wird aus Adenomyose meist eine generelle Endometriose?
SoyKelly22

Ihr Lieben...

wie ist denn das...wird die adenomyose idR noch zur generellen endo und bleibt das häufig so ne erscheinung für sich...ich habe schon seit 20 jahren extreme regelschmerzen, und wunder mich eigentlich dass ich "nur"adenomyose habe, ich gehe davon aus, dass ich sie schon mit 15 hatte... und hoffe nun natürlich dass es sich weiterhin auf die GM beschränkt......ich möchts nämlcih auch gern ohne visanne probieren...

 

kennt sich da jmd aus, gibt es statistiken? danke und lg 



Leider gibt es keine
katwe14

Leider gibt es keine generelle Endometriose, die Verläufe sind so unterschiedlich, dass selbst wenn es eine Statistik gäbe, sie Dir nichts nützen würde. Gerade die Adenomyose ist es, die mit am meisten Schmerzen verursacht, hierüber gibt es tatsächlich Erkenntnisse. Endometrioseherde außerhalb der Gebärmutter verursachen in erste Linie Schmerzen durch Verwachsungen und dann individuell an empfindlichen oder stark beanspruchten Organen wie Blase, Darm etc. Manche haben nur einen kleinen Herd und unsägliche Schmerzen. Bei manchen müssen die Herde extrem groß sein, bevor sie Probleme bereiten.

Ich nehme trotz vieler Endometrioseherde im ganzen Bauchraum und in der Gebärmutter keine künstlichen Hormone mehr, obwohl die mir sehr, allerdings versuche ich den Körper gegen Entzündungen massiv zu unterstützen und gehe meine Hormonprobleme ganzheitlich an. Dass ist extrem anstrengend. Die Erkenntnisse dazu und auch von vielen anderen habe ich auf einer Seite zusammengefasst 

endometrioseganzheitlich.wordpress.com 

Es macht die Sache nicht einfacher und nur man selbst kann entscheiden, was für einen sinnvoll ist.

Zum Bauchnabel kann ich Dir nur sagen unraffiniertes Kokosöl hilft und wenn Du nicht allergisch reagierst auch Teebaumöl (unbedingt beides Bioqualität). Einfach rein und mit einem Pflaster zukleben. Täglich wechseln. Wenn es zuheilt und nicht schmerzt auch einmassieren.

 



danke dir...ich muss sagen
SoyKelly22

danke dir...ich muss sagen ich hab mir die wunden nun seit fäden ziehen nimmer angeschaut, ich reagier total mit panik dadrauf....ich kann nimmr hinsehen...aber im spiegel hab ich grob gesehen dass der schorf noch drauf ist daher kann ich wohl auch noch nix einreiben...aber danke für den tipp, hab bio-kokosöl sogar da:)