wie lange Probleme beim Sitzen nach OP?
Cookie1980

Hallo zusammen,

 morgen ist meine OP 6 Wochen her. Es fanden sich alte Endoherde, großflächige Verwachsungen im ganzen Bauchraum. Eierstöcke, Harnleiter, Dickdarm und Dünndarm waren teilweise in sich und auch am bzw. im Becken festgewachsen. Ich bekam eine Drainage bis in den Douglasraum gelegt und eine Adhäsionsbarriere wurde eingebracht.

Die Valette muss ich weiternehmen, damit sich keine neuen Herde mehr bilden.

Die Schmerzen im Bauchraum sind richtig gut, leider kann ich noch immer schlecht sitzen, obwohl es schon besser geworden ist. Beim Sitzen schmerzen Steiß und Enddarm. Das Laufen geht schon viel besser als vorher. Endlich sind wieder Spaziergänge mit dem Hund möglich!

Laut Operateur kann es bis zu sechs Monate dauern, bis sich die Schmerzen in diesem Bereich geben. Es müsste erst alles verheilen und auch die Muskeln müssten erst nach diesem langen Schmerzzustand locker lassen...

Wie sind Eure Erfahrungen? Hattet Ihr auch Probleme beim Sitzen? Wenn ja, wie lange?

Danke und LG