Das schwerste Thema:KINDER
emilia

Hallo Ihr ,

endlich schaffe ich  es nochmal einen Eintrag zu schreiben. Ich bin so froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. 

In 3 Wochen habe ich endlich meinen Termin im Endo-Zentrum. Ich bin so verunsichert, ich glaube meine Ärzte Haben nicht gründlich nach der Endo geguckt , weil sie ja nicht sicher waren ob es Endo Herden sind.

Das Thema was mir momentan aber im Kopf schwebt: KINDER. Ich weiß, dass ich irgendwie keine Zyste hatte die die Eierstöcke umfasste oder Herden die die verklebt haben. aber da ich Probleme habe mit  OBs vermuten meine Ärzte Herden die Sex verschweren würden.  Ich habe einfach so Angst dass die Herden in mir weiter wachsen und ich wirklich nie Schmerzfrei  Sex haben kann.. Für mich wäre eine künstliche Befruchtung irgendwie nicht das gleiche. Wem geht's genauso? Ich weiß nicht alle mit denen ich darüber rede verstehe es nicht. 

Es  ist doch normal , dass ich mir bei einer Krankheit die unfruchtbar macht auch Gedanken über meinen Kinderwunsch mache auch wenn ich schließlich erst 17 bin..

gibt es wen der  Lust hat mit mir Mails zu schreiben?

Da könnte man  sich einfach besser austauschen.

Liebe Grüsse

Emilia  



Liebe Emilia,  wurde bei
derya1982

Liebe Emilia, 

wurde bei dir schon Endometriose diagnoszitiert?

Ich würde deinem Frauenarzt vorschlagen, das er dir die Visanne verschreibt, bevor du dir noch eine OP antust.

Du bist wirklich noch jung und jede OP heißt Verwachsungen und das macht auch Probleme und Schmerzen. Ich hatte auch Schmerzen beim Sex, auch nach der 4. OP innerhalb von 1,5 Jahren und seit dem ich die Visanne nehme tut mir nichts mehr weh, ich habe noch nicht einmal mehr Zysten, die wucherten bei mir innerhalb von 2 Wochen nach der OP. 

Tue dir einen gefallen und frag deinen Frauenarzt nach der Visanne. Die ersten 3 Monate hatte ich Nebenwirkungen, aber ich habe durchgehalten, denn mein Frauenarzt hatte gesagt, das es bis zu 3 Monate dauern kann, bis der Körper sich an die Pille gewöhnt und Recht hat er behalten. Die Visanne ist jetzt mein Begleiter und ich bin glücklich damit. 

Es wurden auch Frauen mit ganz schwerer Endometriose schwanger, kannst du im Netz nachlesen, mache dich nicht verrückt. 

LG

Derya  



Hallo Derya,    Ja
emilia

Hallo Derya, 

 

Ja endometriose wurde Ende Juli fest gestellt nach der bauchspiegelug . Nur sind die Schmerzen seit der OP schlimmer..Meine Ärztin ist leider nicht sehr sensibel, sie hat mir Bellisima im Langzeitzyklus verschrieben, obwohl bellisima meine endo hätte fördern können..

ich hab leider nicht mehr so viel vertrauen in Ärzte.. Setze aber meine Hoffnung in das Zentrum..

 

danne ne für deinen Lieben Worte! Alles Gute für dich!

Grüsse

emilia