Bericht nach OP
Why72

hallo ihr lieben,

 am Montag war es soweit. Wurde im Tübingen operiert. Es wurde Darm entfernt. Ein Harnleiter war zerfressen durch die TIE. Würde gespalten und rekonstruiert. Mein scheidenstumpf war seit Oktober so stark verwachsen, dass njcht mehr erkennbar. Kleine Becken war auch komplett verwachsen. Bin dann gestern Abend, aufgrund meiner schweren latexallergie, nach Hause. Sozialdienst hat mir für 4 Wochen Haushaltshilfe organisiert. Danach werd ich nach Bad schmideberg. Danach dann wird es erneute Operation geben. Bei meinem Verlauf müssen Eierstöcke unbedingt raus. Werd mich jetzt erstmal erholen.

danke für eure aufmunternden Worte vor der op.

eure why 



hallo why
sandi11

das hört ja wirklich schlimm an, du Arme. Ich wünsche dir in den nächsten Wochen gute Erholung.

Ich wurde am 1.2. zum sechsten per Bauchspiegelung wegen der Endometriose operiert. Ich hatte Endoherde und Verwachsungen am re. Harnleiter, eine Endozyste rechts, Endo im Douglas und Verwachsungen auf der linken Seite. 

Ich werde wohl ab 29.2. in Bad Schmiedeberg sein. Dann werden wir uns dort wohl sehen. Ich würde mich freuen.

Gute Besserung.

liebe Grüße

Sandra