Gewichtszunahme durch Visanne
SheepSheep

Hallo zusammen,

 ich nehme jetzt seit Ende Juli die Visanne. Anfangs dachte ich, dass alles gut ist und ich die Pille gut vertrage. Seit mehreren Tagen habe ich jedoch leichte Schmierblutung und das Gefühl, als würde ich meine Periode bekommen. Braucht die Visanne etwas, bis sie vollends den Eisprung unterdrückt? Der Zeitpunkt deckt sich nämlich mit der Periode, ich jetzt eigentlich bekommen hätte.

Ich hatte auch vorgestern quasi über Nacht das Gefühl, stark zugenommen zu haben. Des gleiche auch heute morgen. Ich fühle mich wie ein Hefekloß, der immer weiter aufgeht. Ich bin zwar nicht dünn, aber ich versuche mich seit der OP vor knapp 2 Monaten gesund zu ernähren und habe auch vor knapp 2 Wochen wieder angefangen leichten Sport zu machen. Ich bin total deprimiert und hab echt Angst, immer weiter zuzunehmen.

Meine FÄ ist noch im Urlaub, so dass ich sie leider nicht fragen kann, darum hoffe ich auf eure Hilfe. Vielen Dank vorab!!!

Liebe Grüße vom Sheep 



Hallo Sheep, gib der Visanne
sina

Hallo Sheep,

gib der Visanne noch etwas Zeit. Ich habe sie insgesamt vier Jahre genommen und sehr gut vertragen. Bei mir hat es ca. drei Monate gedauert, bis die Blutung ganz ausgeblieben ist. Zugenommen habe ich nur langsam und auch nicht so extrem, also versuche, noch ein bißchen geduldig zu sein, mir hat die Visanne sehr geholfen und ich habe mit ihr nach all den Schmerzen und OPs wieder die Lebensfreude zurück gewonnen.

Ich drücke Dir die Daumen!

LG Sina



Hallo Sina, vielen Dank für
SheepSheep

Hallo Sina,

vielen Dank für deine Nachricht. Dass lässt mich ja hoffen :-)

Es ist alles noch so neu und alles Ungewöhnliche verunsichert mich noch sehr. 



Das kann ich gut
sina

Das kann ich gut nachvollziehen! Ich wünsche Dir alles Gute!!



Hallo SheepSheep, hier ein
katwe14

Hallo SheepSheep,

hier ein Link von meiner Seite was man gegen die Nebenwirkungend bei Hormontherapien machen, kann, vielleicht nimmt das ja ein wenig die Sorge. 

https://endometrioseganzheitlich.wordpress.com/nebenwirkungen-bekaempfen...

Für das Gewicht gibt es zwei Gründe,

ein Mehr an Appetit und Wassereinlagerungen, bei Dir spricht es eher für letzteres. 

Hier sollte man beobachten, da dies auch für Probleme mit der Schilddrüse (Unterfunktion), der Leber oder Niere oder gar Nebenniere sprechen kann, dies kann sich sogar unter der Visanne verschlechtern, hier solltest Du Dich beobachten, wenn das schlimmer wird mit dem Frauenarzt sprechen. All diese Probleme kommen auch manchmal parallel zur Endometriose vor.

Es spricht auch für eine starke Östrogendominanz.

Welche Probleme hast Du durch die Endometriose?

Schmerzen, Zysten, viele Herde, stark wachsende Herde, Verwachsungen? 

 



Hallo Sheep
Christina318

ich habe während der Visanne rund 5-6 kg zugenommen.

Was mich allerdings wundert ist, dass ich nach Absetzen ( vor 5 Wochen) nochmal extrem zugelegt habe. 

Mein Anfangsgewicht waren ca. 60 kg bei 1,68m ( Dezember 2015) und bin nun bei fast 70kg angelangt. Nach dem Absetzen vor 5 Wochen habe ich bestimmt nochmal 2-3 kg zugelegt und ich habe keine Ahnung warum ...

Wir essen weder fettig noch ungesund noch extrem viel und bewegen uns viel in der frischen Luft.

LG Christina

 

 



Das Stichwort könnte eine
katwe14

Das Stichwort könnte eine durch eine Östrogendominanz verursachte Schilddrüsenunterfunktion sein, quasi eine falsche.

Das kann sich aber auch wieder einpendeln, denn die Hormone geraten möglicherweise erstmal durcheinander.

Ich würde sonst zu einem Hormontest raten nach drei Monaten, und die Schilddrüse checken lassen, hier wäre dann der TSH Wert erhöht T3 und T4 aber normal. Außerdem auch Östradiol und Progesteron.

Dann muss man die Ursachen für eine Östrogendominanz finden.

Viele haben auch parallel zur Endometriose eine Östrogendominanz, die schmerzempfindlicher macht und auch die Blutgerinnung negativ beeinflussen kann. 



Hallo Katwe,  danke für
SheepSheep

Hallo Katwe, 

danke für deine Antwort. Die Seite ist sehr interessant, die werde ich mir mal in Ruhe durchlesen. Hast du die komplett selbst aufgebaut?

Mir wurde heut Clavella empfohlen, was wohl den Wassereinlagerungen entgegenwirken soll. Hat hier jemand Erfahrungen damit?

Was die Endometriose angeht: Ich hatte sehr viele große und auch kleine Herde überall im Bauchraum verteilt. Die Schmerzen waren (und sind mittlerweile leider wieder) sehr stark. Vor der OP jedoch noch schlimmer. Im rechten Eierstock war eine große Zyste. Verwachsungen wurden keine gefunden.



Clavella enthält Folsäure,
katwe14

Clavella enthält Folsäure, dass es gegen Wassereinlagerungen helfen soll, scheint mir nicht logisch, ich kenn es aber nicht.

Inistol (weiterer Inhaltsstoff) ist gut für die Haut und Haar und regt den Fettstoffwechsel an, außerdem ist es gut für die Nerven.

Schreib mal ob es was bringt. 

ich habe Seite komplett selbst aufgebaut, der Anfang war, dass ich mir alles notiert habe, weil ich so ein schlechtes Gedächtnis habe. Es ist aber das Wissen von Vielen, in erster Linie meiner Selbsthilfegruppe.



Ich teste Clavella einfach
SheepSheep

Ich teste Clavella einfach mal, mel sehen, ob es hilft. Ich werde berichten.

 Das ist eine gute Sache und sicherlich sehr hilfreich. Vor allem für "Neulinge".