Einrichtung eines Bereiches "Rezepte"
Surferin

Hallo an die Administratoren,

ist es möglich, einen Bereich "Rezepte" einzurichten? Dort könnte man Rezepte einstellen, so dass man sie immer schnell finden kann. Wir Betroffenen stellen immer wieder fest, dass endometriosegerechte Ernährung eine grosse Rolle spielt bei der Endometriose-Therapie und zur Schmerzlinderung. Vielen vons uns fehlt aber eine grosse Rezeptdatenbank, um auch immer wieder was Neues auszuprobieren.

Viele Grüsse,

Britta



Tolle Idee
brit

Komme gerade frisch aus Bad Schmiedeberg und habe das Endo-Essen dort ausprobiert.Bin also ganz neu auf dem Gebiet.Ich würde Rezepte ebenfalls begrüßenSmile

L.G.brit 



Hallo, ich ernähre mich
Nordlicht04

Hallo,

ich ernähre mich zwar schon endometriosegerecht, bin aber für neue Rezepte und Anregungen dankbar!!

Gruß vom Nordlicht 



Ich habe gestern aus der Not
katzenkind

Ich habe gestern aus der Not heraus ein super leckeres Gericht gemacht ohne Milchprodukte.

Zuchini, getrocknete Tomaten (keine eingelegten)und Zwiebeln ganz klein schneiden und in einer Pfanne anbraten. Ordentlich mich Salz, Pfeffer und Paprika Edelsüß würzen. Das ganze dann mit Soya cusine ablöschen. Das schmeckte sooo lecker. Dazu gab es dann Nudeln. Ist das eigentlich eine Endometriosegerechte Ernährung gewesen? :-)



Ernährung
Surferin

Hallo katzenkind,

über die Verwendung von Soja in der endometriosegerechten Ernährung kann man sich streiten. Manche haben keine Bedenken. Ich verwende Soja nicht, weil ich nicht weiss, ob das verwendete Soja gentechnisch verändert wurde, ob es biologisch hergestellt wurde oder nicht.

Waren die Nudeln aus Weizen oder aus Dinkel oder glutenfreie Nudeln? Weizen soll auch für uns Endopatientinnen nicht sehr gut sein.

 

Angesichts des Threads "Erfolgsgeschichte", in dem auch sehr viele Frauen nach Rezepten gefragt haben, sollten wir Betroffene mit diesem Thread versuchen, dranzubleichen und immer wieder nach einem Rezeptbereich fragen - damit der hier zusätzlich zum Forum eingerichtet wird. Je mehr Frauen fragen, je deutlicher wird es den Betreibern dieser Homepage, dass dies den Frauen wichtig ist und der Bereich wird vielleicht eingerichtet.

Liebe Grüsse,

Britta



Pro
Yvy

Surferin, danke vielmals für diesen Vorschlag an die Administratoren. Ich unterstütze diese Idee sehr! Ich weiss manchmal auch nicht mehr was ich kochen soll und würde einen solchen Bereich sehr begrüssen!

Sonnige Grüsse

Yvy

 



Endo-Essen ?
chrissiptl

Hi Brit,

 erzähle mal vom Endo-Essen in Bad Sch. Was wird dort in der Reha denn als Endo Essen angeboten ? 

Und welche Getränke empfehlen sie ? 



Es freut mich, dass so viele
Surferin

Es freut mich, dass so viele von Euch meinem Vorschlag positiv gegenüberstehen!

Vielleicht haben wir ja wirklich eine Chance, dass so ein Bereich eingerichtet wird?

Liebe Grüsse,

Britta



Endo Essen in Bad Schmiedeberg
brit

Hallo,

Da ich leider nur kapp zwei Wochen ,aus einer familiären Notsituation, dort sein konnte 

Konnte ich die Ernährungsgruppe leider nicht mitmachen.Habe aber 

jedoch das Endo Mittagessen gegessen.Viel Gemüse,Kresse,Hirse,Fenchel,fleischarm

eher Geflügel wenn denn.Alles irgendwie leichtere Kost.Aber lecker.Na gut Hirse in allen Variationen mag ich auch nicht so unbedingt.Hatte aber mit der Verdauung, evtl dadurch, meine Probleme.Auch Blähungen.Bei nachfragen bei der Ernährungsberaterin

Erfuhr ich das dies auch durch die Umstellung kommen kann....oder evt.

Laktose Intolleranz...da ich ab und an auch Käse zu mir genommen hab.. 

Als in meinem Fall,tollen Nebeneffekt habe ich 2,5 Kilo verloren. 



Hallo Administratoren, ich
Surferin

Hallo Administratoren,

ich will nochmal an diesen Thread erinnern und Sie darauf aufmerksam machen, dass es viele Frauen gibt, die solch einen Bereich auf der Homepage begrüßen würden. Es würde uns alle interessieren, ob Sie einen solchen Bereich hier einrichten können?  Es wäre schön, einen Kommentar dazu von Ihnen zu lesen.

Liebe Grüße,

Britta 

 



Thread wieder hoch hol,
Surferin

Thread wieder hoch hol, damit er nicht in Vergessenheit gerät.

Viele Grüsse,

Britta



Ich habe ein gutes Kochbuch
chanelle71

Ich habe ein gutes Kochbuch gekauft:

Recipes for the endometriosis diet von Carolyn Levett 

 

Es sind keine Festtagsgerichte, aber sehr einfach herzustellen (alltagstauglich) und man findet immer irgend eine Idee. Und sie ist recht konsequent (konsequenter als ich es bis jetzt gewesen bin leider..), man kann also auch mal nur ansatzweise übernehmen, was sie vorschlägt und mit der Zeit gewöhnt man sich immer mehr an diese Ernährungsweise. So habe ich es gemacht. Das Kochbuch war auch längere Zeit im Schrank, nun habe ich es - mangels Ideen - wieder hervorgeholt und bin erneut entzückt wieviele Ideen es enthält.

Allerdings ist es auf Englisch.  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Hallo Chanelle, die beiden
Surferin

Hallo Chanelle,

die beiden Bücher von Carolyn Levett habe ich auch...

Liebe Grüsse,

Britta



Hallo Britta  2 Bücher?
chanelle71

Hallo Britta 

2 Bücher?

Wie findest Du sie denn?

Hast Du auch noch andere Ernährungsbücher (bei Endometriose)?  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Da wir nicht wissen, ob und
Katz

Da wir nicht wissen, ob und wann solch ein Bereich eingerichtet wird, wie wäre es denn, wenn wir zunächst einfach einen Rezeptestrang starten?

Ich hätte da inzwischen auch einen kleinen aber feinen Fundus an Gerichten, die möglichst naturbelassen, frei von rotem Fleisch, Kuhmilch, Gluten und raffiniertem Zucker sind. 

--

"You're just an empty cage, girl, if you kill the bird."

- Tori Amos -



Wär schon was, müsste dann
chanelle71

Wär schon was, müsste dann aber wirklich ohne irgendwelche sonstigen Kommentare o.ä. laufen.

Hat bis jetzt in der Vergangenheit nie funktioniert. Aber ich fänd die Idee schon gut.

Müsste auch übersichtlich sein, d.h. mit aussagekräftigem Titel, z.B. fett gedruckt, finde ich.  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Bin auch dafür!!
renia

Bin auch dafür!!



Das finde ich auch
Picassa

Das finde ich auch gut! 

 Gibt es denn auch eine Gruppe bei Facebook? Da könnte man dann vielleicht zu den Rezepten auch Bilder posten und die Rezepte immer wieder schneller finden?  



Hallo, es gibt Gruppen bei
Surferin

Hallo,

es gibt Gruppen bei Facebook. Ich bin in 2 Gruppen aktiv. Eine heisst Endometriose und die andere Endometriose Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige.

Liebe Grüsse

Britta



Ist dann halt nicht so
chanelle71

Ist dann halt nicht so anonym, oder?

Ich bin zwar bei Facebook angemeldet, da aber nicht aktiv.  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



hallo britta... ja in den
tumu

hallo britta... ja in den gruppen bin ich auch...  dann wirst du ja auch die zwiebelkur gelesen haben? :-)

ich hab das mal kopiert... vielleicht ist das ja interessant für euch...

 

Hallo ihr lieben,

ich bin mal recherchieren gegangen in den türkischen Foren und die Frauen schreiben tatsächlich, das es ihnen geholfen hat:

2 Gläser Wasser im Topf kochen
nach dem das Wasser kocht
1 Zwiebel schälen und vierteln
5 Minuten kochen lassen

Dann etwas abkühlen lassen, sieben und trinken. 15 Tage lang, die empfohlene Zeit wäre 7 Tage nach Periodenende, mittags und abends je ein Glas vor dem Essen.

Da steht, das man am 2. und 3. Tag vermehrten Ausfluss merken würde.

Die 2. Phase sollte man 7-10 Tage vor der nächsten Periode für 5-7 Tage trinken.

Bitte jeden Tag frisch zubereiten und keine weißen oder roten Zwiebeln verwenden.

Nach dieser Kur kann man die Feigen Kur machen, diese würde Frauen verhelfen schwanger zu werden, aber man soll wohl erst die Zwiebel Kur machen:

500 ml Wasser im Topf kochen
nach dem das Wasser kocht
15-16 trockene Feigen 
20 Minuten im kochenden Topf/Deckel zu kochen lassen
nach dem es lauwarm ist absieben in 2-3 Portionen aufteilen vor den Mahlzeiten trinken.

Diese Kur 2x21 Tage machen, nach 21 Tagen eine 7 tägige Pause und dann noch mal 21 Tage trinken. Auch so wenn die Feigen weiß sind, Puder ähnlich, erst mit kaltem Wasser abwaschen.

Diese Kur würde die Zysten platzen lassen:

500 ml Wasser im Topf kochen
nach dem das Wasser kocht
15-16 trockene Feigen
6 Minuten kochen
dazu eine mittlere Karotte in Scheiben schneiden nochmal 4 Minuten kochen lassen
1 Zwiebel (keine weiße oder rote) so groß wie ein Ei, in Würfel schneiden und dazu geben
1 Esslöffel Gerber-Sumach (schaut mal auf Wikipedia-gibt im türkischen Geschäft, heißt "Sumak") dazu geben

10-15 Minuten vor jeder Mahlzeit essen und das 4x die Woche

BITTE IMMER FRISCH ZUBEREITEN!!!

Also so wie die Frauen geschrieben haben wurde sie schwanger und die Zysten waren weg usw. ich selbst habe es noch nicht ausprobiert, aber schaden kann es nicht. 



Hallo chanelle, nein, es ist
Surferin

Hallo chanelle,

nein, es ist dann nicht so anonym. Ich hab grad mal geschaut. In der Gruppe, die Tilia betreut, die Gruppe für Betroffene und Angehörige, gibt es einen Unterbereich Rezepte. Bereich "Fotos".

Liebe Grüsse,

Britta



Schade, dass man hier keine
Katz

Schade, dass man hier keine Bildergalerie zur Verfügung hat. Man kann nichtmal Bilder hochladen, so wie ich das sehe? Aber vielleicht ändert sich das ja eines Tages noch. 

Aus den sozialen Netzwerken des Internets (facebook und co.) halte ich mich grundsätzlich raus. 

Dann eröffne ich mal einen Rezeptestrang, solange noch nicht Passenderes etabliert wurde.

--

"You're just an empty cage, girl, if you kill the bird."

- Tori Amos -



@ Katz: Find ich
chanelle71

@ Katz:

Find ich gut!

Vielleicht könntest Du wie gesagt noch schreiben, dass man fettgedruckte Rezepttitel verwenden sollte und KEINE persönlichen Kommentare zu den Rezepten (ich meine, man kann selber einen Kommentar dem Rezept beifügen, am Schluss - aber keine Kommentare von "Nachkochern" ;)). Man könnte zB einen separaten thread eröffnen für Kommentare zu den Rezepten.

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Ist gemacht! Leider kann man
Katz

Ist gemacht!

Leider kann man offenbar den Eingangsbeitrag in seinem Strang nicht mehr bearbeiten, deswegen habe ich es jetzt als Nachsatz eingebracht. 

--

"You're just an empty cage, girl, if you kill the bird."

- Tori Amos -



Super! Kommentare zu den
chanelle71

Super!

Kommentare zu den Rezepten könnte man ja auch hier anbringen.  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Hallo Katz, danke, dass Du
Surferin

Hallo Katz,

danke, dass Du so einen neuen Thread für Rezepte eingerichtet hast.

Liebe Grüsse,

Britta



@ tumu: Deine Spaghetti
chanelle71

@ tumu:

Deine Spaghetti sind sicher sehr fein, hatte auch mal solch ein Rezept.

@ all:

Meine Frage ist einfach grundsätzlich zu Vollkorn - Endometriose-Diät ist doch Glutenfrei, nicht?

Sollte man die Rezepte ev. noch nach "No Goes" bewerten, damit sie entsprechend angepasst werden können?

Oder was meint Ihr anderen zu Vollkorn?  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Ich denke, dass nicht jeder
Katz

Ich denke, dass nicht jeder auf alle Inhaltsstoffe gleich reagiert. Deswegen gibt es wohl auch nicht DIE Endometriose-Diät. Es gibt Leute, die verzichten lediglich auf Milchprodukte, andere auf Weizen. Ich fühle mich nach Verzehr aller glutenhaltigen Getreide verschleimt, auch wenn ich offiziell keine Unverträglichkeit habe, sodass ich nach Möglichkeit auch Dinkel oder Hafer meide und mich eher an Hirse, Reis, Quinoa, Buchweizen etc. halte.

Dann gibt es Leute, die von Fleisch und Fisch gänzlich abraten, andere sagen, nur rotes Fleisch ist ein Problem.

Und dann wäre da noch die Sache mit Soja. Mich macht es nachdenklich, dass Endometriose in Asien, wo sehr viel Soja konsumiert wird, angeblich noch deutlich verbreiteter ist als hier, denn an sich ist traditionell asiatische Ernährung ja nicht ungesund ...

Kurzum, man muss wohl austesten, was für einen passt. Man kann da vermutlich lediglich nach Tendenzen gehen.

--

"You're just an empty cage, girl, if you kill the bird."

- Tori Amos -



Zu dem Rezepte-Thread
Surferin

Hallo, 

wie einige von Euch sicherlich schon gelesen haben, haben wir einen Rezepte-Thread eröffnet. Bitte postet dort NUR Rezepte, keine Kommentare jedweder Art. 

Wenn ihr Euch dennoch äußern wollt zu einzelnen Rezepten, allgemein zu den Rezepten oder einfach nur zu dem Thread, könnt ihr das hier machen.

Wir wollen den Rezepte-Thread einen Rezepte-Thread sein lassen und dort nicht diskutieren. Das können wir dann hier tun.

Rezepte sind nicht in Stein gemeißelte Gedichte, sondern sind veränderbar und anpassbar, so wie es jeder braucht. Man kann mit den Zutaten spielen. Wenn jemand etwas nicht verträgt, so lässt er/sie es eben weg oder ersetzt es durch was anderes.

Liebe Grüße,

Britta 



@ Juma:Vielleicth könntest
chanelle71

@ Juma:

Vielleicth könntest Du ja Deinen Kommentar im Rezepte-Thread durch ein Rezept ersetzen? ;)

Dann schaue ich mal, was ich heute kochen mag. :) 

Ich hätte ein Spaghetti-Rezept mit Mozarella, das jeweils gut ankommt, aber das ist ja eigentlich auch "out"? Ich achtete bisher nicht so sehr auf Milchprodukte, möchte aber damit anfangen... Aber wenn es wen interessiert, werde ich es posten.  

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Spaghetti
Surferin

Hallo chanelle,

Spaghetti sind nie out. Poste Dein Rezept bitte!

Liebe Grüße,

Britta 



Milchprodukte
Anni1000

Hallo zusammen,

 ich z.B verzichte nur auf Weizen.

 Somit sind alle meine Rezepte mit Milchprodukte. Aber die kann man ja auch ggf. mal probieren zu ersetzen.

 Viele Grüße und viel Spaß beim Kochen 



Milchprodukte
Anni1000

Hallo zusammen,

 ich z.B verzichte nur auf Weizen.

 Somit sind alle meine Rezepte mit Milchprodukte. Aber die kann man ja auch ggf. mal probieren zu ersetzen.

 Viele Grüße und viel Spaß beim Kochen 



Ich verzichte neben Weizen
Surferin

Ich verzichte neben Weizen auch auf Kuhmilch. Quark und Joghurt esse ich Mals als Kuhmilchprodukt, mal als Ziegen- oder Schafmilchprokt. Anstatt Kuhmilch trinke ich Ziegenmilch. Auf rotes Fleisch verzichten fällt mir einfach zu schwer - ein Landjäger schmeckt mir einfach zu gut und wenn ich bei meinen Eltern bin zu Besuch gibt es halt auch immer wieder Fleisch, und nicht nur weißes Fleisch. 

Bei Käse versuche ich, auf Ziegen- und Schafskäse zurückzugreifen, aber es ist auch immer wieder ein Kuhmilchkäse darunter. 

Ansonsten: auf Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker verzichten, wo möglich. Möglichst viel frisch zubereiten und vorallem regionale und saisonale Produkte verwenden. 

Liebe Grüsse,

Britta 



Hallo Britta Ok, ich
chanelle71

Hallo Britta

Ok, ich werde das Rezept wieder einmal kochen, wegen der Mengenangaben (ist ein Eigenrezept..), und dann posten.

Ich liebe Spaghetti auch. :)

@ tumu: Deine Spaghetti sind wirklich fein, habe sie am WE gekocht (mit glutenfreien Teigwaren), danke für das Rezept!

 

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Das Risotto klingt auch
Katz

Das Risotto klingt auch toll. Das wird bald ausprobiert.

Bald haben wir genug Rezepte zusammen, um abwechslungsreich und satt durch mindestens einen Monat zu kommen. Großartig! Smile 

--

"You're just an empty cage, girl, if you kill the bird."

- Tori Amos -



Risotto
Surferin

Hallo Katz,

Chia-Samen bekommst Du zB bei Amazon.

Wenn Du das Risotto kochst, musst Du drauf achten, genügend Flüssigkeit beim Kochen mit bei zu tun, sonst brennt das Risotto an. Das ist mir leider passiert. Ich habe den Topf kaum mehr sauber bekommen. Besonders Risotto-Reis nimmt sehr schnell  Flüssigkeit auf.

Liebe Grüsse,

Britta



Hallo Katz Ich habe heute
chanelle71

Hallo Katz

Ich habe heute Deinen Lauch-Kartoffeleintopf gekocht, und er ist ebenfalls sehr lecker, danke fürs einstellen.

Für mich würde ich jetzt eine Stange Lauch weniger nehmen nächstes Mal, aber Lauch sei ja sehr gesund. Sonst - perfekt. :)

Mein Rezept muss immer noch erprobt werden, ich habe keine Mengenangaben leider, da ich es auch nur so Pi mal Handgelenk aus einem anderen Forum übernommen hatte.. aber so habe ich schon die nächste Kochidee. Meistens überlege ich mir nicht so viel und koche nicht nach Rezept. Daher bin ich auch froh um diesen thread. ;)

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Danke yayaa für das Rezept.
chanelle71

Danke yayaa für das Rezept im Rezept thread.

Ich werde es heute zusammen mit den Bretonischen Pfannkuchen (auch im thread) ausprobieren - esse sowieso zu wenig Kohl, obschon es sehr gesund wäre... Dh ich nehme von Deinem Rezept einfach die Füllung, da ich mich glutenfrei ernähre.  

Den Karfoffelsalat habe ich auch ausprobiert, gut und gesund! 

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Ich habe wieder einmal sehr
chanelle71

Ich habe wieder einmal sehr gut gegessen dank Euch.

Das oben beschriebene Essen war/ist sehr fein! (also manchmal ändere ich auch noch die ein oder andere Kleinigkeit dabei - die Weisskohlfüllung zB machte ich ohne den Käse, wär mir sonst zu viel, habe aber beides probiert, auch die Pfannkuchen mache ich etwas anders)

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Huhu, wie wandelst du die
Anni1000

Huhu, wie wandelst du die Pfannkuchen ab?



Bretonische Pfannkuchen 1
chanelle71

Bretonische Pfannkuchen

1 Tasse Buchweizenmehl

1 Tasse Maismehl

1 geschlagenes Ei

1 TL Butter

ca. 2 Tassen Sojamilch

 

Also anstatt Sojamilch nahm ich Vollreisdrink (wird dann halt ein klein wenig süsslich), Rahm und Wasser. Natürlich Salz dazu. ;) Soja geht bei mir gar nicht, da bekomme ich Symptome.

Weniger Mehl insgesamt (mehr Crèpe-mässig, es soll noch fliessen, wenn man es in die Pfanne gibt), ich verwendete eine glutenfreie Mehlmischung von Schaer.  

 

--

Liebe Grüsse, Chanelle



weitere Rezepte
Anni1000

Hallo ihr lieben,  würde mich über weitere Rezepte im Rezepte Bereich freuen.  Viele grüße und einen guten Start in den neuen Tag. 



Ps. Falls ihr Rezepte für
Anni1000

Ps. Falls ihr Rezepte für leckeres brot haben. Bitte schreiben. Vll.auch mit maismehl bzw. Kichererbsen. Habe dazu noch keine tolle Rezepte gefunden.