Verhütung nach Geburt
KiWu

Hallo zusammen,

In ca. 3 Wochen soll unser Sohn auf die Welt kommen. Ich hatte kurz vor der Schwangerschaft eine Bauchspiegelung mit Entfernung einer Endozyste aus dem Eierstock und zweier tief infiltrierender Herde an Bauchdecke und Blase. Wir waren in einer Sterilitätsbehandlung und vermutlich lagen meine Hormonstörungen an der Endo. Da wir uns in der Zukunft noch weitere Kinder wünschen stellt sich mir jetzt die Frage, wie ich am besten nach der Geburt verhüte um nicht die Endo wieder aufkommen zu lassen.  Eigentlich wollte ich nie wieder die Pille nehmen sondern anderweitig verhüten, ich fürchte jedoch, dass das für die Endo ein gefundenes Fressen wäre. Ich hatte (außer dass ich nicht schwanger wurde) nie Probleme mit der Endo, keine Schmerzen, keine Beschwerden... daher wurde sie auch erst durch die Zyste entdeckt.

Habt ihr Ideen was da gut sein könnte? Eine Gestagenpille die denZyklus komplett unterdrückt? Ich muss dazu sagen, dass ich 31 Jahre alt bin und das Risiko einer Thrombose natürlich auch mit dem Alter zunimmt...



Achja, stillen wir ich
KiWu

Achja, stillen wir ich natürlich, damit kann ich die Mens bestimmt eine Weile aufhalten, aber wie lange das so läuft ist ja auch die Frage...



 Ich nahm nach der Geburt
Tasha

 Ich nahm nach der Geburt recht zeitnah die Cerazette, mit der kann man auch stillen...wenn man sie jeden Tag wirklich exakt um die gleiche Uhrzeit nimmt, hat man auch keine Zwischenblutungen/Schmierblutungen (war am Anfang mein Problem, aber dann hab ich sie wir,ich exakt immer eingenommen, und alles supi)



Hatte Cerazette als erste
Meike

Hatte Cerazette als erste Pille zur Verhütung, als ich von der Endo noch nichts wusste. Hatte immer ganz normal meine Regel. Also denke ich mal, sie ist nicht für jeden zur Unterdrückung der Endo geeignet. Das sollte man vielleicht im Hinterkopf behalten. 



Nimmt man die durch oder
KiWu

Nimmt man die durch oder macht man Pausen?

 



Hab sie ein Jahr
Tasha

Hab sie ein Jahr durchgenommen, und keine Probleme gehabt, abgesetzt nur wegen weiterem Kinderwunsch:-)