Sind das Wechseljahresbescherden?
Reipschl

Vor drei Wochen wurde mir die Gebärmutter und ein Eierstock entfernt. Ich bin 43.

kaut FA kann der andere Eierstock noch Hormone produzieren. Jetzt wache ich pro Nacht auf und mir ist ziemlich heiß. Tagsüber habe ich es auch zweimal. Kann es einfache und Umstellung nach der OP sein oder sind es jetzt 

die Wechseljahre? Kann man homöopathisch was machen? In einer paar Wochen soll erst der ahormonstatus überprüft werden.

 



Durch die Entfernung der
Meike

Durch die Entfernung der Gebärmutter hat sich für den Eierstock die Durchblutungssituation geändert, da ein Teil der ihn versorgenden Gefäße nun nicht mehr da ist. Dadurch produziert er jetzt weniger Hormone. Das kann sich im Laufe der Zeit wieder geben.

Homöopathie ist Unsinn. Hast du dich mal damit beschäftigt, wie das angeblich wirken soll? Da kannst du genausogut zum Geistheiler gehen und dir die Hand auflegen lassen. Oder beten, da schwören auch viele drauf. Wenn es dann von allein besser wird, weil das der natürliche Lauf der Dinge ist, ist mal wieder angeblich die Wirksamkeit bewiesen. Da könnt ich kotzen.



Wechseljahre
albea

Dadurch, dass Du jetzt nur noch einen Eierstock hast, hat sich Deine hormonelle Situation natürlich verändert. Der Körper kann das Fehlen eines Eierstocks kompensieren, indem der verbliebene Eierstock entsprechend mehr an Hormonen produziert. Je älter frau ist, desto schwieriger fällt es dem zweiten Eierstock, nun plötzlich die Produktion hochzufahren. Und bis sich das alles eingespielt hat, braucht es in erster Linie Zeit und Geduld. Es ist schon nachvollziehbar, dass der Hormonstatus erst in einigen Wochen überprüft werden soll. Im Moment wäre das überhaupt noch nicht aussagekräftig. Und natürlich kann sich das jetzt für Dich wie WJ anfühlen, denn die hormonelle Situation ist ja ähnlich. Du hast jetzt einen niedrigeren Hormonspiegel (Östrogen und wahrscheinlich auch Progesteron) - eine Situation wie in den WJ. Natürlich kannst Du Deinen Körper in dieser Situation unterstützen, auch homöopathisch. Dann solltest Du Dir allerdings einen erfahrenen Therapeuten suchen. Auf keinen Fall solltest Du einfach so rumprobieren.

Alles Gute!

 

 

albea