Neue Beschwerden 3 Monate nach BS
Thesi

ich hatte Anfang November eine BS und danach wenig Probleme und Schmerzen. Am Anfang hab ich beim Sport ein Ziehen an der operierten Seite gehabt, aber das hat die Ostheopathin in einer Behandlung wegbekommen.

Jetzt hab ich in den letzten 2 Wochen wieder den Sport raufgeschraubt - und seit dem Wochenende spüre ich wieder ein Ziehen auf der operierten Seite. Es fühlt sich allerdings anders an als nach der OP - eigentlich nur in der Bewegung, keine Schmerzen, sondern wirklich nur ein Ziehen, bei manchen Bewegungen stärker, und es fühlt sich an, als wäre es recht weit außen. 

Ich glaube, es sind die Bauchmuskeln, die ich entweder überanstrengt leicht gezerrt habe. Auch, weil ich schon so lange gar keine Beschwerden hatte und sich die Endo Herde ganz anders angefühlt haben.

oder hat jemand eine andere Idee dazu?  

 



Ich hatte das auch mal und
katwe14

Ich hatte das auch mal und es hat weil ich es ignoriert habe ist es mit einer Kiefernsperre geendet. Der Tipp von meinem Orthopäden war damals mich mal in der Disco in einer Art übertriebenem südländischen Salsa zu versuchen und kräftig die Hüften zu schwingen, ich war danach auf einer Hochzeit, bei der der Boden aus Sand bestand und habe darauf die halbe Nacht getanzt, danach war es tatsächlich weg.



Hm  gute Idee, aber leider
Thesi

Hm  gute Idee, aber leider steht gerade keine Hochzeit an ;-)

Könnten es nicht auch Verwachsungen sein? Irgendwie ist mir das in den letzten Tagen immer mehr in den Sinn gekommen... 



Hallo Thesi, ich vermute
mjuka

Hallo Thesi,

ich vermute mal, dass es Verwachsungen oder Verspannungen sein könnten. Ich habe gerade Probleme mit dem Darm und der Internist meinte direkt, das klänge nach Verwachsungen, sie seien einfach immer im Boot nach jeglicher OP und je öfter man ranginge, um so doller würde es. Meine Osteopathin hilft mir gerade, wenn du eine gute greifbar hast, wäre das ja eine Idee. 

Dir alles Gute, mjuka 



Ja das kann es auch sein, es
katwe14

Ja das kann es auch sein, es muss sich so anfühlen wie ein Reißen, eine Osteopathin kann wie mjuka schon beschreibt das abklären und auch helfen, Du solltest dann aber schnell einen Termin machen.



Hallo Thesi! Ja das habe ich
Bremen1212

Hallo Thesi! Ja das habe ich auch. Bin auch nach einem Monat schwimmen gegangen (dachte ein bisschen Bewegung wären gut nach dem Eingriff) spürte auch immer wieder so ein leichtes Ziehen und wenn jmd drauf drückte. Schade, dass man nach so einer Op niemanden wirklich hat außer diesem Forum , der einem dann rät einen Osteopaten aufzusuchen. Wenn man Ärzte drauf ansprach sah man immer nur ein Riesen Frage Zeichen in deren Gesichter. Im nächsten Leben werde ich Arzt ich kann auch gut Hans guck in die Luft spielen. Egal zu welchem man geht - fast überall wird man kaum für voll genommen. Keiner schafft Abhilfe der eine Arzt schiebt es auf den anderen höre immer nur nein ist nicht mein Gebiet. Dabei ist das seit op so. Ach zum Mäuse melken.... 



Seit ich hier geschrieben
Thesi

Seit ich hier geschrieben habe, ist mir selbst immer klarer geworden, dass es Verwachsungen sein könnten. Es wandert auch ein bisschen - das Hört sich weniger nach Muskeln an...

ich bin in 2 Wochen bei der Ostheopathin, ich hoffe, das ist früh genug.

Nach der OP hat es wirklich geholfen... und mein Operateur hat mir auch eine Ostheopathen empfohlen



was auch helfen kann
katwe14

was auch helfen kann allerdings frühestens 4 Wochen nach der OP sind Curcuminkapseln, wenn man keine Allergie dagegen hat und auch sonst nicht zu Allergien neigt oder Probleme mit Histamin hat, man kann davon Nesselsucht bekommen. Man vermutet (bewiesen ist hier nichts) dass Verwachsungen eine Mischung sind aus Blutgerinnungsproblemen und Entzündungen. Wer begleitend zu einer Endometriose eine starke Östrogendominanz hat (viele haben das), hat auch ein kleines Problem mit der Blutgerinnung. Entzündungsprobleme haben wir fast alle und dies sind auch nach einer OP eher wahrscheinlich.

Curcumin verdünnt das Blut und ist entzündungshemmend. Ich habe es nach der OP auf Empfehlung meines ganzheitlichen Darmspezialisten eigentlich für den Darm genommen, bin aber jetzt total froh, weil es mich vielleicht auch vor Verwachsungen bewahrt hat. Auch hilft  es vielleicht zu verhindern dass Herde gleich wieder wachsen und vielleicht sogar wi auch bei mir und vielen anderen inaktiv sind. Es kann auch bei Schmerzen helfen.

Wichtig ist Produkte nur mit Öl zu nehmen solange man mehr als eine alle drei Tage nimmt (sollte man nur maximal 1 Monat machen, ich habe 2 täglich genommen)

75% aller Frauen bekomment Verwachsungen nach einerr Op auch ohne Endo, es sit also quasi normal. 



Ich hab jetzt einige Zeit
Thesi

Ich hab jetzt einige Zeit beobachtet und habe folgende Beschwerden:

seit der OP kaum Schmerzen während der Periode (viel besser, als ich es jemals erhofft hätte), aber ein paar Tage nach der Periode fängt ein leichtes Ziehen im Unterbach an. Meistens fängt es links an und wandert dann in die Mitte und/oder nach rechts. Es sind keine wirklichen Schmerzen, eher nur unangenehm. Und es fühlt sich eher oberflächlich an (als wär es in der Muskulatur), und dauert ca bis zum Eisprung. 

Laut Operateur ist alles ok, kein Hinweise auf Zysten (dann würde es auch eher nicht wandern) oder Verwachsungen.

auch die Ostheopathin merkt keine sonderlichen Verwachsungen, und die wären ja wohl auch nicht zyklusabhängig.

es beeinträchtigt mich nicht wirklich und ist über die letzten Monate auch  schlimmer (ev leicht besser) geworden, aber Erklärung finde ich trotzdem keine 



wurden bei der Op Zysten
katwe14

wurden bei der Op Zysten entfernt? Bei mir ja, ich habe die Eierstöcke noch ewig gemerkt und hier leichte Schmerzen das würde auch vom Zeitraum passen, nähmlich wenn die Euer reifen und springen. Wurde dann irgendwann besser, manchmal merke ich es wieder. Ich vermute mal, das die Narben hier etwas nerven.



Das kann natürlich sein -
Thesi

Das kann natürlich sein - am linken Eierstock wurde eine Zyste entfernt.

war zwar (nach einigen Monaten TCM und Pille) nicht mehr groß, aber das heißt ja nicht viel.