutung hatte. Nachdem ich die Pille (Marvelon) abgesetzt hatte und nach einer Woche Visanne ohne Pause genommen hatte, hat es mit Visanne die ersten elf Tage geblutet und im nächsten Monat nochmal 15 Tage geblutet, fast so als hätte ich meine Periode wieder, obwohl ich immer Visanne genommen habe. Seitdem hat es nicht mehr geblutet.

Wie lange willst Du Visanne doppelt nehmen? Bei Pillenblutungen habe ich immer 5 Tage lang doppelt genommen, dann war meine Blutung gestoppt. Wenn man zu lange doppelt nimmt, kommt es eher zu Nebenwirkungen.

Viele Grüße

Sissy



Danke Sissy, für deinen
Ola

Danke Sissy, für deinen Rat!! Ich weiss noch nicht wie lange ich sie doppelt nehmen werde. Wahrscheinlich so lange, bis die Blutung eben aufhört. Hab ja heute erst mit der Doppel-Einnahme angefangen. Hoffe, das ich in spätestens einer Woche Ruhe habe !!

Da hast du aber auch lange geblutet mit der Visanne - erst 11 und dann 15 Tage!! Wahnsinn!! Ich kriege ja nach 8 Tagen schon die Krise !!!! Hoffe, das keine Nebenwirkungen kriege. Aber wenn doch, ist`s auch egal. Hauptsache die Blutung und die Unterleibsschmerzen hören endlich auf !!!!!

Danke dir noch mal.

Gruss, Ola



Hallo Mädels:-)
Nordlicht04

Danke für Eure Antworten.

meine FÄrzte sind bisher überhauptnicht auf das Myom eingegangen. Ich weiß nur das ich es habe und das es wächst. Ich wusste auch nich, das das Myom durch die Einnahme der Pille schrumpft...Aufklärung gleich Null. 

Wird Zeit das ich den Arzt wechsel..

Danke nochmal!