Östrogenspiegel natürlich senken
Kim93

Hallo,

Hat jemand Tips wie man den Östrogenspiegel am natürlichsten senken kann (Ernährung, Kräuter..)?  Ich habe gelesen das die Endometriose meist durch zu viel Östrogen wuchert. Nach den Wechseljahren kommt sie anscheinend durch Östrogenmangel zum Stillstand.Da möchte ich sie nicht noch weiter mit"versteckten" Östrogenen füttern. Mir ist aufgefallen das Die Endo womöglich ab dem Zeitpunkt begann ab wo ich vegan (leider auch sehr viele Sojaprodukte) gelebt habe. Ab da ungefähr fingen die starken Regelschmerzen an. Ich wusste bis vor kurzem nie das Soja Phytoöstrogene enthält. Ich bin nach einigen Recherchen echt schockiert wo über all Hormone enthalten sind.Selbst in verschiedenen Kräutern. Bei mir liegt leider auch noch eine Histaminintoleranz (genetisch bedingt) vor :(, das macht die Sache leider auch nicht einfacher. ich habe die Schmerzen echt satt. ich habe mich gegen eine hormonelle Behandlung entschieden aufgrund meiner HIT und aus anderen persönlichen Gründen. ich versuche nun alternativ etwas zu unternehmen.

Würde mich über tipps sehr freuen.



Ich kann Dir nur einen
albea

Ich kann Dir nur einen konkreten Tipp geben: Distelöl.  Es soll östrogensenkend wirken, weil es dieselben Rezeptoren, die auch das Östrogen "benutzt", blockiert.

Ich weiss, dass es ein Buch gibt, in dem sehr viele Nahrungsmittel aufgelistet sind mit ihren Wirkungen, wofür und gegen was sie gut sind ... Meine Hausärztin hatte es sich vor längerer Zeit gekauft und war begeistert davon.  Sie hatte mir damals davon erzählt.

Leider habe ich mir den Titel nicht aufgeschrieben und nicht gemerkt ... vielleicht kannst Du was recherchieren.  Und vielleicht denke ich beim nächsten Besuch dran und frage mal nach.

Wichtig in diesem Zusammenhang finde ich auch die Hormonwirkung von Kosmektik-Produkten, zumeist hervorgerufen durch - völlig überflüssige - Zusatzstoffe.  Es gibt dazu eine Möglichkeit, jedes Produkt auf seine Wirkung abzufragen:

 http://www.bund.net/themen_und_projekte/chemie/toxfox_der_kosmetikcheck/

Alles Gute!

albea



Danke für den Tip mit den
Kim93

Danke für den Tip mit den Distelöl. Werde ab jetzt mein Rapsöl dagegen eintauschen. Wäre schön wenn dir der Titel des Buches wieder einfallen sollte, ich habe so im Netz nichts gefunden. kaffee soll scheinbar den Östrogenspiegel ansteigen lassen.



Ich denke nochmal nach ...
albea

Ich denke nochmal nach ... Wink

In mehreren Büchern zu natürlicher Hormontherapie habe ich einiges gefunden über (leider nur) Heilpflanzen, die "hormonell" wirken.  Das heisst dann meistens, sie wirken insgesamt regulierend auf das Hormonsystem.  Das sind "die üblichen Verdächtigen", meist verwendet als Tees.

Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir das, was ich da gefunden habe, gerne irgendwie zukommen lassen.

Das meinst Du aber wahrscheinlich gar nicht, oder?  Du meinst wirklich "reine Lebensmittel", damit Du Deine Ernährung sozusagen gleich entsprechend zusammenstellen kannst.

Alles Gute!

albea



Danke das ist nett :) Doch
Kim93

Danke das ist nett :)

Doch das mit den Heulkräutern würde ich auch ganz hilfreich finden. Magst du mir den Titel und den Autor des Buches nennen?

Ich finde es wirklich erschreckend wo überall Hormone drinne sitzen. Sogar in "gesunden" Kräutertees.

 

Alles Gute,

Kim



Ich schreibe Dir die Infos
albea

Ich schreibe Dir die Infos in den nächsten Tagen per PN.

Alles Gute!

albea



Danke das ist lieb :) Alles
Kim93

Danke das ist lieb :)

Alles Gute,

Kim



Hallo Kim, ich hatte Dir vor
albea

Hallo Kim,

ich hatte Dir vor ein paar Tagen eine PN geschrieben.  Schau doch mal in Dein Postfach. Wink

albea