"Endlich" BS
Miau

Ihr lieben Leidensgenossinen. 

Vor fast einem Jahr hatte ich jetzt meinen Beratungstermin in einem Endozentrum und konnte mich endlich durchringen einen Termin für die OP zu machen. Mitte Februar ist es jetzt "endlich" so weit. Ich lese hier schon lange mit, habe mit meiner Frauenärztin und damals ja auch im Zentrum über alles gesprochen, ich habe also eigentlich keine Fragen. Ich bin einfach nur total aufgeregt. Ich wurde erst einmal mit Vollnarkose an den Zähnen operiert und irgendwie habe ich da wirklich Panik vor. Für mich führt kein Weg mehr daran vorbei, ich bin gerade mal Anfang 20 und fühle mich die meisten Tage wie eine alte Frau. Seit Jahren habe ich "mysteriöse" Schmerzen, die kommen und gehen, zyklusabhängig sind aber je nachdem in welcher zyklushälfte ich gerade bin unterschiedlich sind, aber nie weg. Ich habe mich mittlerweile fast schon damit abgefunden aber von monat zu monat werden die schmerzen schlimmer, die Beschwerden sind ausgeprägter.  Außerdem habe ich einfach keine Lust mehr ständig allen erklären zu müssen wie es mir gerade geht. 

Ich weiß gar nicht,  wovor ich am meisten Angst habe.  Vor der.OP, vor der Diagnose oder davor dass nichts gefunden wird und es mir.ewig so gehen wird. 

 

Ich habe super viel Glück,  weil ich eine sehr verständnisvolle und unterstützende Menschen um mich habe aber sie können meine schmerzen eben nicht nachempfinden (das wünsche ich auch wirklich niemandem) und durch die BS sache muss ich wohl ganz alleine. 

 

Ich weiß auch nicht warum ich schreibe. Einfach weil es gut tut zu wissen dass man nicht alleine ist, denke ich. Vielleicht hat ja auch wer von euch eine op.um.die zeit vor sich und.mann kann sich austauschen. 

 

Das zu schreiben hat alleine schon gut getan. 

Euch allen ein schönes, schmerzfreies Wochenende :) 

Miau 

 



Entschuldigt die vielen
Miau

Entschuldigt die vielen Fehler im Text, schreibe übers Handy, gar nicht so einfach ;) 



hey miau, mir geht es
another.survivor.

hey miau,

mir geht es ähnlich wie dir...habe auch gerade davon berichtet, dass nächste woche eine bauchspiegelung ansteht^^

bin wie du sehr aufgeregt...ich werde dir dann schreiben wie's war &dir hoffentlich deine ängste nehmen können ;) aber ich will auch keine woche länger warten,bin froh wenn es rum ist.

LG  



Wovor hast du denn angst.
hannibunny0606

Wovor hast du denn angst. Vor der Narkose,  vor der OP oder die zeit danach? 

Hab schon einige ops hinter mir und kann dir sonst einiges erzählen ;) 



Wo wirst du den operiert
astrid

Wo wirst du den operiert



In Köln Weyertal. Habe mich
Miau

In Köln Weyertal. Habe mich da beim ersten Gespräch sehr aufgehoben gefühlt, einige Einträge im Internet haben mich dann verunsichert aber ich habe beschlossen mich da auf mein Bauchgefühl zu verlassen. 



@another.survivor und
Miau

@another.survivor und hannibunny0606, habe euch mal eine private Nachricht geschickt, hoffe das ist ok. 



Hab leider etwas Probleme
hannibunny0606

Wink



op überstanden ;)
Miau

So ihr Lieben. 

Weil ich es Schade finde dass man hier oft nach der OP von vielen nichts mehr hört, wollte ich alle die es interessiert auf dem Laufenden halten wie es bei mir war. 

 

 Ich wurde am Dienstag in Köln Weyertal operiert und kann nur gutes berichten. Ich hatte vorher etwas Sorge weil ich viel negatives gelesen hatte aber eigentlich ein gutes Bauchgefühl. Das Bauchgefühl hat sich dann auch bestätigt, ich hatte es rund um ausschließlich mit freundlichen Menschen zu tun die mir auch etwas an Angst nehmen konnten. Ich wurde etwas mehr als eine stunde operiert und es konnte ein Endometriose Herd gefunden und entfernt werden. Nach der OP ging es mir eigentlich recht gut, ich durfte gestern sogar schon wieder nach Hause. Klar,  ich bin noch schlapp und das Gas macht mir noch etwas zu schaffen, aber ich hatte mir das viel viel schlimmer vorgestellt. 

 

Bei mir steht momentan die Erleichterung im Vordergrund, mir das nicht alles bloß eingebildet zu haben und endlich zu wissen was los ist. Ich erwarte nicht dass von heute auf morgen alles gut ist, aber jetzt weiß ich wo ich ansetzen kann und eine kiloschwere last ist einfach endlich weg. 

 



Hallo Miau,   das ist
Cupcake88

Hallo Miau,

 

das ist schön, dass du die OP gut überstanden hast und du erleichtert bist. Welcher Grad wurde bei dir denn festgestellt?

Ich werde nächste Woche in Köln Weyertal operiert und hab schon ziemliche Angst vor allem :(

 VG

 

Cupcake 



Hey Cupcake :)  bei mir
Miau

Hey Cupcake :) 

bei mir wurde stufe 1 festgestellt. 

Ich hatte vorher auch total Angst, aber das brauchst du wirklich nicht zu haben. Vom ersten Moment an wo ich zur Tür rein bin bis zur Entlassung war wirklich jeder einzelne total nett zu mir und das hat mir viel von der Angst genommen. Die wissen da was sie machen!