Schmerzen nach Stuhlgang nach Darm-OP Sigmateilresektion wg. tiefinfiltrierter Endo
Norma66

Liebe Expertinnen und Mitglieder!

Ich hatte letzten Sommer eine Sigma-Teilresektion wegen tief infiltrierter Endometriose. (2012 hatte ich eine Total-Operation). Seit der Op habe ich folgende Beschwerden, die nun seit einigen Monaten wieder verstärkt auftreten.
1. Brennen nach dem Stuhlgang (bis zu 1 Stunde) und danach Schmerzen die ins Steißbein ausstrahlen. 2. oft das Gefühl als ob etwas im After steckt. 3. permanente feuchte Kotreste am Schließmuskel.

Bei einer Untersuchung diese Woche wurde festgestellt dass ich weder Fissur  noch Fistel habe.
Es sollen dies auch Hinweise auf eine Stuhlentleerungsstörung sein bzw. eine Schliessmuskelschwäche.

Habt Ihr Erfahrung bezüglich ähnlicher Symptome?? Was kann das sein?

Die Operation wurde laparoskopisch unterstützt durchgeführt und der Darm mit einer Maschine geklammert. Meine Verdauung funktioniert gut. Mein Stuhl ist eher weich und oft habe ich das Gefühl dass sich im Endbereich was verhängt bzw. nicht alles ganz raus ist. (daher wohl das "Fremdkörpergefühl").

Mit liebem Dank
Norma
     



Ich denke gerade du
astrid

Ich denke gerade du Schreibstil über mich.ich hatte 2011 eine sigma und rektumresektion.2013 wurde ich erneut operiert und es wurde rechts des Steißbeins ein Knoten entfernt. Leider habe ich seitdem Probleme mit dem sakralnerv 3 und 4.werde jetzt in drei Wochen wieder operiert und versucht die nerven frei zulegen.ich habe auch ein Fremdkörpergefühl im After kann auch den Darm nicht ganz entleeren.habe dadurch auch Probleme mit der Blase.Schmerzen im unteren Rücken mit Ausstrahlung in die Beine.Taubheitsgefühl mit Nervenschmerzen an der Scheide und After rechts.Histologisch war der Knoten 2013 keine Endo ich habe die Schmerzen zwar immer aber im Zyklus viel schlimmer.Wo wurdest du den operiert.lg



Probleme nach Sigmateilresektion
loki

Hallo Norma,

Du solltest - falls noch nicht geschehen - unbedingt zusätzlich Dich von einem sehr guten Proktologen untersuchen lassen - die Schliessmuskelfunktion dort testen  und dann sehen was los ist. Auch eine gastroenterologischen Untersuchung gehört dazu. Es ist eine sehr schwierige Situation  - kann sehr gut einfühlen. Es ist mehr als deprimierend und erfordert mehr als viel Geduld. Habe selbst 2 x Sigmaop mit 2x tiefer anteriorer Rektumresektion hinter mir.  Erst nach gründlichen Recherchen verschiedener Fachrichtungen kann man versuchen einen Weg der Besserung /Therapie zu finden.

LG 



Probleme nach Sigmateilresektion
loki

sorry  - war doppelt



Liebe Norma66, dein posting
Schmusekatze

Liebe Norma66,

dein posting ist ja schon eine Weile her.

Habe beim Durchforsten des Forums deinen Beitrag gelesen und würde gern wissen, wie es dir heute geht?

Was ist aus deiner Endo-Geschichte geworden?

 

LG Schmusekatze