Zurück aus der Klinik
Chiyo

Hallo zusammen,

 

gestern hatte ich nun meine Endo-Sanierung in Tübingen. Die Gebärmutter wurde mir nicht entfernt, da ich ein Schreiben von meinem Therapeuten hätte bringen müssen, der hat mir haber die Therapie abgebrochen, nachdem ich ihn darum gebeten hatte. 

Mir wurde jedoch der linke Eileiter entfernt, da der eine Endo-Zyste draufsitzen hatte. Und heute hat man mich entlassen, wahrscheinlich weil es mir recht gut geht (und die das Bett gebraucht haben ;) ) 

Irgendwas am Harnleiter haben sie auch gemacht, ich glaube hochgezogen oder so, und im Douglasraum wurden ein paar Endoherde verödet. 

Bis auf leichte Schmerzen gehts mir ganz gut, der Darm spinnt noch ein wenig, dank der Abführung die ich machen musste, jetzt mal sehen, wie es weitergeht ^^

 

Hoffe euch allen geht es auch einigermaßen gut - lasst euch nicht unterkriegen!

Liebe Grüße 

die Chiyo :)



Hallo Chiyo, wünsche dir
Philomena

Hallo Chiyo,

wünsche dir erst mal eine gute Besserung und viel Erholung. Wie lange bist du denn noch krankgeschrieben? Aber ist doch schön, dass es dir so schnell besser ging :) Hattest du auch Probleme mit der Schulter?

Mir wurde vor einer Woche ebenfalls links der komplette Eierstock entfernt (ungeplant), doch es wurde ambulant gemacht. Meine Frauenärztin hat mir dazu Grünteeextrakt verschrieben, das probier ich mal aus. (Hab auch eine gute Studie darüber gelesen)

Weiterhin eine gute Genesung. Schon dich und tu dir mal was gutes :)

LG Philomena



Hallo Philomena,   danke
Chiyo

Hallo Philomena,

 

danke dir. Ich bin grundsätzlich erstmal gar nicht krankgeschrieben, da ich gar nicht arbeite. Aber die die nächsten vier Wochen sollte ich mich halt schonen. 

Momentan bin ich auf Tilidin, deswegen spüre ich wohl die Schmerzen nicht so arg, aber da wo der Eileiter fehlt, merke ich auf jedenfall etwas. 

Meine Entlassung ging relativ schnell vonstatten, ich hatte gehört, dasss die Sozialarbeiterin der Klinik noch mit mir reden wollte, aber dazu kam es nicht mehr. Hab ihr viellleicht ne Ahnung, was sie gewollt haben könnte? Ne AHB kanns ja eigentlich nicht sein, da der Darm ja nicht beteiligt war. 

Nun ja, wenn es wichtig ist, wird sie mich sicherlich noch anrufen. Ich werde mich jetzt erstmal schonen, hab heute meinen Kumpel schon zum Einkaufen geschickt *grins* 

 

Grünteeextrakt, das musss ich mir mal anschauen. Ist bestimmt was gutes :)

Na dann weiterhin noch gute Erholung, liebe Philomena - wir kommen schon wieder auf die Beine ^^

 

Liebe Grüße

die Chiyo :)



Chiyo, schon dich unbedingt.
Berni

Chiyo, schon dich unbedingt. Und warum, wenn nicht wegen AHB sollte der Sozialdienst nach dir fragen? Hatte der Operateur das Thema nicht angesprochen?

hier kannst du nachlesen, welche Indikationen zu AHB führen

 http://www.endometriose-liga.eu/anschlussheilbehandlung

 



Dann wäre es sicherlich
Chiyo

Dann wäre es sicherlich sinnvoll, am Montag mal in der Klinik anzurufen und zu fragen, was der Sozialdienst wollte.

 

Leider hat der Operateur gar nicht mit mir gesprochen, weil alles so schnell ging. Hatte am Freitag vormittag nur ein Entlassgespräch mit der Assistenzärztin, die auch meine Nieren sonografiert hat, und das wars.

Ist alles ein wenig komisch gelaufen, wenn ich jetzt im Nachhinein so drüber nachdenke.... 

 



Gute Besserung und mach
Sternenguckerin

Gute Besserung und mach langsam! Wahrscheinlich brauchten Sie ein freies Bett Wink

Am besten auch nochmal den OP-Bericht anfordern. Dann kanst du ganz genau lesen, was gemacht wurde. Mein FA hatte mir den damals ausgedruckt für Beantragung der Schwerbehinderung usw.



Ja, den OP-Bericht schicken
Chiyo

Ja, den OP-Bericht schicken sie in zehn  Tagen mein FÄ zu und in drei Wochen soll ich zur Nachkontrolle zu ihr. Da hol ich mir den Bericht dann auch für meine Unterlagen und zur Befriedigung meiner Neugierde - ich lese meine OP-Berichte nämlich echt gerne :D



Hallo Sternenguckerin,
Char

Hallo Sternenguckerin,

wurde Dir eine Schwerbehinderung anerkannt aufgrund von Endo?

Liebe Grüße 

 



Hallo Char, ja anstandslos
Sternenguckerin

Hallo Char,

ja anstandslos habe ich 50% Schwerbehinderung anerkannt bekommen.

Hast Du es bereits versucht? Ist ja von Bundesland zu Bundesland verschieden.

LG 



Hallo Sternenguckerin, habe
Char

Hallo Sternenguckerin,

habe es noch nicht versucht, weil ich irgendwie dachte, das klappt eh nicht...  Ich lebe in Baden-Württemberg. In welchem Bundesland lebst Du?

LG 



Hallo liebe
Steffi90

Hallo liebe Chiyo,

 

schön, dass es soweit gut gelaufen ist bei dir!! Weißt du von wem du operiert wurdest? Ich hatte auch letzte Woche einen Termin in Tübingen in der Endosprechstunde (bei Fr. Litzenburger). War echt sehr überzeugt. Sie hat sich echt viel Zeit genommen und auch alle Vorbefunde durchgeschaut. Hab jetzt im Oktober den Termin für meine 3. LSK.. Die letzte OP war im Robert-Bosch KH, wurde jetzt aber von meiner Gyn nach Tübingen geschickt, da sie meinte, dass die dort am meisten Ahnung haben --> Zentrum Stufe 3..

Warst du zufrieden mit der Behandlung dort? Aber die Entlassung ging ja zügig... schon am Tag nach op.. echt schnell..

 

 

@Sternenguckerin

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, damit das mit der Schwerbehinderung klappt?

 

Liebe Grüße an euch alle :)

 

Steffi 

 



Hallo Steffi,   ja in der
Chiyo

Hallo Steffi,

 

ja in der Endosprechstunde war ich auch bei Frau Dr. LItzenburger. Eine sehr nette Ärztin, die mich verstanden und ernst genommen hat. 

Wer mich operiert hat, weiss ich (noch) nicht, weil ja alles so schnell ging mit meiner Entlassung. 

Prinzipiell war ich sehr zufrieden mit meiner Behandlung, man merkte aber, dass sie viel um die Ohren haben und sehr beschäftigt sind. Meine OP wurde ja wegen vieler Tumorerkrankungen um eine Woche verschoben, und den Stress den sie hatten, den hat man gemerkt. Nicht zuletzt an der frühzeitigen Entlassung. 

 

Mir gehts auch aktuell recht gut, leichte Schmerzen im Unterleib, aber nicht so schlimm, dass ich was nehmen will. Gas dürfte ich noch im Körper haben, kann das aber wegen meinem Fett nicht so ganz beurteilen *lach* 

 

Mal sehen wie es weiter geht...bisher hat sich der Sozialdienst der Klinik noch nicht bei mir gemeldet. Angerufen hab ich am Montag, da hat man aber niemanden erreicht und mir wurde gesagt, die würden sich dann bei mir melden, wenn es was wichtiges ist. 

 

Liebe Grüße

die Chiyo :)



Vielen Dank für deine
Steffi90

Vielen Dank für deine Antwort :)

Dann bin ich ja jetzt erst mal beruhigt und lasse das alles auf mich zu kommen. Ich wünsche dir auf jedenfall noch gute Besserung! 



Hallo Ihr beiden, ich komme
Sternenguckerin

Hallo Ihr beiden,

ich komme aus dem Norden.

Anträge gibt es hier:

http://www.versorgungsaemter.de/Antraege_index.htm 

Noch mehr Infos: 

http://schwerbehindertenausweis.biz/feststellung-schwerbehinderung/ 

Mein FA hat mich drauf gebracht. Ich habe nur den Antrag ausgefüllt und mein OP-Bericht beigefügt. Seit dem habe ich Kündigungsschutz und mehr Urlaub sowie noch einige andere Dinge. Solltet ihr auf jeden Fall versuchen und ggf. bei Ablehnung Einspruch einlegen.

LG