Schmerzen nach Op....
jacquelinek87

Hallo hatte vor ca 8 Wochen meine dritte Bauchspiegelung.Dieses mal wurde die Herde rausgeschnitten ( ein Herd Blase, sehr viel kleines Becken und Bauchfell ) Auch wurden Verwachsungen entfernt. Zyste und Myom blieben. Hatte nach der Op ziemlich mit Schmerzen zu tun. Irg legte es sich etwas. Jedoch vor vier Wochen hatte ich wieder aufeinmal starke Schmerzen im unteren Rücken. Nach sehr viel Schmerzmittel kam ich nachts stationär fuer Infusionen. Man vermutete das es der eisprung war. Und einfach noch Wundschmerz was mir auch im kh gesagt wurde das die Schmerzen erstmal normal seien. Auch sagte man mir nachts im kg nachdem die Nieren ok waren ich solle meine Bandscheiben auch prüfen. Nun immer im gleichen Rhythmus die gleichen Schmerzen. Unterer Rücken...strahlt die Wirbelsäule hoch aus....und ins Unterleib....dann so schmerzen am Schulterblatt und Schmerzen am Brustkorb wie nach der bs wenn das Gas rausgeht...aber nach 8 Wochen ist es doch unwahrscheinlich das das noch Gas ist?? Auch ist mir total übel...geht jetzt wieder seit gestern...mit den Schmerzen...musste gestern 9 schmerztabletten nehmen :( geht oder ging es jemand genauso....ist das immer noch Wundschmerz ? Habe arzttermin schon gemacht ....bloß weiß ich nicht solo viel was bei Endo genau abgeht und hab die Diagnose erst seit drei Jahren...und wie ihr best selbst wisst sagt einem auch jeder was anderes.....



hey, mir erging es nach der
thiara

hey,

mir erging es nach der 3ten endo op genau wie dir, schmerzen stiegen nach ein paar wochen wieder an, wie frisch nach der op, ich hatte mühe im brustkorb, schulter, muskelbereiche, bauch, flanke, rücken usw...

ich dachte echt, das kanns nimmer sein...

mir erging es vom zetpunkt der op an bis zum anfang des 5ten monats so...

ging aber zum operateur damit und hab mich abklären lassen, ob auch keine inneren entzündungen oder blutungen dafür verantwortlich waren.

was mir damals sehr geholfen hat, war ein schmerzmittel in kombi mit einem antidepressivum, welches auf die neuropatischen nerven wirkte...

bei dem einen dauert eine wundheilung lange und andere sind bereits nach ein paar tagen wieder fit...

ganz gute besserung dir

PS: mein arzt sagte noch, es kann bis zu 6 monate oder sogar bis zu einem jahr andauern, bis man wegen der op keine schmerzen oder probleme mehr hat....



zwerchfell endo?
jacquelinek87

hallo danke für deine antwort....man sagte zu mir die schmerzen können 2-3 zyklen anhalten ....micht wundern die starken schulterschmerzen mittlerweile hatte ich so vorher nicht....in den rücken ausstrahlen ja aber das mit der schulter tut so weh....hatte jetzt meine tage bekommen und schwups warn die schmerzen für ein tag weg und nun sind sie wieder da aber nicht so stark wie vor der periode...habe mir jetzt nochmal einen termin beim operateur geholt....habe hier eben im forum auch was von zwerchfell endo gelesen....kann es das vll sein warum das so weh tut.....



salü, zwerchfell kann
thiara

salü,

zwerchfell kann sein, aber in der ersten zeit jetzt nach der op würde ich eher auf verspannung der muskeln und oder noch auf das gas tippen. mir zog es immer in schulter, nacken und brustbereich, mit wärme auflegen an der schmerzenden stelle hat es sofort gelindert und auch atemübungen sollten nach jeder o gemacht werden, gerade hinsetzen und 10 mal nacheinander ganz tief in den bauch ein und aus atmen, das stärkt die lunge, die atemwege und hilfta auch gas abzubauen.

nach eder op hatte ich mehr und mehr beschwerden und nach der letzten kam eine mit der physio und zeigte mir, wie ich atmen kann, damit es besser geht und sich das gas eher abbaut als verteilt..

schau mal was dein arzt meint :-)

ja, die schmerzen können sogar bis zu 6-12 monate andauern, eine op braucht zeit um zu heilen, ist kein spatziergang für den körper... wünsche dir weiterhin gute besserung



erneute op
jacquelinek87

hallo also war mich nochmal im kh vorstellen und wie ich schon vermutete waren wieder herde da die bei einer erneuten bs nun entfernt wurden. nach der op sagte man mir nun das ein großer befund am enddarm entdeckt wurde und man sich nun mit den chirurgen zusammen setzten muss und geguckt werden muss ob evtl ein stück darm entfernt werden muss :( ich frage mich nun langsam was man gegen diese krankheit machen kann......hormone ist bei mir keine so einfache sache... da bestehendes lipödem pms progesteronmangel und thrombosegefahr ...aber man kann sich doch auch nicht ständig operieren lassen .......vor allem frage ich mich im moment.....habe endo bauchfell, douglas(kleines becken), blase, eileiter, eierstockzyste jetzt noch darm....was ich so lese im internet scheint es mir so als stehen meine chancen mal ein kind zu bekommen gegen null wo ich im moment mir denke kann ich mir auch die gb entfernen lassen dann muss ich nicht ständig diese schmerzen ertragen ...........was kann man noch machen bei endometriose? bin leicht verzweifelt



Hallo
ittip

Hallo jacquelinek87!

 

 

Jetzt heißt es wohl erst einmal erholen!!!

Warst Du denn in einem Endozentrum? Klingt eher nicht danach, denn dort hätte man wohl gleich in der ersten BS auch das am/im Darm entfernt.

Auch ich habe ausgeprägte Endo mit Darmbefall und bin doch 2 mal schwanger geworden! Es geht also!

 

 

Alles Gute und geh in ein Endozentrum!

ittip