Pathologie Bericht - Endometriose im Bauchraum
Blümchen458

Guten Tag,

Ich hatte letzte Woche eine Bauchspiegelung aufgrund Wucherungen am Eierstock und Zysten. Jetzt hat man festgestellt dass die Zysten Pseudo - Zysten waren. Eigentlich handelte es sich um Endometriosenherde am Eierstock und in den Bauchraum. Außerdem habe ich eine Adenomyosis Uteri. Mir wurden auch bedingt durch die Endo Verwachsungen am Darm, Blinddarm, Eierstöcke und der Gebärmutter entfernt. Jetzt soll ich die sibille Pille nehmen und das durchgehend. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Pille? Hab im Internet gelesen, dass es die Pille der neuen Generation ist und deshalb nicht so gut sein soll bzw. viele starke Nebenwirkungen hat? kann mir jemand Villeicht dazu was berichten? Was für Pillen nehmt ihr gegen Endo? 

Wie sieht es außerdem mit Verwachsungen bedingt durch Endometriose aus? Habt ihr auch so starke Beschwerden wie Krämpfe gehabt? Vor allem im Magen-Darm Bereich? oder hatte jemand sogar ein Darmverschluss wegen Endo?

Die Diagnose ausgeprägte Endometriose zieht mich total runter. Ich habe Angst was die Zukunft bringt. Trotzdem wäre ich über Erfahrungsberichte dankbar. Ganz egal ob positive oder negative. 

Liebe Grüße  



Hallo Blümchen, jede
katwe14

Hallo Blümchen,

jede Endometriose und ihr Verlauf sind quasi einzigartig, deshalb lohnt ein Vergleich nicht wirklich und macht nur ein schlechtes Gefühl.

Anstatt Dich verrückt zu machen kannst Du selbst eine Menge tun, um Deinen Körper optimal gegen die Erkrankung zu wappnen, dazu gehört es begleitende bzw. andere körperliche und seelische Probleme anzugehen.

eine antientzündliche Lebensweise, Ernährung etc.

Tiefenentspannung

Bewegung, Tiefenatmung, Körperarbeit, Autosuggestion etc.

Viele Anregungen findest Du im Netz, wenn Du Endometriose ganzheitlich oder alternativ behandeln googlest.