Angst wegen seltsamer Blutungen
Liv_23

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen schon etwas hier ins Forum geschrieben und meinen Krankheitsverlauf geschildert ("Keine Besserung durch Hormonspirale"). Seit zwei Tagen habe ich jetzt aber ein neues Problem...
Nachdem ich jetzt zwei Wochen ein wenig Hoffnung hatte dass sich zumindest mein Körper an die Spirale gewöhnt hat, habe ich vorgestern Nacht meine Tage bekommen, obwohl mein Arzt meinte dass ich keine mehr haben werde. Die Blutungen und auch die Schmerzen sind nicht so schlimm wie sie ohne Spirale waren, aber doch noch sehr intensiv. Nun aber ein neues Phänomen: Ich habe seitdem Blut im Stuhl. Ich habe mal gelesen dass das auch mit der Endo zusammenhängen kann, stimmt das?? Da ich letztes Jahr auch wegen einem Darmgeschwür operiert wurde, macht mir das Ganze grade ziemlich Angst. Damals hatte ich kein Blut im Stuhl nur ziemliche Schmerzen beim Stuhlgang. Deswegen ist mir das jetzt neu und ich bin total verunsichert. Ich habe leider erst einen Termin sowohl bei einem neuen Endo-spezialisten wie auch bei meinem Proktologen in einem Monat. Jetzt weiß ich grade nicht ob ich das abwarten soll oder vorher etwas unternehmen muss... Kann mir jemand weiterhelfen? Spielt mein Körper jetzt total verrückt oder sind das einfach alles Endo-Symptome? Danke für eure Hilfe!

LG Liv