Ernährung und Homöopathie
Anjatje

Guten Tag,

Bei mir wurde Endometriose letzte Woche an der Blase und an beiden Eierstöcken festgestellt und entfernt in einer Bauchspiegelung. Es sollen recht kleine Herde gewesen sein. Symptome waren Diarrhoe und Schmerzen im Unterbauch. Deswegen auch wie soviele andere hier eine kleine Ärtzeodyssee. Nun beschäftige ich mich intensiv mit der Krankheit und hab natürlich viele Fragen.

Meine Fragen: Kann man mit Ernährung und/oder Homöopathie das ganze auch in den Griff bekommen? Leider besteht bei mir auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gegen bestimmte Zusatzstoffe, die ich vermeide. Welche Pille ist die beste und muss das? Ich will endlich mal Ruhe reinbekommen und nicht wieder den Wahnsinn mitmachen.