4 tage nach Lash op
NadineC83

hallo zusammen,Kiss

ich habe mich gegen eine hormonspritzen therapie endschieden und die gebärmutterkörper endfernung gewählt ( war eine schwere endscheidung ) ich schreibe hier in diesem forum weil ich hoffe hier auf gleichgeinnte menschen zu treffen und hilfe beim übersetzten der diagnose.

 

ich wurde am 10.04 in der MIC klinik berlin zehnlendorf operiert, diese klinik ist echt wunderbar dort fühlt man sich mit endometriose sehr gut aufgehoben und versorgn. 

ich bin bei dr. tchartichian  in behandlung mit ihm zusammen habe ich mich für die lash endschienen.

 

hier meine Diagnose nach der op

Endometriose des Beckenperitoneums rAFS III, ENZIAN a2, b1, c0

( heisst endo III aber was bedeutet dieses ENZIAN a, b, c ? )

 

Therapieresistente Hyper- Dysmenorrhoen

damit kann ich garnix anfangen :-/

 

ich bedanke mich im vorraus bei euren antworten, ich möchte nix weiter zu der lash sagen es war die für mich beste endscheidung und fertig!!

 

Danke Smile

 



Hier ist das mit dem
feline

Hier ist das mit dem Enzian-score ganz gut beschrieben:

 http://www.endometriose-selbsthilfesb.de/klassifikation.html



Hallo Nadine
Cassie33

Therapieresistente Dysmenorrhoen sind Regelschmerzen, die auf keine Therapie ansprechen.

Mir geht es da leider genau so und auch ich werde mir nächsten Monat die Gebärmutter entfernen lassen. Die Wechseljahrstherapie hat mir nur massive Depressionen beschert und die Schmerzen sind geblieben. Sämtliche anderen Therapien schlugen bis jetzt auch fehl. Bin am Ende und mag nicht mehr. Raus mit dem Ding und fertig.

Vllt hast du ja Lust etwas über die Lash zu erzählen und wie es dir jetzt geht, gerne auch per E-Mail.

Weiterhin gute Besserung.

LG Cassie 



Also ich habe meine
Elhappy

Also ich habe meine GEbärmutter 2/2013 rausbekommen . Und ganz im Ernst  bis 3 Wochen nach der OP habe ich es auch nicht bereut ,aber dann fingen Schmerzen wieder an . Dazu kam dann ein Hormonmangel . Ich wurde darüber nicht aufgeklärt . Ich hatte echt fiese WEchseljahresbeschwerden . Und nach der OP wieder heftige Schmerzen seit August schlimmer als vor der OP. Ich bin inzwischen bei einen andern Arzt . Ich muss auch sagen ich fühle mich inzwischen nur noch verstümmelt .  WAs man nicht bedenkt ist halt das die Eierstöcke auch einen durchblutung von der GEbärmutter erhält und bei einer Hysterektomie wird die Blutzufuhr um 50 % gemindert . Die Natur hat sich was dabei gedacht ich hab inzwischen ein PRob damit ORgan brauch ich nicht(mehr) raus damit . Vorallem stehen die chancen nicht so gut wenn eine Endo auch ausserhalb der der Gebärmutter hatte ,dann ist die Wahrscheinlichkeit höher das Endo wiederkommt . Den die GEbärmutter ist ja nicht für die Endo verantwortlich sondern die Hormone . Wiese redest du eigetlich von GEbärmutterkörper? Hast du deinen Gebärmutterhals noch?   Soweit ich mitbekam bei vielen musste der früher oder später auch noch entfernt werden weil die Endo wiederkam . Bei mir ist trotz Hals und GEbärmutter wieder was gewachsen habe knotigen Scheidenstumpf und eine goße Zyste am Stumpf . Werde nächste Woche erneut operiert .  

Also du siehst du kannst nach 4 Tagen nicht sagen des es die beste Entscheidung war . Es braucht Zeit bist du siehst ob es was gebracht hat . 

Wünsch dir alles Gute :-)



Hallo Mädels
Isabell

Darf ich fragen wo ihr operiert werdet. Bin auch am Ende, trotz Hysterektomie vor zwei Jahren . 

LG Isabell 



MIC
NadineC83

http://www.mic-berlin.de/#home

 

 

ich war hier und würde niewieder woanders hingehen!!!!!!!!!