Bauchmuskelendometriose Bauchnabelendometriose - JETZT OP
gina-cat

Hallo

 kurz vorweg. Ich hatte 2005 eine Notsectio, 2010 Laparoskopie mit Endoentfernung, 2012 Narbenrevision mit Endoentfernung an der Kaiserschnittnarbe.

 Danach Trenantone und Pille 

 

Seit ca. 6 Monaten hab ich wieder höllische Schmerzen.

Am Nabel, um den Nabel herum. Die Knoten kann man Tasten. Dann das Ziehen in den Rücken und Unterleib. Schmerzen beim Stuhlgang ...

Gestern war ich zur Vorstellung im KH, am 2.2. habe ich OP.

Die Herde liegen zwischen den Bauchmuskeln, sind praktisch darin eingebettet. Zysten am Eierstock und vermutlich Verwachsungen Darm ... 

 

Es wird ein neuer Bauchschnitt vom Nabel abwärts gemacht und Laparoskopie. 

 

Hab echt Bammel, da sie nicht wissen wieviel vom Bauchmuskel weg muss.

 

 

hat jemand Erfahrungen?

 

Seit 4 Wochen nehme ich Visanne und seit 1 1/2 Wochen habe ich Schmierblutungen.

 

 



Liebe gina-cat, Ich habe
Gretel62

Liebe gina-cat,

Ich habe etwas gezögert, dir zu antworten, weil ich zu Therapieerfahrungen leider nichts beitragen kann. Meine Beschwerden ähneln den Deinen jedoch so sehr, dass ich mich kurz melden wollte. Ähnlich wie bei Dir begannen die Beschwerden einige Zeit nach einer Sectio wegen Beckenendlage. Ich habe allerdings in meiner Panik einige Zeit gebraucht, um den zyklischen Zusammenhang zu erkennen. Auch bei mir sind etwa ab 10 Tage vor Einsetzen der Blutung an den schmerzenden Stellen um den Nabel deutlich Knubbel zu ertasten.

Die Schmerzen ziehen über die Seite den Rücken entlang bis zur Schulter. Zeitgleich treten Darmprobleme auf

Ich bin jetzt 53 und hoffe seit Jahren, dass die Probleme mit nachlassender Hormonproduktion endlich geringer werden. Das Gegenteil war jedoch der Fall. Schmerzen und Darmprobleme werden mehr und manchmal weiss ich nicht, wie das weitergehen kann. Daher bin ich sehr interessiert daran, ob es Dir nach der Op besser geht. Wo lässt Du Dich operieren?

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und drücke die Daumen, dass alles so gut geht, wie Du es Dir wünscht! Vielleicht kannst Du ja hinterher einmal berichten!?

Herzliche Grüsse 

 



Hallo gina-cat!     Dein
Lilith

Hallo gina-cat!

 

 

Dein Thread wirft für mich einige Fragen auf,bevor ich da irgendwie was beitragen könnte.

Hast Du die Hormone angesetzt und dann die Beschwerden bekommen,oder unter welcher Medikation haben die Beschwerden wieder zugenommen? In welchem Krankenhaus wirst Du operiert,ist das ein Endozentrum?Und was mich sehr stutzig macht,die wollen einen Bauchschnitt und eine Bauchspiegelung machen??Das passt so gar nicht zusammen!Ich könnte es verstehen,wenn man es über eine Bauchspiegelung versucht und müsste dann eventuell zu einem Bauchschnitt übergehen,was vor allem bei den Spezialisten sehr selten vorkommt.Wie viel und ob man wirklich von den Bauchmuskeln weg nehmen muss,wird man wohl erst  in der OP sehen und für mich gehört das echt in die Hände von Spezialisten!

 

 

Alles Gute!

vG Lilith 



Hallo ihr lieben   also die
gina-cat

Hallo ihr lieben

 

also die jetzigen Beschwerden traten unter der Kleodina auf, seit ca 6 Monaten.

Ich gehe in die selbe Klinik wo ich vorher schon war, habe mich dort sehr aufgehoben gefühlt, deshalb meine Entscheidung.

Es wird mit Bauchspiegelung begonnen und der Bauchschnitt durchgeführt, da die Endo wohl sehr im Gewebe/Bauchmuskel verwachsen ist.

Der Arzt hat mir es auch auf den Ultraschall gezeigt. Es ist eine "Blase" ca. 3cm zwischen den Muskeln mit der Hoffnung das es Endo ist. Genau kann man das ja vorher nie sagen. 

 

Ich war mal im Endozentrum Jena, hab mich da aber nicht wirklich verstanden gefühlt.

 

lg 

 

 

 

 

 

 



Du solltest unbedingt in ein
hannibunny0606

Du solltest unbedingt in ein endozentrum gehen,  wenn es dir in Jena nicht gefallen hat,  dann woanders. Es hat einen Sinn,  warum es diese Zentren gibt. Hier waren einige Frauen,  die nicht in ein Zentrum gegangen sind und es sehr bereut haben.  Bitte überlege es dir!



Lass dich nicht kirre machen
Elhappy

Lass dich nicht kirre machen :-) Meine ersten drei OP waren auch in einen Endozentrum! Aber da wo endozentrum draufsteht ist noch lange keines drine . Habe Ende Dezember gegen die klinik bzw gegen die Ärzte der Abteilung Klage wegen nicht sachgerecht durchgeführter Behandlung eingereicht (3  Behandlungsfehler zwei alleine in der zweiten OP) Sind durch Gutachten bestätigt! Meine vierte OP war dann bei Dr. Korell in Neuss bzw von ihm und Neuss ist kein Endozentrum vorallem ein Prof. Korell gibt nix auf Zertifizierung ich würde mich jederzeit wieder vom ihm opieren lassen.

also solange sich die Ärzte in deiner jetzigen mit endo auskennen ist doch alles gut! Zentrum bedeutet nur das gewisse Kliniken zusammen arbeite und  fachübergreifend operieren ! Ein Dr. Korell macht das unter OP (chirugen und Urologen hinzurufen) in meinen ersten Zentrum hatte man dies verstäumt bei der ersten OP obwohl ein entsprechender BEfund von den Chirugen exisitierte und auch eine Aufklärung bei der dritte OP dort hatte ich wieder Befund von Chirugen aus gleichen Hause,da haben sich dann Chirugen von sich aus eingemischt . Der operiende Arzt der Gyn  war zmlich sauer und angefressen darüberund hat mich das spüren lassen . Also du siehst es kann so und so laufen . Es wichtigste ist hör auf DEIN Bauchgefühl und nicht auf andere . Ich kann mir auch denken das  da ein Bauchschnitt und eine Laparaskopie gemacht wird. Weil man ja bin dem Laparaskop nicht in die Muskelschichten der Bauchdecke schauen kann . 

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und alles ,alles Gute ! 

LG Happy 



Vielen Dank für eure
gina-cat

Vielen Dank für eure Meinungen.

 

wie schon gesagt, fühle ich mich sehr wohl in der Klinik.  Ich war vorstellig beim Chefarzt und er hat sich über 1 Std meinen Bauch mit Ultraschall angeschaut und Herde gefunden.

Er hat mir alles ausführlich erklärt und auch die letzten op's liefen gut, damals auch beim Chefarzt aber ein anderer.

Auch der Bauchschnitt ist für mich verständlich immerhin muss man ja an den Muskel kommen. Er hätte gern den Kaiserschnittschnitt wieder genommen, aber da waere der Weg zum kranken Gewebe zu weit. 

Ich dachte ich finde hier jemanden dem es so ähnlich ging. Und jemanden wo es dann Endo war, kann ja auch was anderes sein.

 

lg 

 

 

 



Gina cat . Ein liebe
Elhappy

Gina cat . Ein liebe Freundin hat auch Endo . Bei sieht immer alles 100% nach Endo aus und hat auch schon knoten in der Bauchdecke entfernt wurden , die Histologie war negativ für Endo und alles andere .Auch bei den Endo Ops war die Histologie negativ aber 2 Endo spezies sagen es ist Endos . Also du siehst nix ist bei Endo sicher .

LG Happy 



Alles Gute für Deine
Lilith

Alles Gute für Deine OP!

Ich würde nicht wieder in ein normales Krankenhaus gehen bzw. gehe ich nur noch zu Spezialisten,da ich eben keine guten Erfahrungen gemacht habe.Und eine Zweitmeinung ist auch nicht verkehrt,aber das ist Deine Entscheidung und dafür alles Gute.

 

Übrigens ist Dr.Korell einer der Endospezialisten!Er arbeitet eben fachübergreifend mit den anderen entsprechenden Abteilungen,nur das Krankenhaus will die Zertifizierung nicht.Er arbeitet ja auch mit Prof.Cornelius(Chefarzt der Rehaeinrichtung in Bad Schmiedeberg)zusammen und führt mit ihm die Zusammenkünfte für Partner von Endofrauen durch.

 

 

vG Lilith 



Sorry !! sind wir jetzt im
Elhappy

Sorry !! sind wir jetzt im Kindergarten ? Grundschule oder schon Pubertät auf der weiterführenden Schule oder machst Du immer ein Wettbewerbnach dem Motto " ICh weiß es besser oder ich muss immer Recht haben . ?

Entschuldige bitte aber der Leiter  einer Abteilung entscheidet ob er die Ziitifzierung möchte oder nicht! den soetwas brint noch mehr PAtienten in Haus , aber die Zitifierung brauchen die nicht weil Prof.Korrel Ruf reicht! 

Das gleiche hast  du liebe Lilith beim thema Visanne und Zylklus gemacht ! Was soll das ?Wir sind doch keineTeenager mehr die soiwas nötig haben . also ich zumindest nicht !Ich brauche auch keinen Papagei oder jemand der micht korrigiert , bin sicherlich alt genug.

Sorry Gina-Cat das ich das in deinen therad geschrieben . aber ich kläre so etwas gerne direkt .

LG Happy 

P.S. Jaaaa liebe ..... ich weiß hatte gestern klebetag  :D 

 



Ich habe nur gina-cat
Lilith

Ich habe nur gina-cat mitteilen wollen,dass Dr. Korell ein Endospezialist ist und das eben nicht vergleichbar mit Ärzten in einem normalen Krankenhaus ist.Aber sie hat doch ihre Entscheidung schon getroffen und sucht Erfahrungen.

 

Zu dem Rest äußere ich mich hier nicht!

 

 

vG Lilith 



Morgen ist meine OP   heute
gina-cat

Morgen ist meine OP

 

heute hatte ich nochmal Gespräch beim Chefarzt und ob Vorbereitung.

 

er versucht alles mögliche über Laparoskopie zu machen, nur wenn es doch nicht anders geht den Bauchschnitt.

 

Jetzt noch eine Nacht zu Hause.

 

bis bald 

 

 



Liebe Gina-cat, Wie ist es
Gretel62

Liebe Gina-cat,

Wie ist es Dir mit der Operation ergangen?

Hoffe, dass alles soweit gut für Dich verläuft!

Herzliche Grüße  



Hallo ihr lieben.   ich
gina-cat

Hallo ihr lieben. 

 ich bin seit gestern wieder zu Hause. Die OP lief gut und auch die Nachsorge top. Auch hab ich die Narkose diesmal besser vertragen, musste mich nur einmal hinterher übergeben und hab natürlich wieder den ganzen Tag geschlafen  

Die OP lief etwa 3 Stunden. Es wurden 4 Endoherde entfernt und eine ausgedehnte adhäsiolyse durchgefuehrt.

Leider musste doch ein Bauchschnitt von ca. 4 cm gemacht werden, da der eine Herd nicht über die Endoskope erreichbar war. Er lag unter den Bauchmuskel eingeschlossen in der Rektusmuskulatur 

 Die Zyste am Eierstock musste nicht entfernt werden.

 

Der Chefarzt hat mir die OP dann noch auf Bildern am Rechner gezeigt und alles ausführlich erklärt. 

 

Ich fühle mich immernoch sehr aufgehoben.

Morgen muss ich zum Gyn., die Fäden lösen sich allein auf. Ich soll die Visanne absetzen und wieder gestagenpille nehmen.

 

nehm mir natürlich noch paar Tage Auszeit und werd mal sehen ob ich eine Kur bekommen.

 

lg an alle