Gnrh-Therapie - Trotzdem Schmerzen?
CiiCii

 Hallo,

Ich habe schon vor einiger Zeit meine "Geschichte" erzählt. Wen's interessiert: http://www.endometriose-liga.eu/node/35309

Damals hatte ich die 1. Spritze der Wechseljahrs-Therapie bekommen. Ich hatte zwei Wochen danach starke Probleme mit dem Darm usw. allerdings hat sich dies wohl nicht auf die Therapie bezogen. Nach dieser Woche ging es mir allerdings so gut wie nie! Ich hatte keine Schmerzen! Ich konnte endlich wieder positiv denken.

Am 10.08. habe ich die zweite Spritze bekommen. Und nun habe ich schon seit ca. einer Woche wieder Schmerzen! Mein FA meinte, als wir die Therapie angefangen haben, dass die Spritzen helfen müssen, wenn es wirklich Adenmyose ist! Heißt das jetzt es fängt alles wieder von vorne an und es muss weiter gesucht werden?! 

Hat jemand von auch euch die Gnrh-Therapie erhalten und noch immer bzw. wieder Schmerzen? 

Ich schreibe euch, da mein FA momentan Urlaub hat...  

Danke schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße 

CiiCii