Gnrh Analoga wirken nicht
Stuffl

Hallo zusammen,

hier meine Geschichte.

Aufgrund von Myomen kam meine Gebärmutter letztes Jahr im Oktober raus.

Dabei wurde auch Endomitriose entdeckt....anschließend wurde nicht behandelt, denn die Gebärmutter war ja draußen und dann ist alles gut, meinten die Ärzte.

 

Tja, war wohl nichts. Im Februar erneute Op, um die Endomzu entfernen. Dann die Maxim, dann die Visanne, aber die Endo ist wieder da.

Jetzt hab ich schon zwei mal die Gnrh Spritzen, Decepatyl bekommen, Östradiolwert nur noch bei 14, aber noch immer Schmerzen und die Endo geht nicht weg.

Was kann ich noch tun? 

 

Grüße

Stuffl