Neu hier- gibt es Regionalgruppen Süddeutschland?
Loreena

Hallo, mit großen Interesse habe ich schon viele eurer Einträge gelesen. Leider kann ich mich noch nicht so richtig im Forum zurechtfinden. Gibt es Regionalgruppen? 

 

Vielen lieben Dank für eure Mithilfe 



Selbsthilfe Baden-Württemberg
Wolke

Hallo ,

ich grüße Dich. In welchem Bereich suchst Du eine Gruppe- bzw. Kontakt- Bayern oder eher Baden-Württemberg?

In Baden-Württemberg gibt es dass Landesnetzwerk Endometriose- eine Selbsthilfeinitiative auf Länderebene, wenn Du hier etwas suchst schau mal auf unserer Seite vorbei

www.basieg.de/lnw/

Lg. Wolke



BW
Loreena

Hallo Wolke,

 

danke für deine Antwort. Wenn ich die Einträge hier durchlese, ist oft die Rede von Spezis außerhalb BW. Hier kenne ich nur Tübingen und suche ganz bewusst nach Alternativen. Ich habe meine Verdachtsdiagnose letzte Woche erhalten und soll nun operativ behandelt werden, da ich eine grosse Zyste habe.

Kennst du Alternativen?

 

Danke Loreena 

 

 



Hallo,  schaue mal unter
Anni1000

Hallo,  schaue mal unter der endometriose Selbsthilfe im Netz.  Da sind noch andere endozentren aufgeführt. War in Karlsruhe i. Diakonissen Krankenhaus nur zum Gespräch. Fande frau prof. Dr. Hornung im Gespräch super.  Mehr kann ich nicht sagen. Mach doch in zwei Zentren Termine und entscheide dann wo du dich operieren lässt. Ps. Das musst du immer nach deinem Gefühl entscheiden wo du dich operieren lässt. Der eine findet ey super der andere total unzufrieden. .



Hallo, komme selbst aus
smurfer

Hallo,

 komme selbst aus Ba-Wü, und werde am 22.09. im städtischen Klinikum Karlsruhe (Endozentrum Stufe 3) von Chefarzt Müller operiert. War bis letzte Woche schon drin, und wurde von einer Ärztin teiloperiert. Bisher bin jch sowohl von def Endosprechstunde, als auch von der Versorgung vor und nach der OP wirklich zufieden. Zum OP Ergebnis selber kann ich dir erst im September berichten. Wenn du noch was wissen möchtest, gern her mit deinen Fragen....

liebe Grüße 



Zysten
Loreena

Hallo Smurfer,

 

vielen Dank für die Info. Liegen bei dir auch Zysten vor? Ich habe eine riesengroße, die schon seit über einem Jahr in Untersuchungen übersehen wurde. Nun fehlt mir irgendwie das Vertrauen zu jeglichem Doc.

Ich weiß, dass ich mich in Kürze operieren lassen muss. 

Wurdest du schon mal operiert? Hast du auch solche Angst davor? 

Ich habe sehr große Angst. 



Hallo loreena, vor der OP
smurfer

Hallo loreena,

vor der OP brauchst du keinerlei Angst zu haben. Ich weiss - leichter gesagt, als getan... Ich hatte auch ordentlich schiss vor der ersten OP... ;-)

meine erste BS war 2013 auf Grund von 2 Zysten, die von alleine nicht mehr weg gingen. Leider nicht in einem Endozentrum - ich wusste damals noch nichts davon...

Die zweite BS war Montag vor einer Woche, weil ich seit einem Jahr rechts eine Zyste mit knapp 7 cm habe, und rechts eine mit knapp 5 cm.... Beide haben wohl keine Lust, von alleine zu verschwinden. Leider konnten bei der BS die Zysten nicht entfernt werden, weil der Befund viel ausgeprägter war als gedacht (Darm und Verwachsungen), ich aber meine Einwilligung zu einer großen OP vorab nicht gegeben hatte. Jetzt wird am 22.09. eine große Sanierung durchgeführt für die ich mich entschieden habe, weil ich ziemliche Probleme mit dem Darm hab, und aktuell keinen Tag  mehr schmerzfrei bin.  

In Karlsruhe gubt es noch das Diakonissen Krankenhaus, von dem ich auch schon viel Gutes gelesen habe, die müssten auch Stufe 3 sein. Ich hab mich einfach aus dem Bauch heraus fürs städtische entschieden.

 Geh vorab in ein Endozentrum, die kennen sich wirklich gut aus, und alles andere kannst du dann dort in Ruhe besprechen.

mach dir nicht zu viele Sorgen, auch wenn es schwer ist... Ich muss mich auch immer wieder dran erinnern, aber alles was wichtig ist, ist positives Denken, und Hilfe in Anspruch nehmen... ;-)

Liebe Grüße 



Mut
Loreena

Danke für deine Mut machenden Zeilen.

Die  Zysten konnte minimalinvasiv nicht entfernt werden? 

Hast du Narben am Bauch zurückbehalten? 



Sie konnten auf Grund der
smurfer

Sie konnten auf Grund der Verwachsungen die Zysten nicht sehen. Meine Eierstöcke sind wohl mit der Rückwand der GB verklebt. Soll jetzt alles im September gemacht werden. Ich bin froh, wenn es rum ist.... 

Nur minimale Narben. Die hat man bei mir nach einem halben Jahr nach der letzten BS nicht mehr gesehen. Sind max 1 cm lang und hauchdünn.... 



Früher gab es noch den
Ricky68

Früher gab es noch den Prof. Küpker in Baden-Baden bzw. Rastatt. Nur ist er innerhalb des Klinikums umgezogen und nimmt seitdem keine Kassenpatienten mehr, was ich sehr enttäuschend finde. Denn ich war seit meiner Diagnose im Jahr 2010 bei ihm...

Aber Fr. Hornung soll auch sehr gut sein :)

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Loreena, wo kommst du
Elchien83

Hallo Loreena,

wo kommst du den  her?