Zurück von meiner Op
Mami24

Hallo ihr Lieben.

Seit gestern bin ich endlich wieder Zuhause.

Für die,die es noch nicht wissen,war ich vom 01.01.2013 bis gestern 07.01.2013 im KH zu Op wegen verdacht auf Endometriose-Rezidiv.

Tja,was soll ich sagen. Es war wieder Endo Stadium 4 und ich hatte eine chronische Blinddarm-Entzündung.

Also war mein Verdacht kurz vor Weihnachten genau richtig,als ich mit Oberbauchschmerzen ins KH ging. Die haben behauptet,das es keine Blinddarm-Entzündung ist,nur aus dem Grund,da kein Loslass-Schmerz da war und weil die Blutwerte in Ordnung waren.

Naja,jetzt wurde gott sei dank alles weg gemacht,Eileiter und Eierstöcke wurde geprüft und durchgespült und nun sollte es eigentlich endlich mit einem Baby klappen.

Da meine Eileiter und Eierstöcke wieder befallen waren,meinte die Ärztin,dass wenn dort Verwachsungen sind,dass die Eileiter nicht mehr beweglich sind und das befruchtete Ei so nicht durch die Eileiter wandern kann. Jetzt bin ich ja mal gespannt,was sich die nächsten Wochen tut =)

Eine Frage habe ich aber noch.

Und zwar: Ich hatte immer Schmerzen beim Eisprung,sogar starke Schmerzen,nur den letzten Zyklus vor der OP keine Anzeichen eines Eisprungs da gewesen. Am OP-Tag war ich schon ZT 27 und es war bis dato noch kein Eisprung-Schmerz da. Kann es sein das ich gar keinen ES hatte??

Nach der OP hatte ich vaginale Blutungen,die bis heute noch da sind,aber nur noch minimal. Kann es sein,dass du die OP meine Mens ausgelöst wurde??

Im April 2012 hatte ich auch schon eine Gebärmutter-Spiegelung und danach hatte ich keine Blutungen. Die Ärztin konnte mir die Frage nicht beantworten,ob das jetzt meine Periode ist.

So,jetzt lass ich euch mal antworten =)

Habe lang genug gesabbelt :D

LG Mami24



Schön das du die Op gut
Teufelchen

Schön das du die Op gut überstanden hast.

Habe schon öfters gehört, dass ein entzündeter Blinddarm sich auch auf die Eierstöcke übertragen kann. 

Was den Eisprung angeht, kann es durchaus möglich sein, dass du keinen ES hattest.Wenn die ES wirklich nicht mehr so beweglich sind, musst du natürlich aufpassen wegen Eileiterschwangerschaft.

Und was die Mens angeht, naja mal ganz ehrllich, wenn das die Ärzte noch nichtmal beantworten können, wie sollen wir das tun?   Es kann die Mens sein oder aber noch folgen der OP. Sind denn diese typischen Schleimhautfetzen in der Blutung? ... sorry ekelig ich weiss...

 



Hallo Mami
endoela76

Schön, das du wieder da bist und es überstanden hast. Dann kann man ja jetzt nur noch die Daumen drücken das das mit dem Baby klappt.

viel Glück und alles Gute

LG Ela 



Hallo Mami24,
Rocky

nach meiner BS hatte ich ca. 3 Wochen lang leichte Blutungen (ohne Schleimhautfetzen). Meine Ärztin sagte mir nach der OP, dass die Blutungen davon kämen, weil sie mit den Instrumenten die Gebärmutter angehoben haben, um nach Herden zu schauen. Habe zu der Zeit die Pille genommen, also konnte es keine Mens sein.

Wünsche dir alles Gute.

 LG Rocky



etwas war mit dabei
Mami24

etwas war mit dabei ja.blutung ist immer noch da,aber eher schmierblutung. soll ich vielleicht besser wieder mit hormonen  versuchen schwanger zu werden?? damit es evtl schneller geht.



danke ich hoffe es auch.
Mami24

danke ich hoffe es auch.