Zustand nach lsk zuhause
Quemo

Hallo ,lang ist es her dass ich hier geschrieben habe,nach 20 Jahren meine 2. Bauchspiegelung un die "überraschende" feststellung dass innerhalb von 20 Jahren sehr viel wachsen kann.Nun ja nun hab ich es ja machen lassen und war ganz froh in der Klinik und vor lauter nach Hause wollen hab ich nicht richtig alles nachgefragt und sitze nun auf meiner Couch und mach mir die dollsten Gedanken.

OP war am Mittwoch,sehr ausgiebige Bauchfellentfernung,Zysten,eileiterentfernung.....

 

Am Donnerstagabend fing ich an zu bluten ,anscheinend ist das normal und es könnte bis zu einer Woche noch weiterschmieren ...Ich blute aber munter drauf los als hätte ich meine Tage bloss ohne Schmerzen,fit fühle ich mich auch nicht wirklich...wie habt Ihr die Nachop Zeit empfunden?

Ich würde mich auf eure Antworten freuen mach mir zuuu viele Gedanken.

LG

Quemo 



Leider kann ich dir bzgl.
biosna

Leider kann ich dir bzgl. deiner Blutungen keine Empfehlungen aussprechen. Ohne Gebärmutter habe ich keine Erfahrungen auf diesem Gebiet. Wahrscheinlich ist es eh sinnvoll deine beh. Gyn anszusprechen.

Wurde dir in der Klinik keine AHB ans Herz gelegt? Als Endo-Pat. haben wir nach größeren OP´s einen Anspruch drauf. Leider wissen die das oft viele Kliniken gar nicht. 8In welcher Klinik wurdest du operiert?

In einer Reha könntest du dich von deiner OP erholen. Oder gibt es andere Gründe warum du keine Reha machen möchtest?

Herzliche Grüße

Bianca

--

Herzliche Grüße

Bianca



hallo quemo, wenn dich die
achso

hallo quemo,

wenn dich die blutungen sehr beunruhigen, dann geh ruhig nochmal zum arzt. gerade nach operationen wird da jeder verständnis für haben. und so eine op ist schon ein gewaltiger eingriff in den körper. da ist man nicht gleich wieder fit und fröhlich. gib dir noch zeit und wenn dir was nicht normal vorkommt, ab zum doc....

gute erholung

hägar



Hallo biosna,
Quemo

Danke für deine Antwort,das mit der Blutung hat schon aufgehört,manchmal bin ich wohl etwas ungeduldig :-)

Dann zur Reha ich bin zwar in Deutschland operiert wurden aber lebe nicht dort und ich war schon heilfroh dass ich überhaupt in ein Endometriosezentrum durfte,ich war in Köln..Ich würde auch supergerne sowas mal in Anspruch nehmen werd mich mal bei der 2.OP in einigen Monaten erkundigen was es da so gibt.Hast du Tipps?

Ich muss heute mal hinkriegen dass die Krankenkasse das Visanne überhaupt bezahlt....das nervt schon alles ein bisschen...und nachher heissts wohl wieder ich sei psycho :-))) aber das machen die ja aus einem ,das ist mal irre . 



Hallo Hägar,
Quemo

Danke für deinen Rat,ich denk immer ich frag zuviel und nerv die und da ich ja jetzt nicht mehr in der Nähe war und meine Gyn ja am Wochenende nicht da ist,dachte ich ich frag mal hier bei den Profis :-)

Ich bin mal gespannt wie es mir bis Freitag geht,Geduld ist nicht meine Stärke vor allem mit mir :-)

Danke für die netten Worte

Quemo