Beschwerden nach der Op
Celli

Hallo zusammen,

 vor 1 Monat hatte ich meine BS.

Ich habe eig direkt danach wieder Schmerzen gehabt, aber darum geht es mir nicht sondern seitdem habe ich Magenbeschwerden.

Meistens erst Abends.

Habe dauerhaft ein seltsames Gefühl im Magen und sobald ich was esse wird es schlimmer und ich muss aufs Klo. Kennt das jemand von euch?

am 05.05 habe ich meinen Termin in Köln-weyertal bei Dr. Römer bin mal gespannt was er sagt.

Danke für eure Hilfe! :)  



Hattest Du die BS in Köln?
Hibiskus

Oder hattest Du die BS in einer anderen Klinik? Hast Du evtl. ein Antibiotika nach der OP bekommen? Das könnte dann evtl. mit den Magenschmerzen zusammenhängen. Oder haben die was an der Magenwand gemacht? Puh, dass ist ja echt blöd, dass Du jetzt 4 Wochen mit den Schmerzen schon rumrennen muss. Hättest Du nicht evtl. auch eher ein Termin bei Prof. Römer bekommen können oder ist der so ausgebucht? Ich drück Dir die Daumen, jetzt sind es ja Gott sei Dank nur noch 2 Tage bis zum Termin mit Prof. Römer. Wenn Du die BS bei ihm hattest, wie hat es Dir in der Klinik gefallen und wie war die OP ansonsten für Dich? Frage deshalb, weil ich gerade auf der Suche nach einer guten Klinik für mich bin.



Hi StefanieYoga, Danke für
Celli

Hi StefanieYoga,

Danke für Deine Antwort.

Ich hatte meine BS im Evangelischen Krankenhaus in Köln-Kalk daher habe ich mit Dr. Römer keine Erfahrungen aber genau deshalb habe ich da nun einen Termin, weil ich gerne mal mit einem Spezialisten sprechen möchte.

Mein Frauenarzt hat mit die Klinik in Köln-Kalk empfohlen, daher war ich da.

Mir wurde am Bauchfell, an der Blase und zwischen Gebährmutter und Darm EndoHerde entfernt. Nach der OP bekam ich ausser Schmerzmedikamente nichts anderes.

Lg Celina



Hallo Celli, hast Du
Miramee

Hallo Celli,

hast Du vielleicht mit einer Hormontherapie angefangen? Davon, aber auch einfach von der OP an sich, können hormonelle Veränderungen eintreten, die Übelkeit verursachen können. Ist natürlich nur eine von mehreren Möglichkeiten..

Jedenfalls alles Gute!
Mira



Hi Miramee, nein habe keine
Celli

Hi Miramee,

nein habe keine Hormonrherapie angefangen.

sollte man das tun? Habt ihr damit gute Erfahrungen gemacht?  



Hi Celli, oft wird eine
Miramee

Hi Celli,

oft wird eine Hormontherapie empfohlen, ich habe aber keine gemacht. Aber keine Sorge: Ich habe nur gefragt, weil Übelkeit eben auch hormonelle Ursachen haben kann.

Dir alles Gute!
Mira



Hmh, ob da wirklich ein
albea

Hmh, ob da wirklich ein Zusammenhang mit der OP gegeben ist?  Vielleicht solltest Du den Magen mal genauer untersuchen lassen, damit da "nichts durchrutscht".  Wir Endo-Frauen neigen leider dazu, alle Beschwerden im Zusammenhang mit Endo den dadurch bedingten Behandlungen zu sehen ... dabei kann dann auch schnell mal etwas ganz anderes übersehen werden.

Meine Ärztin sagt immer: Man kann Läuse UND Flöhe haben!  Will sagen: man muss immer genau hinschauen.

Trotzdem könnte es natürlich auch einfach sein, dass Dir die OP "auf den Magen geschlagen" ist... und dann kehrt vielleicht bald ganz von selbst Beruhigung ein.

Ansonsten kenne ich diese Beschwerden von Menschen, die unter Verwachsungen im Bauch leiden.  Besonders typisch ist, dass die Beschwerden im Lauf des Tages zunehmen und am Abend besonders schlimm sind.  

Ist denn gegen Abend, wenn die Symptome bei Dir auftreten, auch Dein Bauch aufgebläht?  Die Luft kann dann schon mächtig auf den Magen drücken ... kenne das selbst auch ...

Vielleicht bringt Dich Dein Termin schon weiter und alles löst sich in Wohlgefallen auf.

Alles Gute!

albea