Endometriose-Reha in Bad Feilnbach
Schneeflocke7

Bin seit Jahren an Endometriose erkrankt und voraussichtlich im April/Mai 2015 in Bad Feilnbach in der Klinik Blumenhof zur Reha.

Ist jemand von Euch auch in der Zeit dort?

Gibt es hier jemanden, der dort schon eine Reha oder AHB gmeacht hat? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr gemacht? 

Freue mich, wenn sich jemand diesbezüglich meldet.

Liebe Grüße 

 

 



Hallo Schneeflocke, ich war
Sandy84

Hallo Schneeflocke,

ich war letztes Jahr selbst in Bad Feilnbach und habe bereits in anderen Threads darüber berichtet. Schau mal durchs Forum, dann müsstest du sie finden. 

Ich war im Nachhinein sehr zu frieden. 

Liebe Grüße 



Bad Feilnbach
Schneeflocke7

Hallo Sandy,

vielen Dank für Deine Info!

 Waren außer Dir auch noch andere Endometriose-Patientinnen da? 

Hattest Du ein Standardzimmer oder ein Comfort plus Zimmer, das man extra bezahlen muss? Habe in den allgemeinen Klinik-Bewertungen gelesen, dass einige mit ihren Zimmern nicht zufrieden waren.

Ist es ratsam mit dem Auto anzureisen? Habe gehört, dass es ein sehr kleiner Ort sein soll und man sonst nicht so viel unternehmen kann. 

Würde mich sehr freuen nochmal von Dir zu hören!

Liebe Grüße 

 

 

 



Zu dem Zeitpunkt, an dem ich
Sandy84

Zu dem Zeitpunkt, an dem ich da war, war ich die einzige mit Endo. Aber in der Woche bevor ich angereist bin, waren vier Patientinnen gleichzeitig da. 

Ich hatte ein Standardzimmer. War im ersten Moment allerdings schockiert. Es wirkt alles sehr alt, grüne Fliesen im Bad, ein Bett, dass man aus Altenheimen kennt, altbackene Möbel. Aber nachher war es ok, wenn man sich daran gewöhnt hat. Ich war ja sowieso den ganzen Tag unterwegs und als man Leute kennenlernte, waren wir auch abends unterwegs oder saßen im Café der Klinik. 

Wenn du die Möglichkeit Hast, würde ich mit dem Auto anreisen. Ich konnte schmerzbedingt noch kein Auto fahren,  und schon gar keine sieben Stunden, aber die Zeit, wo ich wieder richtig fit war, hätte ich mir schon ein Auto gewünscht. 

Der Ort ist zwar überschaubar, aber auch sehr schön. Es gibt ein Freibad, einige kleine Einkaufsmöglichkeiten und jede Menge Möglichkeiten zum spazieren gehen. Sogar auf der Alm waren wir gewesen. Sehr schön.  



Danke, Sandy, das klingt ja
Schneeflocke7

Danke, Sandy, das klingt ja bis auf das Zimmer gar nicht so schlecht.

Werde dann versuchen mit dem Auto anzureisen, habe zwar auch eine weitere Anreisestrecke, aber man ist dann halt doch ein bißchen flexibler.

Bin schon sehr gespannt. Bin früher schon in Bad Waldsee auf Reha gewesen. Dort hat es mir sehr gut gefallen, wollte aber jetzt mal eine andere Klinik ausprobieren. 



Eigentlich sollte ich nach
Sandy84

Eigentlich sollte ich nach Bad Schmiedeberg, aber da ich mich in Bayern so wohl fühle, bin ich dann nach Feilnbach gefahren. 

Noch ein ganz großer Pluspunkt war, dass die alle sehr nett zu mir gewesen sind. Ich war zu dem Zeitpunkt die jüngste in der ganzen Klinik. In der zweiten Woche legte sich das dann etwas, aber sowohl der Großteil der Mitpatientin, als auch die Ärzte und das gesamte Person waren sehr nett und hatten immer ein offenes Ohr.

Fährst du jetzt nach einer OP?  



Nein, dieses Mal ist es bei
Schneeflocke7

Nein, dieses Mal ist es bei mir keine AHB. Bin aber schon 3 mal direkt nach einer OP in AHB in Bad Waldsee gewesen.

Bad Schmiedeberg hat mir eine Berliner Ärztin ans Herz gelegt, aber es ist von mir aus einfach zu weit (zw. 700 und 800 km). Im süddeutschen Raum gibt es ja nicht so viele Möglichkeiten. Bin über das Internet auf die Klinik in Bad Feilnbach gekommen. Ansonsten wäre ich wahrscheinlich wieder nach Bad Waldsee gegangen. Dort habe ich jedes Mal andere nette Endometriose-Patientinnen kennengelernt, aber wir waren auch immer nur wenige, die wegen Endometriose dort waren. Das höchste war auch zu 4 (aber zusammen von 2 Kliniken in Bad Waldsee). Ansonsten waren dort sehr viele Brustkrebs-Patientinnen. Außerdem noch orthopädische Patienten.

Bist Du aus dem süddeutschen Raum?

Haben sich Deine Schmerzen nach der Reha in Bad Feilnbach gebessert? 

 

 



In Bad Feilnbach gab es auch
Sandy84

In Bad Feilnbach gab es auch sehr viele Krebspatienten. Und dann gab es noch ganz viele othopädische Patientdn. Fassaden hauptsächlich ältere Leute mit neuem Knie- oder Hüftgelenkt. 

 Ich komme aus NRW. Aber dir Fahrt nach Bayern war es wert. Ich habe mich dort ab der zweiten Woche sehr wohl gefühlt und die schöne Umgebung hat auch dazu beigetragen. Jetzt über Ostern machen mein Mann und ich wieder Urlaub in Bayern. 

Ja, die Schmerzen wurden schon im Laufe der zweiten Woche deutlich besser. Ich konnte sogar mit auf die Alm gehen. Wenn du die Möglichkeit hast, lasse dir Moorbäder verschreiben. Die waren sehr toll.

Liebe Grüße 



Hallo,  ich war letztes
Oko-moje

Hallo,

 ich war letztes Jahr in Bad Feilnbach zur AHB. Es stimmt die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen, aber erfüllen ihren Zweck. Was für mich viel wichtiger ist, dass sie sauber waren. Aufgrund der vielen Teppichböden, mufft es aber ein wenig. Da ich im Juni dort war, hat ein offenes Fenster für Abhilfe gesorgt.

Was die Anwendungen betrifft, war ich zufrieden. Vor allem mit dem Personal. Alle waren sehr freundlich. Der Chefarzt wirkte ein wenig distanziert und abwesend, aber ich glaub, dass er schon sehr kompetent ist.

ich war eine der ersten Endo-Patientinnen dort, und deshalb gab es viele Vorträge (3 oder 4 nur zum Thema Rücken), mit denen ich nichts anfangen konnte. Ich hab ja kein Rückenproblem.

Vielleicht haben Sie jetzt mehr Programme für Endo-Patientinnen. 

Ich bin mit meinem Auto angereist, und konnte oberhalb der Klinik parken. Die Tiefgarage, die zur Klinik gehört, kostet nochmal extra. Im Ort ist aber alles fußläufig erreichbar. 

 

LG Eni

 



Hallo Sandy, da hattest Du
Schneeflocke7

Hallo Sandy, da hattest Du aber wirklich eine weite Anfahrt aus NRW nach Bad Feilnbach. Aber die Hauptsache ist, dass es sich für Dich gelohnt hat.

Wie kommt man auf die Alm?

Liebe Grüße

Schneeflocke 

 



Hallo Eni, bin eigentlich
Schneeflocke7

Hallo Eni,

bin eigentlich auf Bad Feilnbach durch das Internet gekommen und habe mir erhofft, dass dort mehr Endometriose-Patientinnen als in Bald Waldsee sind. Wusste nicht, dass die erst neu Endometriose im Programm haben.

Bist Du nach einer OP nach Bad Feilnbach (AHB) gekommen oder war es eine Reha?

Würdest Du wieder in die Klinik Blumenhof gehen oder lieber mal was anderes ausprobieren?

Wenn Du mit dem Auto angereist bist, hattest Du eine weite Anfahrt?

Liebe Grüße

Schneeflocke 



Hallo,   da ich aus
Oko-moje

Hallo,

 

da ich aus München komme, war die Anreise jetzt nicht so weit.  Ich bin auch jedes WE nach Hause gefahren, das wär mir zu langweilig gewesen. Mit meinen 35 Jahren war ich auch fast die Jüngste dort.

Das war eine AHB, allerdings war ich nach 1 Woche Krankenhaus, noch 2 Wochen bei meinen Eltern zur Pflege und bin erst danach dort hin gefahren. Ich glaube, wenn ich früher dort hin wäre, hätte ich viele Behandlungen gar nicht mitmachen können. 

Wenn ich nochmal zur Reha müßte, würde ich aufgrund der Nähe wieder dort hin.  Allerdings hab ich auch keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Kliniken. 

Lg Eni



Hallo Eni, Danke für die
Schneeflocke7

Hallo Eni,

Danke für die Info. Für Dich war Bad Feilnbach von der Entfernung her ideal wenn Du in München wohnst.  

Habe jetzt öfters gehört, dass es kaum Endometriose-Patientinnen dort gibt. Das überrascht mich, da sie ja auf Ihrer Internetseit damit werben.

Liebe Grüße