Aufpassen beim EMS Training
marisol

Freundliche Hallo an alle.

Ich bin hier neu und Deutsch ist nicht meine Muttersprache... 

Ich habe seit ende Februar ununterbrochen Beschwerden.

Ich hatte vor paar Jahren 2 Operationen, Myomen Entfernung per Bauchschnitt und Gebermutter Entfernung per Laparoskopie, dabei hat man Adenomyosis uteri interna entdeckt und Verwachsunhen am Rücken und Darm.

Ende Februar beim EMS Training ist was mit meinem Bach passiert. Der Trainer hat mich wehrend training nach oben gehoben. Ich habe gedacht, ich zerreiße in der miete. 

Nächsten Tag: Rücken/Bauchschmerzen, ein hohes Fiber 39 Grad. Notarzt. Darm/ Blase Probleme, ich esse jetzt nur Gemüse und Fisch, andere Sachen vertrage nicht.

Kann nicht schlafen, weil die Blase und Darm Nacht arbeiten.

Ich war 8 Tage im Krankenhaus, man muss im Bauch schauen, hat man mir gesagt. 

Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Ärzten, deswegen suche einen Spezialisten, der sich mit Endometriose und Darm gut auskennt und schonend arbeitet.

Ich wohne in Hamburg, hier habe ich niemanden gefunden. Ich denke über Herr Dr. Tchartchian oder Prof. Dr. Bojahr, oder Fr. Dr. Mechsner. 

Bin unsicher. Es ist so schwer eine Entscheidung zu treffen und ich muss möglich schnell operiert werden.

Wie habt Ihr die richtige Entscheidung getroffen? Es gibt sogar Laparoskopie ohne Gas...

Übrigens, das Forum hat mir viel Informationen geliefert, ich bin Euch sehr sehr dankbar.

 

Liebe Grüße

marisol



Hallo! Es tut mir sehr sehr
hannibunny0606

Hallo!

Es tut mir sehr sehr leid,  dass es dir so schlecht geht. Da du aus Hamburg kommst kann ich dir wärmstens das endozentrum des albertinen Krankenhauses empfehlen.  Ich selber wurde dort operiert,  auch der darmspezialist ist super.  Du kannst ja mal auf die Internetseite gucken ;) 



Hallo, neben dem Albertinen
Lilith

Hallo,

neben dem Albertinen Krankenhaus in Hamburg, wie hannibunny Dir es empfohlen hat, gibt es im Norden noch mehr Möglichkeiten. Dr. Hippach in Aurich kann ich Dir auch empfehlen,gerade auch bei Darmbeteiligung!

Zu den von Dir genannten,kann ich Dir nichts sagen.

 

Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung!

 

 

vG Lilith

 

P.S. Wenn Du noch mehr wissen willst,dann melde Dich!  



@ hannibunny
marisol

Danke für Dein Vorschlag, meine zweite OP war in Albertinen Krankenhaus bei Dr. Buschler, jetzt Dr.Kretzschmar.

Sie war nett, ich kann nichts negatives sagen. Sie ist aber Gynäkologin.

Nach der OP habe ich leider viele Infektionen bekommen, was nicht gut für die Wunden Heilung ist,aber dafür kennen die Ärzte nichts. Nur wenn das eine Endometriose Zentrum ist, dann sollte mich man über Endometriose aufklären, finde ich… ich wusste nicht das die Krankheit wieder kommen kann.

 

Lieben Gruß

marisol

 



@ Lilith
marisol

Ja, über Dr. Hippach habe ich auch was gelesen. 

Warum findest Du Ihn gut bei Darmbeteiligung? 

 

Lieben Gruß

marisol



Wann War denn deine zweite
hannibunny0606

Wann War denn deine zweite OP,  wenn ich fragen darf? Dr. Buschler bzw. Kretzschmar sagt mir nämlich gar nichts.  Die beiden Ärztinnen die das jetzt machen,  haben mich zumindest super aufgeklärt ;)



Ich hatte die 2-te OP vor 3
marisol

Ich hatte die 2-te OP vor 3 Jahren gehabt. Ist der Darmspezialist auch bei der OP dabei ? Wie lange ist schon Deine OP? Hast Du Verwachsungen gehabt?

...mit der Rechenfrage macht es Spaß hier ;)  



Hallo marisol!   Ich war
Lilith

Hallo marisol!

 

Ich war selbst schon bei ihm(da war er auch noch in Westerstede),hatte aber keine Darmbeteiligung,sondern Blase und Harnleiter.Ich lag mit einer Frau im Zimmer,die Darmbeteiligung hatte und ihr ging es nach der OP sehr gut.  

Außerdem wurde eine Freundin von mir von ihm mehrfach operiert,immer auch mit Darmbeteiligung und sie war sehr zufrieden.

 

vG Lilith  



Und damals War das schon ein
hannibunny0606

Und damals War das schon ein endozentrum?  Also mit Zertifikat? 

Also wenn der Verdacht da ist,  dass der Darm auch was hat, kommt der Spezialist immer dazu oder ist gleich von Anfang an dabei.

Ich wurde letztes Jahr operiert,  ist jetzt fast 1 Jahr her.

Ich muss zugeben,  ich hatte eine verwachsung die mir sehr starke Probleme bereitet hat. Es War nur eine einzige und sehr leichte verwachsung aber sie mussten mich 2 Wochen nach der OP doch nochmal operieren. Die eigentliche operationszeit betrug nicht mal 10 Minuten.  Aber danach War der Schmerz komplett weg  



@ hannibunny
marisol

Du bist Muttig, nach der OP wieder Narkose und Laparoskopie?...welche Arzt hat Dich operiert? Fr. Dr. Zuber ist bis Januar in Elternzeit. Verwenden die Ärzte in Albertinen Adhäsionsprophylaxe?

Auf meinen Krankenhaus Unterlagen (vor 3 Jahren) steht Endometriosenzentrum. 



@ Lilith
marisol

Blase und Harnleiter ist auch mein Problem.

Die Ärze sagen, wenn es sein muss kommt der Darmspezialist dazu. Ich weiss nicht was ist damit gemeint? Probieren die zuerst alleine und dann wenn nicht weiter geht kommt der Darmspezialist ? ...der ganz brav in nebenzimmer wartet,... Wink



Ja,  ich hatte so starke
hannibunny0606

Ja,  ich hatte so starke Schmerzen,  dass der nächste Schritt einfach Betäubungsmittel gewesen wären und das wollte ich überhaupt nicht. 

Als endo Spezialisten waren Fr.  Dr Zuber und Fr Dr grüber dabei und der darmspezialist War Dr.  Jeremias.

Also bei mir gab's eine Prophylaxe

Achso okay :) 



@ hannibunny
marisol

Danke für Deine Antwort. 

Ich bin zur Vorgespräch in Albertinnenkrankenhaus bei Dr. Therre gewesen.

Dr. Zuber kommt erst im Januar zurück.

Ich habe noch ein Vorgespräch mit Dr. Kretzschmar. Der Darmspezialist muss dabei sein, sonnst gehe ich in anderen Krankenhaus.

Ich hatte überlegt auch in Aurich einen Termin zu machen, aber ich habe nach jede OP immer sehr schwache Immunsystem und möchte ungern den langen fahrt nach hause auf mich nähmen. 

Die Zeit nach der OP ist sehr wichtig.

Entscheiden muss ich alleine…

Lieben Gruß

marisol 



Sorry,dass ich jetzt erst
Lilith

Sorry,dass ich jetzt erst antworte.

Der Darmspezialist ist gleich bei der OP dabei,sie führen die OP zusammen durch.

Dr. Hippach operiert nicht in Aurich wo die Praxis ist,sondern in Varel und dann solltest Du bestimmt nach der OP mindestens 1-2 Nächte dort bleiben,oder eben auch länger,wenn Du mehr Erholungszeit benötigst. 

 

 

Viel Erfoög bei Deiner Wahl!

 

vG Lilith 



Ach jetzt weiß ich wieder,
hannibunny0606

Ach jetzt weiß ich wieder, wer Dr.  Therre ist ;)

Macht er die endosprechstunde bis Frau Dr zuber wieder da ist?

 Ein darmspezialist wird auf jeden Fall dabei sein,  wenn es muss. 

Die Zeit nach der OP fand ich um albertinen fast perfekt,  außer eine Schwester aber der Rest War super