Endometriose - schmerzen beim sitzten ?
Miri21

Hallo Mädels !

 Also ich bin ein bisschen verunsichert. Meine Frauenärztin vermutet ganz stark das ich Endometriose habe, und zwar unteranderem auch im Darm. (sie vermtet das wegen den schmerzen die ich durch das abtasten hatte) 

Die Bauchspiegelung habe ich erst in drei Wochen, und anfangs dachte ich das wird kein Problem. Aber irgendwie ist das doch viel Zeit um sich verrückt zu machen. (Die Vermutung steht auch schon seit fast 3 Wochen) 

Jedenfalls hatte ich damals vergessen anzusprechen das ich manchmal auch schmerzen beim sitzten habe. Mittlerweile sogar ziemlich häufig. 

Kann das die Endometriose sein ? Kennt das jemand von euch ? 

Ich mache mir mittlerweile sooo viele Gedanken das es zb Krebs ist. Und ich kann diese Ängste nicht einfach abschalten. 

 

Würde mich über ein paar Antworten freuen. 

Beste Grüße und noch einen schönen Abend



*sitzen
Miri21

*sitzen9



Mein Vater ist Onkologe und
katwe14

Mein Vater ist Onkologe und sein Spruch war immer, sei froh dass es weh tut, dann ist es kein Krebs. Sicherlich ist das all denen genüber nicht fair, die bei Krebs im Endstadium schlimme Schmerzen erleiden müssen, aber das typische am Krebs ist oft, dass man ihn anfänglich gar nicht bemerkt. Bei Krebs insbesondere des Darmes beschreiben Menschen eher, dass sie vollkommen kraftlos sind. Das geht aber manchen Endopatienten auch so. Also erstmal entspannt abwarten, sei froh, dass Du so eine umsichtige Frauenärztin hast. Wichtig ist ein guter Operateur, der spezialisiert auf Endometriose ist. Schau mal auf der Seite von der Endometriosevereingung oder hier unter Arztsuche ob Du da Deine Klinik findest.

Schmerzen im Sitzen beschreiben viele. 



Hallo Miri, Und? Hat die
alexibomba

Hallo Miri,

Und? Hat die Bauchspiegelung neue Erkenntnisse gebracht?

Auch ich hatte Schmerzen beim Sitzen und einen Endo-Herd am Darm  - genaugenommen zwischen Gebärmutter und Darm.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, geh zu einem spezialisierten Endo-Zentrum und lasse ein Unterleibs-MRT mit Kontrastmittel und ein Vaginalultraschall machen. Meine Herde konnten so nach jahrelanger Detektivarbeit endlich gefunden werden.  

Bei der Bauchspiegelung war der Herd total versteckt - lediglich ein kleiner schwarzer Punkt in der Gebärmutterwand, die ansonsten total unauffällig war. Hinter der Wand: Ein großer Knoten mit massig Blut und Flüssigkeit gefüllt! Wenn die Chirurgen die anderen Befunde nicht gehabt hätten, hätten sie den Knoten leicht übersehen können.

Also falls bei der Bauchspiegelung nix rausgekommen ist, du aber immer noch Schmerzen hast, kann ich dir das nur ans Herz legen.



wenn der Verdacht auf Endo
anno1979

wenn der Verdacht auf Endo im Darm besteht, warum hat man dich nicht direkt im Vorfeld der OP noch nicht zur Darmspiegelung überwiesen? das ist das mindeste was man da im Vorfeld macht. denn wenn da was wäre, könnte man die OP ganz anders und vor allem besser planen.



Hii! Also vor einer Woche
Miri21

Hii!

Also vor einer Woche war die Bauchspiegelung, und tatsächlich ist es Endometriose.