Sehr starke Blutung trotz Gestageneinnahme
Venja

Hey!

Ich bin neu hier im Forum ;-)

 Bei mir wurde vor zwei Wochen Endometriose festgestellt. Um weitere endometriosebedingte Entzündungen (und damit die Schmerzen) zu verhindern, nehme ich seit einer Woche ein Gestagenpräparat (onefra sanol). Diese soll die Blutung komplett verhindern.

Vor drei Tagen haben sehr, sehr starke Blutungen eingesetzt, sodass ich bis heute sehr viel Blut verloren habe (alle zwei Stunden musste ich den Tampon wechseln, große Größe) .

In der Gebrauchsinformation des Präparats stehen als mögliche Nebenwirkungen leichte, unregelmäßige Blutungen oder Schmierbutungen.

Gibt es hier im Forum jemanden, der ähnliche Erfahrungen mit diesem Präparat oder einem anderen Gestagen-Präparat gemacht hat?

Liebe Grüße, Venja



Nimmst Du Blut verdünnende
katwe14

Nimmst Du Blut verdünnende Mittel?

Hattest Du vorher auch schon eher eine starke Blutung?

Hattest Du eine Op und hast Du Thrombosespritzen bekommen oder bekommst gar noch welche?

Was heißt  bei Dir wurde Endometriose festgestellt, hattest Du eine Bauchspiegelung?



Hallo katwe14! Danke für
Venja

Hallo katwe14!

Danke für deine Antwort!

 Ich hatte vor zweieinhalb Wochen eine Bauchspiegelung bei der Endometriose festegestellt wurde. Trombosespritzen habe ich keine bekommen/bekomme ich auch nicht. Blutverdünnende Mittel nehme ich keine.

Ich hatte schon immer eine starke Regelblutung, aber noch nie so extrem stark. Ich habe mich sehr gewundert, weil die Gestagene die Blutung eigentlich abschwächen sollen bzw. unterdrücken sollen. 

 LG, Venja



Hallo Venja, so schnell geht
katwe14

Hallo Venja,

so schnell geht das nicht. Erst einmal brauchen die Gestagene mindestens einen Monat, bei manchen dauert es auch länger.

Es ist auch gut, dass Du nochmal richtig abblutest 

Was mich allerdings etwas wundert ist, dass Deine Gestagene nur eine 75 Mikrogramm Tablette ist, die Visanne, die meist verschrieben wird, allerdings kein definitives Verhütungsmittel ist, ist eine 2 mg Tablette, ich weiß nicht ob Deine Tablette bei Deiner starken Regel, die für eine Östrogendominanz spricht ausreichend ist, bzw. überhaupt ausreichend ist um die Regel zu unterdrücken. Gibt es Gründe für die Wahl dieser Tablette?

Ich weiß allerdings nicht ob sie die Grammangeben wirklich auf den Wirkstoff beziehen.

Bist Du bei einem Endometriosespezialisten? Ich würde Dir, wenn sich die Situation nicht verbessert dringend dazu raten, eine Liste von Ärzten gibt es auch auf dieser Seite. 



 Hallo katwe14 :-)  achso,
Venja

 Hallo katwe14 :-)

 achso, ich hatte eine schnellere Wirkung gedacht. Gut, dass du es mir sagst ;-)

 Ich war durch die starken Blutungen sehr verunsichert.

 Bei mir sollte es ein Gestagenpräparat sein, das die Blutung unterdrücken sollund gleichzeitig eine verhütende Funktion hat. Daraufhin hat mir mein Frauenarzt dieses Präparat verschrieben. Das soll ich jetzt für ca. ein halbes Jahr testen (und schauen, ob ich es gut vertrage).

 Nein, ich bin bei keinem Endometriosespezialisten. Danke für diesen guten Tipp! Wenn es sich nicht bessern sollte, werde ich das tun!

Du scheinst dich richtig gut auszukennen! ;-)

Vielen Dank für deine Hilfe!

Grüße, Venja

 

 

 



ich bin in diesem Forum
katwe14

ich bin in diesem Forum nicht die einzige, die Ahnung hat :-).

Mein Glück ist, dass ich eine tolle Selbsthilfegruppe habe und meine Eltern beide Ärzte sind. Ich konnte es nicht akzeptieren dass mir meine Erkrankung meine gesamte Lebensqualität nimmt und so sammle ich Wissen in erster Linie für mich selbst, aber manchmal fällt da auch was für andere ab.

 



  Deine Einstellung finde
Venja

 

Deine Einstellung finde ich richtig gut!

Dass du Wissen über die Krankheit sammelst und dich somit stärker gegen Endometriose machst.

So versuche ich es auch gerade, nur ich steh noch relativ am Anfang ;-) 

Mit dem Buch Endometriose - Ganzheitlich verstehen und behandeln konnte ich mir schon mal eine "Basis" anlesen.

 



ich habe eine Website
katwe14

ich habe eine Website gemacht mit meinem gesammelten Wissen und dem meiner Selbsthilfegruppe und Ärzte:

endometrioseganzheitlich.wordpress.com, da kannst Du Dich gerne durchwuseln.



Hallo katwe, Glaube, ich
Kleene

Hallo katwe,

Glaube, ich hatte es schonmal an anderer Stelle gesagt und deine Seite jemanden ans Herz gelegt. möchte das aber hier nochmal tun.

Deine Seite ist super! Danke dafür und für deine Arbeit und dein Engagement.Wäre eure Selbsthilfegruppe in der Nähe würde ich dazu stoßen!

Kleene



Hallo Kleene, Du wärst uns
katwe14

Hallo Kleene,

Du wärst uns auch sehr willkommen :-)